Werbung

Nachricht vom 29.03.2017    

SPD Erpel: Gemeinsam mit der Feuerwehr für die Gemeinde

Am vergangenen Freitag, 24. März, hatte der SPD-Ortsverein Erpel zur Jahreshauptversammlung geladen. Nach einem Rückblick auf das erfolg- und ereignisreiche Jahr 2016, das unter anderem den erfolgreichen Landtagswahlkampf, die Teilnahme am Erpeler Osannamarkt und am Weinfest, die Ausrichtung des alljährlichen Sommerfestes und der SPD-Kreiskonferenz im Bürgersaal bot, freuten sich die Mitglieder ganz besonders über die Nominierung des Erpelers Martin Diedenhofen zum SPD-Bundestagskandidaten für den hiesigen Wahlkreis.

Fotos: Privat

Erpel. Die sich anschließenden Vorstandswahlen brachten folgende Ergebnisse: Vorsitzender bleibt Jochen Wilsberg, sein Stellvertreter Martin Diedenhofen, Kassiererin ist Stefanie Winzen, Schriftführerin Ulrike Diedenhofen. Die drei Beisitzer sind Marita Zinkel, Nina Thyssen und Klaus Rechberg. Letzterer war lange Zeit Kassierer und bleibt damit dem Vorstand auch nach seiner langjährigen Mitarbeit unter sieben Vorsitzenden mit seiner großen Erfahrung erhalten. Weiteres Augenmerk der Jahreshauptversammlung lag, neben der anstehenden Geländer-Aktion, auf der Veranstaltung „Frag Fredi“ am 6. April um 19 Uhr in Rheinbreitbach (Obere Burg) und auf der anstehenden Klausurtagung am 20. Mai. Weitere Informationen gibt es stets aktuell unter www.spd-erpel.de.

Am Samstag, den 25. März, ging es dann voller Elan mit Schrubbern und Reinigungsmitteln gerüstet bei strahlendem Sonnenschein dem Geländer südlich der Rheinfähre an den Schmutz. Dank großartiger Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Erpel unter Führung des Wehrleiters Ernst Eich strahlt das Geländer jetzt wieder wie neu. Sogar für Absturzsicherung sorgte die Feuerwehr, sodass auch rheinseitig ordentlich geschrubbt werden konnte. Fazit: Zwei erfolgreiche Tage für die SPD und die Gemeinde Erpel.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: SPD Erpel: Gemeinsam mit der Feuerwehr für die Gemeinde

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


Lefkowitz begrüßt weitere Unterstützung für pflegebedürftige Menschen

Neuwied. „Pflegebedürftigen Menschen, die zuhause leben, werden in Rheinland-Pfalz zukünftig besser unterstützt. Der persönliche ...

Schüler streiken in Neuwied fürs Klima

Neuwied. In ihrem Forderungspapier fordern die Demonstrierenden die Einhaltung des 1,5Grad-Ziels und konkret für Deutschland ...

Ideenwettbewerb der Ortsgemeinde Windhagen nimmt an Fahrt auf

Windhagen. „Bereits nach kurzer Zeit sind schon einige interessante und kreative Ideen von Bürgern bei der Gemeindeleitung ...

Modische Kleidung ist mit sozialer und ökologischer Produktion möglich

Neuwied. Entlang von neun Stufen der Textilen Kette vom Anbau der Baumwolle über Entkörnung, bis hin zum Gebrauch und der ...

Grüne Dierdorf mokieren Rodungen rund um Kupferhaus

Dierdorf. „Vor wenigen Wochen wurde in der Stadt Dierdorf das baufällige ehemals fürstliche Kupferhaus abgerissen und eine ...

ÖPNV-Ticket Schulung für Bürger im Landkreis Neuwied

Neuwied. „Für vielen Menschen ist schon allein die Wahl der richtigen Fahrkarte oder die Bedienung des Fahrkartenautomaten ...

Weitere Artikel


Osterei-Suche im Zoo Neuwied

Neuwied. Dabei sind im ganzen Zoo verteilt in oder an Gehegen fünf große, bunte Osterei-Schilder versteckt. Auf den Eiern ...

11. Internationaler Karate WW-Cup in Puderbach

Puderbach. Die Tatsache, dass über 750 Starter aus Schottland, Belgien, der Niederlande, dem Iran und allen Regionen Deutschlands ...

Landfrauentag in Buchholz

Buchholz. Zahlreiche Landfrauen folgten der Einladung und freuten sich über einen gelungenen Nachmittag mit buntem Bühnenprogramm. ...

Jugendbüro Bendorf bietet tolle Ferien-Aktionstage

Bendorf. Ebenfalls in den Räumen der VHS können Nachwuchsschneider im Alter von 10 bis 14 Jahren am Mittwoch, 12. April und ...

Sayn entdecken: Führungen für die ganze Familie

Bendorf-Sayn. Die 1828 von Carl Ludwig Althans errichtete Hallenkonstruktion nimmt mit ihrem hohen gestalterischen Anspruch ...

Runder Tisch Rhein-Westerwald präsentiert Broschüren

Montabaur. Schon das Thema Gewalt in der Pflege hat viele Facetten und ist äußerst komplex: nicht nur Gepflegte werden Opfer ...

Werbung