Werbung

Nachricht vom 03.04.2017    

SV Windhagen fertigt die SG Altenkirchen mit 6:0 ab

Strahlende Gesichter sah man bei den Fans des SV Windhagen im heimischen Stadion nach dem Sonntagsspiel in der Rheinlandliga gegen den Tabellensiebten die SG Altenkirchen/ Neitersen. Mit einem klaren und im Vorfeld so nicht zu erwartenden 6:0 Erfolg fuhr die Elf von Martin Lorenzini einen wichtigen Dreier zum Klassenerhalt ein.

Windhagen spielt in den weißen Trikots. Fotos: Erwin Höller

Windhagen. Die SG Altenkirchen bestimmte nur in der Anfangsphase der insgesamt fairen Partie, die Schiedsrichter Ehsan Amirian (Burgschwalbach) mit seinen Assistenten Leon Lotz und Justin Geiß leitete, das Spielgeschehen. Die Angriffsbemühungen scheiterten aber an der gut stehenden und ruhig agierenden Windhagener Abwehr. In der 13. Spielminute hatte der Gastgeber erstmals Grund zum Jubel. Nach einem Zuspiel von Pawel Klos vollstreckte Christopher Alt zur 1:0 Führung. Wer nun eine vehemente Altenkirchener Gegenwehr erwartete, sah sich getäuscht.

Die Gästelf spielte nur verhalten und kam während des ganzen Spiels nur zu wenigen Tormöglichkeiten und -abschlüssen. Anders dagegen der SV Windhagen. In der 28. Minute erhöhte Roman Borschel auf 2:0, das auch den Halbzeitstand bedeutete. Nur wenig später verhinderte der Gästetorwart gegen Pawel Glos einen weiteren Treffer.

Auch in der 2. Spielhälfte hatten nur die Windhagener Spieler und ihr Anhang Grund mit dem Spiel ihrer Mannschaft zufrieden zu sein und weitere Treffer zu feiern. Die Elf von Cornel Hirt agierte weiter zu verhalten und wenig offensiv ausgerichtet und der SV Windhagen konnte seine Angriffe ohne Hektik vorbereiten und erfolgreich abschließen.



Bereits in der 55. Spielminute fiel das vorentscheidende 3:0 durch Christopher Alt. Mit seinem dritten Treffer erhöhte Alt nur neun Minuten später auf 4:0 und war damit "Man of the Match". Auf seine eigene unverkennbare Art erzielte Armando Grau mit seinem 16. Treffer in einem Meisterschaftsspiel in der 67. Minute auf 5:0 und den Treffer zum 6:0 markierte der eingewechselte Volker Berghoff in der 74. Minute.

Mit diesem verdienten Dreier konnte sich der SV Windhagen für die unglückliche 1:2 Hinspiel-Niederlage revanchieren. Mit 34 Punkten (51:57 Toren) gelang der Mannschaft auch ein guter Schritt zum angestrebten Klassenerhalt.

Am Mittwoch, 5. April steht für die Eintracht um 20 Uhr das Nachholspiel in Betzdorf gegen die SG Betzdorf 06 an. Hier gilt es für die Windhagener Mannschaft weiter zu punkten. Nächstes Heimspiel ist am Ostersamstag danach um 16 Uhr gegen die SG Saartal/Irsch.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Kommentare zu: SV Windhagen fertigt die SG Altenkirchen mit 6:0 ab

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Deichstadtvolleys verpflichten Taylor Rae Slover

Neuwied. Schon nach dem langfristigen Ausfall von Julia Wenzel hatte Cheftrainer Dirk Groß begonnen, sich auf dem Spielerinnenmarkt ...

Christian Weißenfels hört im Sommer als Trainer bei SG Ellingen auf

Straßenhaus. „Nach vier Jahren als Trainer möchte ich dem Verein die Möglichkeit geben neue Impulse zu setzen. Es ist immer ...

Es gab wieder Voltigierabzeichen auf Gut Birkenhof

Bonefeld/Kurtscheid. So haben die Kinder und Jugendlichen noch einmal erfahren, warum die Pflege - und immer ein aufmerksames ...

Mitglieder bestätigen geschäftsführenden Vorstand vom VC Neuwied

Neuwied. Allerdings blieb die Teilnehmerzahl weit hinter den Erwartungen zurück, auch wenn sich viele Mitglieder vorab schriftlich ...

EHC „Die Bären": Lösbare Aufgabe und ein Kracher

Neuwied. Am Freitagabend ab 20 Uhr wollen die Neuwieder im heimischen Icehouse ihren Lauf gegen den NEV fortsetzen und ihrer ...

Pandemie hat Deichstadtvolleys und Liga im Griff

Neuwied. Nach Gesprächen zwischen der Volleyball Bundesliga (VBL), dem SC Potsdam und dem VC Neuwied nahm die VBL die Partie ...

Weitere Artikel


5. Wiedtal Ultra-Trail des VfL Waldbreitbach

Waldbreitbach. Die 70 Startplätze waren bereits im Oktober vergangenen Jahres innerhalb von nur zwei Wochen nach Anmeldungseröffnung ...

40 Jahre Ostereierschießen in Rothe-Kreuz

Leubsdorf. Wie jedes Jahr können sie viele bunte Ostereier und Überraschungseier gewinnen. Die Veranstaltung findet am Palmsonntag ...

Neue Termine der Schützengilde Raubach 1951

Raubach. Die Gewerbeschau Puderbach/Dierdorf in Dierdorf steht am Samstag, den 20. und Sonntag, den 21. Mai auf dem Terminplan, ...

Skylotec spendet Medizingerät an Malteser Neuwied

Neuwied. Erst zum Karnevalswochende konnten die Malteser einen neuen, gebrauchten Notfallkrankenwagen (N-KTW) Typ Mercedes ...

Festakt zum Feuerwehrtag in VG Unkel

Rheinbreitbach. Am Samstag, 1. April, fand der Festakt zum VG Feuerwehrtag der VG Unkel in Rheinbreitbach statt. Im Rahmen ...

Autohaus Schlich unterstützt die Feuerwehr Puderbach

Puderbach. Das Autohaus Schlich stellt in Zusammenarbeit mit Subaru Deutschland dem Förderverein im Rahmen eines Sponsorings ...

Werbung