Werbung

Nachricht vom 19.03.2017    

Premierenlesung von Jörg Böhm - „Und süß wird meine Rache sein“

Krimiautor Jörg Böhm aus Meinborn las am Sonntagabend, den 19. März im Dorfgemeinschaftshaus in Hardert aus seinem neuesten Krimi „Und süß wird meine Rache sein“. Der Krimiautor zeigte sich begeistert die Krimilesung in seiner Heimat im Beisein von Bekannten und seinen Eltern als Premiere zu vollziehen.

Jörg Böhm liest im Dorfgemeinschaftshaus Hardert aus seinem neuesten Krimi. Fotos: Wolfgang Tischler

Hardert. Bürgermeister Hans-Werner Breithausen konnte bei der Begrüßung in ein voll besetztes Dorfgemeinschaftshaus in Hardert schauen. Die Premierenlesung des neuesten Krimis von Jörg Böhm fand im Rahmen des Kulturprogrammes der Verbandsgemeinde Rengsdorf statt. Geht es nach dem Willen von Breithausen wird diese Veranstaltungsreihe auch in der neuen Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach weitergeführt.

Für die musikalische Umrahmung sorgten der Chor Unisono aus Hardert unter der Leitung von Katrin Waldraff und die Mezzo-Sopranistin Ilka Lenz-Heuchemer. Sie wurde am Klavier von Valentina Leinweber begleitet. Der Chor hatte seine Lieder dem Krimi „Und süß wird meine Rache sein“ angepasst. So wurde unter anderem das Lied „Freiheit“ gesungen, denn der Krimi hat seinen Ursprung in der damaligen DDR. Das Lied „Abends treten Elche aus den Dünen“ war die Anspielung auf die Flucht von Studenten aus der DDR im Jahre 1985, die im Buch beschrieben wird.

Die Idee zu dem Krimi kam Jörg Böhm nach eigenem Bekunden als er einen Film über die Flucht einer Familie mit zwei Kindern mit zwei Booten aus der DDR sah. Dies inspirierte zu dem Fall, den die Kommissarin Emma Hansen in der Vorderpfalz nun lösen muss. Sie hat es mit dem Mord von alleinstehenden Junggesellen, so Anfang 50, zu tun. Sie werden bestialisch erstickt und dies mit Ostseesand. Böhm beschreibt den Mord in allen Details. Nachdem er die Stelle gelesen hatte, stellte er begeistert fest, dass Niemand den Saal verlassen hatte. Die Häppchen, die der Chor vorbereitet hatte, gab es ja auch erst in der Pause.

Böhm schickt seine Kommissarin, die gerade nach einer längeren Auszeit wieder im Dienst ist, auch auf die Ostseeinsel Bornholm. Dort wurde eine berühmte Künstlerin qualvoll, ebenfalls mit Ostseesand erstickt.

Nach 368 Seiten ist Emma Hansen dann am Ziel und weiß nun warum auf diese sadistische Weise getötet wurde und welches dunkle Geheimnis sich dahinter versteckt. Der Kriminalroman, ISBN 978-3-8271-9468-8, ist erschienen im CW Niemeyer Buchverlag als Taschenbuch. (woti)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Premierenlesung von Jörg Böhm - „Und süß wird meine Rache sein“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Reiserückkehrer aus VG Unkel hat Corona im Gepäck

Am heutigen Donnerstag (6. August) wurde im Kreis Neuwied ein weiterer neuer Corona-Fall registriert. Aktuell befinden sich 18 Personen in Quarantäne. Die Summe aller Fälle liegt bei 248.


Region, Artikel vom 06.08.2020

VG Puderbach: Aufruf zum Wassersparen

VG Puderbach: Aufruf zum Wassersparen

Bereits die Jahre 2018 und 2019 war von einer großen Trockenheit, fehlenden Niederschlägen und hohem Wasserverbrauch gekennzeichnet. Die Niederschlagsmengen im Herbst 2019 und über den Winter waren nicht ausreichend, um die unterirdischen Wasserspeicher wieder vollständig aufzufüllen.


Erst quer durch die USA und dann über den großen Teich

In den vergangenen Wochen haben wir mehrfach über die personelle Aufstockung der Deichstadtvolleys für die Spielzeit 2020/2021 mit vier Spielerinnen aus den USA berichtet. Nach der heutigen Ankunft der Spielerinnen aus Amerika ist der Kader nun komplett.


Region, Artikel vom 06.08.2020

Getuntes Fahrzeug fiel in Neuwied erneut auf

Getuntes Fahrzeug fiel in Neuwied erneut auf

Der Fahrer eines getunten Fahrzeuges hatte aus der ersten Kontrolle und den gegebenen Hinweisen nichts gelernt. Nun ist er zum zweiten Mal aufgefallen. Jetzt wurde das Fahrzeug sichergestellt und abgeschleppt. Daneben musste sich die Polizei mit mehreren Unfällen beschäftigen.


Region, Artikel vom 06.08.2020

Alarm: Der Wald verdurstet...

Alarm: Der Wald verdurstet...

Alle freuen sich über das schöne Sommerwetter. Doch die Tiere und Pflanzen leiden sehr unter der Trockenheit. Während Tiere zumeist noch Wasserstellen aufsuchen können und der spärliche Regen auf landwirtschaftlichen Flächen unmittelbar bei den Nutzpflanzen ankommt, trifft es die freistehenden Bäume und den Wald besonders schlimm. Dort kommt niemand vorbei, um die Bäume zu gießen.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Rainer in Rommersdorf: „Für mich ist Karneval mein Leben“

Neuwied-Rommersdorf. Im malerischen Pfortenhof der Abtei Rommersdorf konnten am 4. August rund 80 Zuschauer die Premiere ...

Biergarten an der Wied statt Wied in Flammen

Waldbreitbach. Am 15. und 16. August wird es einen gemütlichen Biergarten mit verschiedenen Livemusikern und „Wiedklang“ ...

Beim Wandern Wichtiges über Wein erfahren

Neuwied. Der Wanderführer leitet die Teilnehmer von Feldkirchen rund vier Kilometer über den Rheinsteig in den beliebten ...

Keramikkünstlerpaar Angerer zeigt Arbeiten in Kulturwerkstatt

Unkel. Tine Angerer, ihre keramischen Arbeiten sind wunderbar, wundersam. Da flirten grünäugige Damen mit allerlei grellem ...

Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Rennerod. Selbst Kellys Dornburger Gesangslehrer Erwin Stephan hat bis zuletzt nicht geahnt, dass seine bekannte Schülerin ...

Buchtipp: „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz

Dierdorf. Was wir gemeinhin für keltisch halten – König Artus, die Volkskulturen Irlands und Schottlands, wo die gälische ...

Weitere Artikel


Zwölftes Sommer-Sportcamp in Niederbieber

Neuwied. Nach elf erfolgreichen Veranstaltungen in den vergangenen Jahren setzen die Organisatoren auch in diesem Jahr auf ...

Leichtathleten des Landkreises beim SV Windhagen zu Gast

Windhagen. In den Jahrgängen U8 bis U12 wurden Teamwettkämpfe in den Disziplinen 30 Meter Sprint, 30 Meter Staffel, Einbeinstaffel ...

Country Hotel Dernbach eröffnet am 1. April

Dernbach. Wo einst die Wiedischen Grafen eine wichtige Rolle spielten, entstand 1703 in Dernbach ein Landgasthof, das heutige ...

PKW auf Abwegen - defekte Ölwanne verursacht Umweltschäden

Rodenbach. In der Nacht zum Sonntag, den 19. März müssen laut Aussagen von Anwohnern Jugendliche mit einem PKW durch Udert ...

Karl Bruchhäuser: Ausstellung im Roentgen-Museum Neuwied

Neuwied. Die Ausstellung wird am Sonntag, 2. April 2017, um 11.30 Uhr durch Landrat Rainer Kaul eröffnet. Die Söhne des Künstlers ...

„Schlitz im Kleid“ sorgte für viel Heiterkeit

Bonefeld. Das lag nicht nur an der turbulenten Handlung mit Irrungen, Verwirrungen und reichlich kessen Sprüchen, sondern ...

Werbung