Werbung

Nachricht vom 30.04.2017    

Waldbrand in Ehlscheid

Am Sonntagnachmittag, den 30. April wurden Feuerwehren aus der Verbandsgemeinde zu einem Waldbrand gerufen. In einem Waldstück zwischen Ehlscheid und der B256 sind 200 Quadratmeter Waldfläche abgebrannt. Die Wehren verhinderten das weitere Ausbreiten des Feuers. Verletzt wurde niemand.

Foto und Video Uwe Schumann

Ehlscheid. Gegen 16.45 Uhr wurde ein Brand eines Abschnittes im Wald in Ehlscheid gemeldet. Schnell wurde die Feuerwehr alarmiert. Diese rückte auch sofort mit 25 Kräften aus. Vor Ort stellte sich heraus, dass rund 200 Quadratmeter Waldfläche brannten. Die Fläche wurde schnell abgelöscht.

Der Boden der Fläche war nur oberflächlich verbrannt. Ein Ausbreiten auf den kompletten Wald und auf die Bäume konnte verhindert werden. Ein paar Bäume haben Brandspuren. Die Feuerwehr blieb noch bis nach 19 Uhr für weitere Nachlöscharbeiten vor Ort.

Die Brandursache ist noch unklar. „So ein Brand kann schnell entstehen“, sagt Wehrleiter Peter Schäfer. „Eine weggeworfenen Zigarette oder wenn in der Nachbarschaft gegrillt wird und ein Funke durch den Wind hierher getragen wird, das reicht schon aus, um trockenes Geäst zu entzünden“. Wie hoch der Schaden ist, kann bisher noch nicht beziffert werden. Uwe Schumann

Video von der Einsatzstelle






Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Jürgen Grünwald erhält Kinderschutzpreis

Mainz/Waldbreitbach. Aus kleinen Anfängen heraus hat Jürgen Grünwald ein gewaltiges Netzwerk engagierter Menschen geknüpft, ...

"Assistierter Suizid" : Öffentliche Podiumsdiskussion in Neuwied

Neuwied. Das kontroverse Thema "Assistierter Suizid" beschäftigt viele Menschen. Deshalb veranstalten das Ambulante Hospiz ...

Generalversammlung Genossenschaft "Katringer Grünzeug" tagt

Sankt Katharinen. Die SoLaWi muss die Anbauflächen in Sankt Katharinen aufgeben, da auf Grund des hohen Investitionsbedarfes ...

Gedenkgottesdienst im "FriedWald Neuwied-Monrepos"

Neuwied. Eingeladen sind alle, die sich dem "FriedWald" verbunden fühlen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Gottesdienst ...

Der VdK Ortsverband Rhein-Wied lädt ein zum Döppekooche-Essen

Neuwied. Mitglieder zahlen 2,50 Euro, Freunde und Interessierte des VdK zahlen 7,50 Euro für den Döppekooche. Die Getränke ...

"Qigong Yangsheng Kurs" und Babysitterkurs beim MGH Neustadt

Neustadt. Qigong Yangsheng Kurs: Ein wesentlicher Bestandteil der chinesischen Medizin sind Qigong Übungen. Diese befassen ...

Weitere Artikel


Die Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz informiert

Region. Der 31. Mai 2017 ist der Stichtag für alle Steuerpflichtigen, die eine Steuererklärung abgeben müssen und sich dabei ...

Polizei Linz hatte gut zu tun

Einbruch in Gartenhäuschen und Wohnwagen
53619 Rheinbreitbach, Heerstraße. Zwischen Donnerstag, 18 Uhr und Freitag, 13 Uhr ...

Mittelrhein-Museum sucht “Koblenzer Kellerschätze“

Koblenz. Zum Familienfest am 24. Juni wird ein Expertenteam des Mittelrhein-Museums und Helmut Lux vom Auktionshaus Lux für ...

PKW geht im Saynbachtal in Flammen auf

Kleinmaischeid. Der PKW aus dem Kreis Mayen-Koblenz fuhr am frühen Sonntagabend von Isenburg kommend auf der B 413 in Richtung ...

Jagdszenen aus dem Fürstentum Wied

Neuwied. Beck erteilte das Wort an Dr. Hermann Josef Roth als Spezialisten auf diesem Gebiet. Im Geburtsjahr des Prinzen ...

Bruchhäuser Stiftung zeigt „Zustiftungen“ in Steimel

Steimel. Am Sonntag, 30. April herrschte in Steimel reger Betrieb in den offenen Türen des Hauses Neitzert, dessen Dauerausstellung ...

Werbung