Werbung

Nachricht vom 04.05.2017    

Alkoholprävention in Familien – „Klartext reden!"-Workshops

Erwin Rüddel, MdB, Mitglied im Ausschuss für Gesundheit, unterstützt die Alkoholprävention in Familien und übernimmt die Schirmherrschaft über zwei Eltern-Informationsveranstaltungen der Initiative „Klartext reden!": Am Mittwoch, 10. Mai, findet ein „Klartext reden!"-Eltern-Workshop im Rhein-Wied-Gymnasium (19 Uhr, Im Weidchen 2, 56564 Neuwied) und am Donnerstag, 11. Mai, der weitere Workshop im Freiherr-vom-Stein-Gymnasium (19 Uhr, Freiherr-vom-Stein-Straße 25, 57518 Betzdorf) statt.

Schirmherr Erwin Rüddel, MdB, und Angelika Wiesgen-Pick, BSI-Geschäftsführerin. Foto: Privat

Neuwied/Betzdorf. Die Leitung übernimmt Suchtexpertin und Dipl.-Sozialpädagogin Klaudia Follmann-Muth. Für Erwin Rüddel greifen die Workshops ein wichtiges Thema auf: „Laut einer aktuellen Studie der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen e.V. findet der erste Kontakt mit Alkohol im Alter von 13,8 Jahren statt. Diese Zahl sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn in diesem Alter sind Kinder zu jung, um die Wirkung und mögliche Risiken richtig einzuschätzen. Dabei spielt es auch eine wichtige Rolle, wie Freunde und Familie mit der Thematik umgehen. Ich bin selbst Vater von mittlerweile zwei erwachsenen Kindern und mir war es immer wichtig, beide in ihrer Entwicklung zu unterstützen und vor Gefahren durch missbräuchlichen Alkoholkonsum zu schützen. Meine Frau und ich haben immer versucht, die ersten Ansprechpartner für das Thema zu sein. Die Workshops der Initiative ‚Klartext reden!' helfen Eltern, ihre Kinder sehr früh für das Thema Alkoholkonsum zu sensibilisieren. Ich habe die Schirmherrschaft über dieses Projekt gerne übernommen, weil ich es gut finde, dass interessierte Eltern so wertvolle Tipps bekommen, wie sie das Thema ansprechen können, ohne den jungen Menschen dabei etwas vorzupredigen", so Erwin Rüddel.

„Die Initiative ‚Klartext reden!' wurde bereits 2005 vom ‚Arbeitskreis Alkohol und Verantwortung' des BSI ins Leben gerufen und von unabhängigen Wissenschaftlern zusammen mit Vertretern des BundesElternRates entwickelt. Die Initiative besteht aus drei Komponenten: Eltern-Workshops, der begleitenden Broschüre ‚Klartext reden! – Gesprächsleitfaden für Eltern zum Thema Alkohol' und dem Internetauftritt www.klartext-reden.de mit einem integrierten Online-Training für Eltern (www.klartext-elterntraining.de). Seit Juni 2015 ist auch eine Facebook-Seite online (www.facebook.com/Klartextreden), auf der aktuelle Infos zu den Veranstaltungen zu finden sind, und über die Eltern zu diesem Thema in Dialog miteinander und mit den Referentinnen treten können", erklärt Angelika Wiesgen-Pick, Geschäftsführerin des Bundesverbandes der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure e.V. (BSI).



Das Informationsabend-Angebot der Initiative „Klartext reden!" kann grundsätzlich von allen Schulen und interessierten Eltern in Anspruch genommen werden. Wenn Eltern oder (Beratungs-)Lehrer einen kostenlosen „Klartext reden!"-Informationsabend an ihrer Schule organisieren wollen, können sie auf der begleitenden Internet-Seite www.klartext-reden.de eine Anfrage abschicken. Das „Klartext reden!"-Team stellt dann einen fachkompetenten Referenten zur Verfügung, stimmt den Termin ab und hilft bei der Organisation. Das begleitende Online-Training der Initiative können Eltern unter www.klartext-elterntraining.de absolvieren.



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Alkoholprävention in Familien – „Klartext reden!"-Workshops

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Caritasverbandes Neuwied: Kindern Freude am Lesen bereiten

Neuwied. Das Aktionsprogramm "Aufholen nach Corona" wird durch das Land RLP und im Auftrag des Kreisjugendamtes Neuwied gefördert ...

Vinnie Cooper rocken die Sayner Hütte

Bendorf-Sayn. Die fünfköpfige Band ist ein Garant für gute Stimmung und einen wunderbaren Auftakt zu einem heißen Sonntag. ...

Das Finanzamt informiert: Berufsinformationstag in Neuwied

Neuwied. Interessierte können sich beim Ausbildungsteam unter der Telefonnummer 02631/-910-29320 oder per Mail an v-stelle.32@fa-nr.fin-rlp.de ...

Zukünftige Schüler der Linzer Grundschule besuchten Figurentheater

Linz. Die faszinierenden Figuren und deren Geschichten erlebten die Kinder der katholischem Kita St. Marien, Kita Hummelnest, ...

Kantorei der Marktkirche Neuwied ehrte verdiente Mitglieder

Neuwied. Drei Chormitglieder blicken im Jahr 2022 auf eine hohe und runde Zahl von "Dienstjahren“ zurück. Diese hatten sie ...

Erneuter Versuch der "WhatsApp Betrugs-Masche" in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Am Montagmittag (8. August) erhielt eine 66-jährige Frau aus Bad Hönningen eine "WhatsApp"-Nachricht. Der ...

Weitere Artikel


Deichmeeting: Weg nach London beginnt in Neuwied

Neuwied. Noch vor den anderen Mehrkampfklassikern in Götzis und Ratingen geht es im Rhein-Wied-Stadion um einen ersten Fingerzeig, ...

Andreas Pacek stellt sein neues Buch im Roentgenmuseum vor

Neuwied. „Landschaftsfotografie ist die größte fotografische Leidenschaft. In meiner Multimedia-Show mit stimmungsvollen ...

Landesverbandsmeisterschaft Sommerbiathlon in Raubach

Raubach. Sommerbiathlon ist eine Sportart, ähnlich dem Wintersport den wir im Fernsehen bewundern können. Es gibt nur zwei ...

Stadtbibliothek Neuwied punktet mit E-Books

Neuwied. Die angebotenen Medien sind längst nicht mehr auf Druckerzeugnisse beschränkt, sie lassen sich herunterladen oder ...

Katholische Jugend veranstaltet Bolivien-Kleidersammlung

Region. „Mit dieser tollen Sammelaktion möchten wir Zeichen setzen: ein Zeichen der Nachhaltigkeit im Sinne des bewussten ...

Römertage: „Kunst und Handwerk im antiken Rom“

Rheinbrohl. Desweiteren werden eine römische Schmiede, eine Steinsäge und ein römischer Kran sowie eine römische Pfahlrammein ...

Werbung