Werbung

Nachricht vom 28.03.2017    

43. Ehrung der jugendlichen Sportler Neuwieds

„Die Jugend-Sportlerehrung heute repräsentiert Neuwieds Weiterentwicklung – zu einer Stadt des Sports!“ Mit diesen Worten begrüßte Michael Mang in seiner Position als Beigeordneter der Stadt Neuwied alle 74 Sportlerinnen und Sportler, die sich am Nachmittag des 28. März mit ihren Familien im Amalie-Raiffeisensaal der Volkshochschule Neuwied eingefunden hatten. Bei der 43. Sportlerehrung für das Jahr 2016 war jeder einzelne Platz besetzt.

Sophia Junk und Lukas Effert nach ihrer Ehrung zur Sportlerin, beziehungsweise zum Sportler des Jahres. Fotos: LJS

Neuwied. Sportkreisvorsitzender Alfred Hofmann, welcher eine kurze Ansprache nach der offiziellen Begrüßung durch Mang hielt, stellte die Frage in den Raum: „Wer setzt die Impulse, welche die Jugendlichen letzten Endes zum Sport animieren?“ Seine Antwort war eindeutig: Egal, ob es die Freunde, die Eltern, oder die Jugendlichen selbst sind: Die Hauptsache wäre, dass der Wille vorhanden sei und ebenso eine Möglichkeit, den gewünschten Sport jederzeit ausführen zu können. Zusammenhängend dazu betonte er, dass sich der Sportbund Rheinland in jedem Fall für diese Möglichkeit einsetzen würde.

In den Pausen zwischen den anschließenden Ehrungen zeigte „Impuls – Tanz und Fitness“ mit Tanzgruppen verschiedenster Altersklassen ihr Können. Von den über siebenjährigen „Disko-Kids“ bis hin zu den „Ü13“ war in unterschiedlichen Tanz- und Musikstilen viel Abwechslung geboten.

Die Auswahl der auszuzeichnenden Sportler erfolgte, nachdem durch einen Aufruf im Dezember 2016 insgesamt 105 Kinder und Jugendliche gemeldet wurden, mithilfe einer Vorauswahl, aus der im Anschluss ein Gremium aus Sportjournalisten und Sportkreisvorsitzenden die Besten auserkoren wurden. Am 28. März wurden somit neben den Einzelsportlern acht Mannschaften mit 33 Teilnehmern in mehreren Sportarten geehrt, bei denen von Darts über Kung Fu bis Ringtennis alles vertreten war.

In der Kategorie Einzelsportler wurden Denise Becker, Elias Mohebzada und Sophia Junk mit der Sportplakette der Stadt Neuwied in Silber ausgezeichnet. Die Plakette in Bronze erhielten 38 Sportler: Anastasia Schwezov, Nico Enns, Etienne von der Heidt, Denise Dörrheim, Johanna Pfefferkorn, Tim Ronge, Laurin Welk, Jerome Osterkamp, Denise Nick, Magnus Moritz, Luca Gemünd, Felix Fuchs, Bastian Doherr, Alexander Barta, Melanie Warwein, Sophia Silbert, Evelyn Obelender, Eric Justus, Chiara Jost, Jana Hermann, Sebastian Raja, Max Rosenberg, Zohra Mohebzada, Maksim Markovic, Jonah Kurz, Sukaina Al Garrafi, Nils Hof, Lukas Effert, Amy Walton, Sophie Wacker, Janine Mos, Noely Daun, Maren Wilms, Jannik Weiß, Emma Rollepatz, Sarah Plümer, Julian Dilla und Marc Heller.

Als letzter Programmpunkt wurden die Namen der Sportlerin und des Sportlers des Jahres bekanntgegeben, welche 2016 Sophia Junk mit dem DJK Neuwieder LC/LG Rhein-Wied und Lukas Effert mit dem GTRV Neuwied waren. Mannschaft des Jahres 2016 war der Dart Sport Club Kastanie mit Sportler Marc Heller. LJS


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: 43. Ehrung der jugendlichen Sportler Neuwieds

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona: 75 neue Fälle am Wochenende – zwei Todesfälle

Im Kreis Neuwied wurden am Wochenende 75 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.942 an. Aktuell sind 339 infizierte Personen in Quarantäne. Weiterhin wurden zwei Todesfälle registriert, ein Mann (*1936) aus der VG Rengsdorf-Waldbreitbach und eine Frau (*1939) aus der Stadt Neuwied.


Region, Artikel vom 29.11.2020

Verdächtige flüchteten in Dierdorf vor Polizei

Verdächtige flüchteten in Dierdorf vor Polizei

Als Polizisten in Dierdorf eine Kontrolle von mehreren Personen vornehmen wollten, flüchteten diese fußläufig, konnten von den Beamten jedoch eingeholt werden. Der Grund für die Flucht war durch Drogenfund schnell klar. Auf die Personen werden mehrere Strafverfahren zukommen.


Region, Artikel vom 29.11.2020

Polizeibericht der PI Linz für das Wochenende

Polizeibericht der PI Linz für das Wochenende

Durch Beamte der Polizeiinspektion Linz am Rhein wurden am Wochenende bei einem Heranwachsenden eine Cannabismühle und eine Treibgaspistole gefunden. Ein Mülltonnenbrand in Rheinbreitbach wurde durch den Mitteiler gelöscht und bei den verdächtigen Wahrnehmungen auf der Bad Hönninger Rheinfähre handelte es sich wahrscheinlich um Personen, die das Boot unbefugt betreten hatten.


Zentrales Impfzentrum wird in Oberhonnefeld eingerichtet

Bis zum 15. Dezember sollen in Rheinland-Pfalz regionale Impfzentren für eine Impfung gegen COVID-19 eingerichtet werden. Jeder Landkreis wurde vom Land beauftragt an einem zentralen Standort ein Impfzentrum aufzubauen und in Betrieb zu nehmen. Zusätzlich sollen mobile Impfteams aufgestellt werden.


Polizei Neuwied berichtet vom Wochenende des ersten Advent

Durch die Polizei Neuwied wurden am Wochenende vom 27. bis 29. November zahlreiche Verkehrsunfälle, Ruhestörungen und Streitigkeiten aufgenommen, beendet und geschlichtet. Weitere besondere Einsätze lesen Sie nachstehend.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Deichstadtvolleys unterstreichen Ambitionen auf die erste Bundesliga

Neuwied. Trainer Dirk Groß vertraute in seiner Startaufstellung bei kompletter Spielerinnenbank auf der Außen- / Annahmeposition ...

Deichstadtvolleys bitten am Sonntag zum Tanztee

Neuwied. Die Gegnerinnen aus der Münchner Vorstadt bereichern jetzt im dritten Jahr das Geschehen im Profi-Unterhaus, firmieren ...

Deichstadtvolleys im Saarland erfolgreich

Neuwied. Aber der Reihe nach: Trainer Dirk Groß eröffnete die Partie mit der erfolgreichen Aufstellung der letzten Wochen, ...

Deichstadtvolleys vor wichtiger Aufgabe in Holz

Neuwied. So belastend sei das Heimspiel gegen die TG Bad Soden nicht gewesen, konstatierte VCN-Trainer Dirk Groß am Sonntag ...

Celina Medinger und Marie Böckmann im LSB-Kader

Waldbreitbach. In den Landesverbänden bilden die Verbände in den einzelnen Disziplinen Kader für die leistungsstärksten Jugendlichen ...

FVR-Präsidium entscheidet: Kein Pflichtspielbetrieb mehr in 2020

Region. Die Entscheidung ist vor dem Hintergrund gefallen, dass eine Aufnahme des Trainingsbetriebes nach aktuellem Stand ...

Weitere Artikel


Fahrbahninstandsetzung auf der L253 und L256

Linz. Im ersten Bauabschnitt werden die Arbeiten im Bereich der Einmündung der L 256 in die Schulstraße durchgeführt. Hierbei ...

Argumentationstraining gegen Stammtischparolen in Neuwied

Neuwied. Dass der Bedarf an solchen Veranstaltungen besteht, zeigt der ausgebuchte Workshop. Das Training wird in Kooperation ...

Wiedtalradweg in Altwied kann weitergebaut werden

Kreisgebiet. „Mit der von der SGD Nord erteilten Befreiung im Naturschutzgebiet „Auf der Hardt" ist der Weg nun frei für ...

Stallpflicht wird nun im kompletten Kreis Neuwied aufgehoben

Kreis Neuwied. Nach einer erneuten Risikobeurteilung ist davon auszugehen, dass sich das Ansteckungsrisiko für Hausgeflügel ...

Hachenburger Brauerei startet "Hopfenbauer-Aktion"

Hachenburg. Hopfen (Humulus lupulus) ist eine sehr schöne, mehrjährige und schnellwüchsige Kletterpflanze. Sie eignet sich ...

Gewerbeschau in Ransbach-Baumbach in den Startlöchern

Ransbach-Baumbach. Die Anmeldungen sind erfolgt, die Stände in und vor der Stadthalle sind eingeteilt. Eine Übersicht finden ...

Werbung