Werbung

Nachricht vom 09.04.2017    

Kellerbrand in Harschbach

Die freiwilligen Feuerwehren aus Raubach und Puderbach wurden am Sonntag, gegen 10.30 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Kellerbrand in Harschbach. Beide Wehren rückten innerhalb kurzer Zeit aus. Beim Eintreffen am Brandort stellten sie fest, dass bereits Rauch aus der Haustüre drang.

Fotos: kkö

Harschbach. Am Sonntag, 9. April, kam es in Harschbach zu einem Kellerbrand. Die Leitstelle alarmierte, die örtlich zuständige Feuerwehr aus Raubach sowie zur Unterstützung die Feuerwehr Puderbach. Beim Eintreffen drang bereits Rauch aus der Haustür sowie, rückwärtigen Bereich, aus der Tür zum Kellergeschoss.

Der Einsatzleiter setzte Atemschutztrupps ein, um die Ursache zu erkunden und die Brandbekämpfung durchzuführen. Wie sich später herausstellte handelte es sich um den Brand einer Sauna, die als Lagerraum genutzt wird. Wie die Polizei später mitteilte, war der Brand beim Spielen der siebenjährigen Tochter entstanden, welche versehentlich an das Thermostat kam und so den Brand auslöste. Die beiden Feuerwehren waren mit 25 Kräften vor Ort. Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle fiel das Grosstanklöschfahrzeug der Feuerwehr Puderbach, durch einen technischen Defekt, aus.



Das Feuer im Keller konnte, Dank dem schnellen Eingreifen der Feuerwehren, auf den Raum begrenzt werden. Die Verrauchung des Einfamilienhauses wurde durch den Einsatz sogenannter mobiler Rauchabschlüsse verhindert.

Einsatzleiter Dirk Kuhl, Wehrleiter der VG Puderbach, konnte vor Ort keine Angaben zur Schadenshöhe machen. Verletzt wurde niemand. Das DRK war mit einem Rettungswagen der Rettungswache Dierdorf vor Ort. Ebenso war die zuständige Polizeiinspektion Straßenhaus mit einem Streifenwagen an der Einsatzstelle. (kkö)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Herausragendes Urgestein Astrid Kahler erhält Ehrenamtspreis

Oberraden. Man kann Astrid Kahler auch guten Gewissens als Leistungsträgerin des Ehrenamts bezeichnen. Sie war und ist noch ...

Was bedeutet "Demokratie"? IGS Johanna Loewenherz präsentierte Ergebnisse im Big House

Neuwied. Zwei Wochen lang hatten nun sowohl knapp 800 Mädchen und Jungen der beteiligten Schulen als auch die Besucher des ...

HwK-Präsident Kurt Krautscheid als Mitglied des ZDH-Präsidiums wiedergewählt

Koblenz. Kurt Krautscheid vertritt die Interessen des Handwerks aus dem Südwesten der Bundesrepublik auf nationaler wie auch ...

100 Jahre Neuwieder Wassersportverein

Neuwied. In seiner Ansprache bedauerte Reiner Bremel sehr, dass im Herbst 2021 die geplante 100-jährige Jubiläumsfeier nicht ...

Alexander Schweitzer zu Gast im Heinrich-Haus

Neuwied. Bereits im September 2021 hatte der Minister im Rahmen einer Stippvisite im Kreis Neuwied, die auf Einladung von ...

Unkel: Gestohlener PKW 100 Meter weiter wieder aufgefunden

Unkel. Das Fahrzeug habe sich jedoch nicht mehr an der Örtlichkeit befunden. Bei einer sofortigen Überprüfung der Polizei ...

Weitere Artikel


B 42: Unfall mit zwei Schwerverletzten

Hammerstein. Im weiteren Verlauf kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit dem hinter dem Gespann fahrenden Fahrzeug. Sowohl ...

Marktkirche - „Wir haben (k)einen Dachschaden“

Neuwied. Bei einer Dachsanierung, wie derzeit der Marktkirche, kommen aber auch baubegeisterte Männer an ihre Grenzen und ...

Straßen- und Waldreinigung in Kleinmaischeid erfolgreich

Kleinmaischeid. Bei herrlichem Frühlingswetter trafen sich acht Helferinnen und Helfer - ausschließlich Mitglieder der FWG ...

Für alle Schüler gefordert: "Keiner ohne Abschluss!"

Neuwied. Anlass des Gespräches war es, strukturelle Lösungen zu finden, wie Jugendlichen, insbesondere mit Fluchterfahrung, ...

Gegen ungerechte Landverteilung in Brasilien und Paraguay

Windhagen. Von der Pfarrkirche St. Bartholomäus Windhagen aus machten sich die Teilnehmer am Morgen auf einen rund 5 Kilometer ...

Arbeit mit Jugendlichen auf professionelle Stufe stellen

Neuwied. Jugenddezernent Michael Mang möchte die engagierten ehrenamtlichen Jugendleiter bestmöglich unterstützten. „Eine ...

Werbung