Werbung

Nachricht vom 31.03.2017    

Stadtrundgang für Neubürger Bendorfs

Die Volkshochschule Bendorf (VHS) lädt alle Neubürger am Freitag, 7. April, von 17.30 bis 19.30 Uhr, zu einer kostenlosen Stadtführung ein, um ihnen ihre neue Heimat vorzustellen. Die Führung hält für interessierte Neu-Bendorfer einen spannenden Mix aus Zeugen der jahrhundertelangen Historie, Spannendes zu Themen der Stadtgeschichte sowie die Entwicklungen der Gegenwart und Zukunft bereit.

Treffpunkt für die Führung ist der Obelisk im Stadtpark. Foto: Privat

Bendorf. Bürgermeister Michael Kessler wird die Teilnehmer zunächst begrüßen, bevor Altbürgermeister Michael Syré mit der Führung beginnt. Das Angebot ist der ideale Weg, nicht nur einen ersten Eindruck von der Stadt Bendorf zu gewinnen, sondern auch andere Neubürgerinnen kennenzulernen. Treffpunkt ist der Obelisk im Stadtpark. Wer an der Führung teilnehmen möchte, kann sich unter 02622 /703-158 oder per Mail an vhs@bendorf.de anmelden.



Kommentare zu: Stadtrundgang für Neubürger Bendorfs

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kloster und Burg Ehrenstein: ganz viel Geschichte im Tal der Wied

Ehrenstein. Eine Burg gleich neben einem Kloster, nicht oft findet man diese Gebäude so eng nebeneinander. In der Gemeinde ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz bei 79,2

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am Freitag insgesamt 18 Neuinfektionen, sie verteilen sich auf 15 Haushalte.

Der Kreis ...

Westerwaldwetter für das Wochenende: Wolken, Nebel und Sonne

Region. Von der frühen Donnerstagnacht bis zum Nachmittag hielt uns ein Sturmtief über dem Westerwald in Atem. Verwirrung ...

Hochwasser und Sturzfluten-Vorsorgekonzept vorgestellt

Großmaischeid. Eins wurde direkt von Anfang an von dem vortragenden Diplom-Ingenieur Eckhard Hölzemann klargemacht: Einen ...

Tragehilfe für den Rettungsdienst: Drehleiter aus Dierdorf unterstützte in Pleckhausen

Pleckhausen. Beim Eintreffen der Feuerwehren wurde der Patient bereits durch den Rettungsdienst betreut. Der Einsatzleiter ...

Elektromobilitätskonzept ist fertig

Unkel. Das interkommunale Elektromobilitätskonzeptes für die LEADER-Region Rhein-Wied ist nunmehr fertiggestellt. Das rund ...

Weitere Artikel


Neuwied zeigt sich geschlossen gegen Rassismus

Neuwied. Etwas Besonderes war sicherlich das gemeinsame Freitagsgebet in der Omar Al-Farouk Moschee, zu dem der Vorsitzende ...

Trommelklänge in der Grundschule Raubach

Raubach. Am Vormittag wurden die Kindergartenkinder und die Schüler in zwei gleichgroße Gruppen aufgeteilt und wanderten ...

90. Geburtstag mit der SWR1 Night Fever Party

Dattenberg. Und egal ob Headbanger, Diskofox- oder Solotänzer, bei den Sounds von Jo Cocker, Abba oder Nena kommt jeder auf ...

Jahreshauptversammlung des TC Steimel

Steimel. Nach einer Frühlingswanderung bei Schneefall von Steimel nach Daufenbach, stand Anfang April ein erster schweisstreibender ...

Klimaschutz im Westerwald: Wir müssen nur wollen!

Altenkirchen. Das Forum wurde in Kooperation mit der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder!“ der Landkreise Altenkirchen, ...

Villa Regenbogen-Kinder erforschen den Wackelzahn

Neuwied. Zum Abschluss des mehrwöchigen Projekts besuchten die Vorschulkinder die Zahnarztpraxis von Dr. Kay Adelfang in ...

Werbung