Werbung

Nachricht vom 29.03.2017    

Psychiatriebeirat tagte in forensischer Klinik Nette-Gut

Der Psychiatriebeirat des Landkreises Neuwied unter Vorsitz des 1. Kreisbeigeordneten Achim Hallerbach tagte diesmal in der forensischen Fachklinik Nette-Gut in Weißenthurm. Im Mittelpunkt der Sitzung standen gesetzliche Änderungen im Maßregelvollzug und die Auswirkungen auf die gemeindenahe psychiatrische Versorgung.

1. Kreisbeigeordneter Achim Hallerbach (Sechster von rechts), Chefarzt Wolfram Schumacher-Wandersleb (Zehnter von rechts) mit Psychiatriekoordinator Dr. Ulrich Kettler, Geschäftsführer des Psychiatriebeirates (Neunter von rechts). Foto: Privat

Kreisgebiet. Hierzu führte Chefarzt Wolfram Schumacher-Wandersleb aus, dass aufgrund der Änderungen des § 63 Strafgesetzbuch (StGB) davon auszugehen ist, das bis zu 40 Patienten der Klinik im Laufe der nächsten Monate entlassen werden. „Dies wird zu erhöhten Anforderungen an die gemeindenahe psychiatrische Versorgung und die Teilhabeplanung auch im Landkreis Neuwied führen. Deshalb werden wir hausintern in Zusammenarbeit mit der Fachklinik und den Kooperationspartnern frühzeitig Planungen aufnehmen und eine enge Abstimmung vornehmen. Wir wollen, dass die Betroffenen gut und sicher begleitet werden,“ unterstrich Achim Hallerbach. Vorgestellt wurde auch die Arbeit der Selbsthilfegruppe für Angehörige von Forensik-Patienten, die unter der Leitung von Ingeborg Lenz ihr 10-jähriges Jubiläum gefeiert hat. Die wichtige Arbeit dieser Selbsthilfegruppe wird von der Klinik anerkannt und unterstützt.

Weitere Themen waren die kinder- und jugendpsychiatrische Versorgung im ländlichen Raum des Landkreises Neuwied sowie erhöhte Anforderungen von Seiten der Krankenkassen respektive des Medizinischen Dienstes an die Arbeit des Fachkrankenhauses Marienhausklinikum St. Antonius Waldbreitbach. Schließlich stellte Psychiatriekoordinator Dr. Ulrich Kettler, Geschäftsführer des Psychiatriebeirates den Fachtag Demenz am 26. April vor, der in Kooperation der Netzwerke Demenz Neuwied, Mayen-Koblenz und Koblenz gemeinsam organisiert wird. Als kompetente Referenten konnten Prof. Dr. Dr. Reimer Gronemeyer sowie Prof. Dr. Andreas Fellgiebel gewonnen werden. Nähere Infos: www.psychiatrie-neuwied.de.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Psychiatriebeirat tagte in forensischer Klinik Nette-Gut

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Elf Fahrzeuge missachten deutliche Absperrungen der Polizei nach Verkehrsunfall

Im Rahmen einer Verkehrsunfallaufnahme mit einem verletzten Motorradfahrer am 4. August gegen 13:30 Uhr musste die B 256 in Fahrtrichtung Neuwied, Höhe Ausfahrt Neuwied Zentrum voll gesperrt werden.


Coronafall in Kita Erpel - Tests durch Gesundheitsamt laufen

In der Kita Erpel (Verbandsgemeinde Unkel) gibt es einen bestätigten Coronafall. Dies teilte die Kreisverwaltung Neuwied mit. Die Eltern wurden durch die Kita-Leitung informiert und eine Coronatestung von Eltern, Kindern und Erzieherinnen in der Fieberambulanz Neuwied in Absprache mit dem Gesundheitsamt Neuwied veranlasst. Einen weiteren Fall gibt es in der Stadt Neuwied


Großer Flächenbrand bei Jungeroth und zwei weitere Einsätze

Drei Alarmierungen forderten die Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Asbach am Mittwoch um die Mittagszeit. In Jungerroth brannte ein Stoppelfeld auf etwa 10.000 Quadratmetern. In Strauscheid musste für den Rettungsdienst eine Tür geöffnet werden und auf der Autobahn wurde ein Fahrzeugbrand gemeldet.


Harald Phillips: 40 Jahre im Dienst für die Allgemeinheit

Stadtinspektor Harald Phillips erhielt nun aus den Händen des Beigeordneten Ralf Seemann die von Ministerpräsidentin Malu Dreyer unterzeichnete Urkunde zum 40. Dienstjubiläum. Phillips wird damit auch für seine treuen Dienste für die Allgemeinheit ausgezeichnet.


Kultur, Artikel vom 05.08.2020

Biergarten an der Wied statt Wied in Flammen

Biergarten an der Wied statt Wied in Flammen

Der Junggesellenclub „Gemütlichkeit“ e. V. freut sich sehr darüber, eine Alternative für Wied in Flammen 2020 anzukündigen. In diesem Jahr leider ohne Flammen aber trotzdem mit mindestens genauso schöner Atmosphäre auf unserem Eventgelände an der Wied in Waldbreitbach.




Aktuelle Artikel aus der Region


Sanierung Engerser Straße beginnt in Kürze

Neuwied. Neben der Erneuerung des Kanals und der Gas- und Wasserversorgung inklusive der Hausanschlüsse erfolgt eine Komplettsanierung ...

Elf Fahrzeuge missachten deutliche Absperrungen der Polizei nach Verkehrsunfall

Neuwied. Die linke Spur wurde mit dem Funkstreifenwagen mittels Blaulicht, Warnblinker, Rückwärtswarnsystem und Anzeige "-> ...

Großer Flächenbrand bei Jungeroth und zwei weitere Einsätze

Asbach. Gegen 13 Uhr wurden die Feuerwehren aus Krautscheid und Buchholz zu einem großen Flächenbrand gerufen. Im Ortsteil ...

Coronafall in Kita Erpel - Tests durch Gesundheitsamt laufen

Erpel. Die Ortsgemeinde Erpel als Träger der Kita wurde über einen positives Corona-Testergebnis bei einem Kind, welches ...

„Rad-/Wanderkarte Westerwald“ neu aufgelegt

Montabaur. Im Maßstab 1:50 000 beinhalten beide Karten jeweils beschilderte Radwege der Region (Themenrouten, Radrundwege, ...

Westerwälder Rezepte: Gegrillter Wildschweinrücken

Die Rezeptur für die Kartoffelpfannkuchen oder „manx potato griddle cakes“ haben wir dem „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz ...

Weitere Artikel


Osterferien-Vergnügen im Wiedtalbad

Hausen/Wied. Ab sofort werden auch wieder die beliebten Geschenk-Gutscheine für das Osternest oder zur Kommunion und Konfirmation ...

Runder Tisch Rhein-Westerwald präsentiert Broschüren

Montabaur. Schon das Thema Gewalt in der Pflege hat viele Facetten und ist äußerst komplex: nicht nur Gepflegte werden Opfer ...

Sayn entdecken: Führungen für die ganze Familie

Bendorf-Sayn. Die 1828 von Carl Ludwig Althans errichtete Hallenkonstruktion nimmt mit ihrem hohen gestalterischen Anspruch ...

Erhard Jung neuer Vorsitzender des Kirchbauvereins

Neuwied. Die Wahl eines neuen Vorstands war Thema der jüngsten Mitgliederversammlung des Vereins. Danach steht dem Vorsitzenden ...

Auszubildende der Westerwald Bank eG pflanzten 1.000 Bäume

Region. Es war ein idealer Tag, um genau das zu tun, was die zwölf Auszubildenden des neuen Jahrgangs 2016 aus dem gesamten ...

Abfallgebührenbescheide werden zu Dauergebührenbescheiden

Kreis Neuwied. Erst bei einer Änderung, wie zum Beispiel durch den Ein- oder Auszug von Personen, wird der Bescheid durch ...

Werbung