Werbung

Nachricht vom 03.04.2017    

Skylotec spendet Medizingerät an Malteser Neuwied

Christoph Gutmann, stellvertretender Vertriebsleiter der Skylotec GmbH aus Neuwied-Oberbieber, übergab vor wenigen Tagen ein hochmodernes Medizingerät an den stellvertretenden Stadt- und Kreisbeauftragten Thomas Klusmeier sowie die Einheitsführerin Denise Siegel der Malteser aus Neuwied. Bei dem Gerät handelt es sich um ein Intensiv-Beatmungsgerät neuesten Standards, wie es bundesweit im Rettungsdienst auf Rettungs- und Notarztwagen eingesetzt wird.

Vor dem/Am Hauptsitz des Neuwieder Herstellers für Absturzsicherungen übergibt Vertriebsleiter Christoph Gutmann das Beatmungsgerät an die Vertreter des Malteser Hilfsdienstes und lässt sich das neue Rettungsfahrzeug/Beatmungsgerät vorführen. Foto: Malteser

Neuwied. Erst zum Karnevalswochende konnten die Malteser einen neuen, gebrauchten Notfallkrankenwagen (N-KTW) Typ Mercedes Sprinter in Dienst stellen, auf welchem das werksneue Gerät zukünftig zum Einsatz kommen wird. Das Fahrzeug wurde in den vergangenen Monaten beschafft und ausgestattet. Es wird zukünftig im Rahmen von Sanitätsdiensten oder Katastrophenschutzeinsätzen sowie bei Unterstützungseinsätzen des Rettungsdienstes eingesetzt.

„Das Gerät ist in der Lage schwerstverletzte oder -erkrankte Menschen bei der Atmung zu unterstützen oder diese komplett zu übernehmen, zum Beisiel dann, wenn ein Mensch aufgrund der Schwere seiner Erkrankung in ein künstliches Koma versetzt werden muss“, erklärt Denise Siegel dem Vertreter der Geschäftsführung während einer Vorführung. Christoph Gutmann zeigte sich sichtlich interessiert, was sich seit seiner Zeit als Zivildienstleistender beim Rettungsdienst geändert hat: „Als die Malteser an uns herantraten und den Wunsch und die Notwendigkeit eines weiteren Fahrzeuges für den Standort Neuwied erläuterten, war für uns direkt klar, dass wir das Projekt in Form einer Sachspende fördern. Unser Geschäftsführer Dr. Kai Rinklake hat auf meine Nachfrage hin direkt grünes Licht gegeben und eine entsprechende Unterstützung zugesagt“, erklärt Christoph Gutmann das Zustandekommen. Und er ergänzt: „Die Malteser in Neuwied sind seit Jahren eine feste Größe im Sanitätsdienst sowie der überörtlichen Gefahrenabwehr – dem Katastrophenschutz. Da steht ein richtiges Team im Verein für die gute Sache ein und sie bringen sich in ihrer Freizeit sinnvoll für die Gesellschaft ein. Davon konnten wir uns in mehreren Gesprächen mit den Ehrenamtlichen überzeugen. Zudem passen Skylotec und die Malteser sehr gut zusammen – wir sind beide für die Sicherheit anderer zuständig.“



Auch der stellvertretende Vorsitzende der Malteser Ortsgliederung, Thomas Klusmeier, zeigte sich sehr begeistert vom Engagement des Neuwieder Unternehmens. „Im Namen unserer ehrenamtlich Aktiven danken wir der Geschäftsführung sehr für die schnell zugesagte Hilfe. Mit der Übergabe des Gerätes an uns wurde das letzte Puzzleteil eingefügt, um das neue Fahrzeug in den Einsatz bringen zu können. Bereits am Karnevalwochenende konnten verletzte Karnevalisten davon profitieren. Wir arbeiten derzeit aktiv an einem weiteren Projekt, damit wir für noch mehr Bürgerinnen und Bürger in Neuwied und Umgebung da sein können.“

Weitere Informationen zu den Aktivitäten und Fördermöglichkeiten der Neuwieder Malteser findet man unter www.malteser-neuwied.de im Internet oder unter @MalteserNeuwied bei Facebook.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Frauenpower und Millionenfrage wie bei Jauch in der Westerwald Bank

Altenkirchen. Marktbereichsleiterin Sandra Vohl war überwältigt von dem Zuspruch, den die Veranstaltung für Frauen fand. ...

Solar-Region Rengsdorfer Land eG zieht positive Bilanz

Rengsdorf. Insgesamt 92 Mitglieder zählt die Genossenschaft, die im Jahre 2011 gegründet wurde. Fünf PV-Anlagen auf öffentlichen ...

Sommerauktion am 22. Juni 2024 bei Philippi-Auktionen in Moschheim

Moschheim. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr warten viele interessante Artikel auf die Bieter bei der Sommerauktion ...

Millionär ohne Geld: Wie Sie sich ohne Eigenkapital Ihr Traumhaus sichern

Altenkirchen. Trotz, im Verhältnis zu den Jahren 2019-2021 stark gestiegenen Zinsen, träumen laut Civey-Umfrage im Auftrag ...

Nach der Wahl: Europas Zukunft mit dem Handwerk meistern

Koblenz. "Deshalb haben wir im Vorfeld der Europawahlen über eine Kampagne zur Wahlbeteiligung aufgerufen, denn wenn das ...

Neuer Geldautomat in Niederbieber stärkt regionale Bargeldversorgung

Neuwied. Der neue Geldautomat wurde nach einer Phase der vorübergehenden Schließung aufgrund von umfassenden Sicherheitsmaßnahmen ...

Weitere Artikel


SV Windhagen fertigt die SG Altenkirchen mit 6:0 ab

Windhagen. Die SG Altenkirchen bestimmte nur in der Anfangsphase der insgesamt fairen Partie, die Schiedsrichter Ehsan Amirian ...

5. Wiedtal Ultra-Trail des VfL Waldbreitbach

Waldbreitbach. Die 70 Startplätze waren bereits im Oktober vergangenen Jahres innerhalb von nur zwei Wochen nach Anmeldungseröffnung ...

40 Jahre Ostereierschießen in Rothe-Kreuz

Leubsdorf. Wie jedes Jahr können sie viele bunte Ostereier und Überraschungseier gewinnen. Die Veranstaltung findet am Palmsonntag ...

Festakt zum Feuerwehrtag in VG Unkel

Rheinbreitbach. Am Samstag, 1. April, fand der Festakt zum VG Feuerwehrtag der VG Unkel in Rheinbreitbach statt. Im Rahmen ...

Autohaus Schlich unterstützt die Feuerwehr Puderbach

Puderbach. Das Autohaus Schlich stellt in Zusammenarbeit mit Subaru Deutschland dem Förderverein im Rahmen eines Sponsorings ...

SG Marienhausen II mit Heimsieg gegen SG Horressen III

Dierdorf-Wienau. Nach einer knappen halbe Stunde erzielte Tobias Müller die 1:0 Führung für die SG Marienhausen/Wienau II. ...

Werbung