Werbung

Nachricht vom 08.03.2017    

Bewilligungsbescheide über 10,1 Millionen Euro eingetroffen

Grünes Licht aus vom Bundesverkehrsministerium aus Berlin, dem Innenministerium aus Mainz und der Bundesnetzagentur aus Bonn für den Breitbandausbau im Kreis Neuwied. Nachdem die Bundesnetzagentur bereits im Vorfeld Zustimmung für den geförderten Breitbandausbau in Neuwied avisiert hat, sind jetzt die endgültigen Bewilligungsbescheide von Bund und Land im Kreishaus Neuwied eingegangen.

Stolz präsentieren Landrat Rainer Kaul und seine Mitarbeiter die Bescheide zum Breitbandausbau. (v.l.n.r.): Ingo Becker, Manfred Rasbach (Referatsleiter), Rainer Kaul und Bernd Mohr. Foto: Kreisverwaltung

Kreis Neuwied. Landrat Rainer Kaul bedankt sich mit großer Freude bei den Ministern Alexander Dobrindt und Roger Lewentz für die bedeutende Unterstützung zum Ausbau der Breitbandversorgung im Kreis Neuwied. Mit dem Erhalt der Förderbescheide können die bisher unterversorgten Bereiche, die durch die Netzanbieter alleine nicht ausgebaut würden, nunmehr zügig mit schnellem Internet versorgt werden.

Bei Gesamtkosten von 11,2 Millionen Euro steuern die beiden Ministerien Beihilfen in Höhe von 5,6 (Bund) und 4,5 Millionen Euro (Land) bei. Der verbleibende kommunale Anteil in Höhe von 1,1 Millionen Euro wird durch die betroffenen Verbandsgemeinden getragen.

Der Abschluss des dazu notwendigen Kooperationsvertrages zwischen dem Landkreis Neuwied und der Telekom, der die vorherige Zustellung der endgültigen Förderbescheide voraussetzte, kann nun sehr kurzfristig in Angriff genommen werden. Damit wären dann alle Vorbedingungen für den Baubeginn erfüllt.

Laut dem Bauzeitenplan der Telekom wird die komplette Maßnahme des Breitbandausbaus bis zum Herbst 2018 abgeschlossen sein. Entsprechende Vorarbeiten sind durch die Telekom schon veranlasst, um diesen Termin einhalten zu können. 234 sogenannte Multifunktionsgehäuse müssen aufgestellt oder aufgerüstet werden und mit Glasfaser versorgt werden. Dazu sind 166 Kilometer Leitungen und Tiefbauarbeiten erforderlich. Parallel zu dem geförderten Ausbau findet durch die Telekom und die KEVAG Telekom der eigenfinanzierte Ausbau bis Herbst 2018 statt, so dass nach Abschluss aller Maßnahmen der Kreis Neuwied fast vollständig (größer 99 Prozent) mit schnellem Internet (Bandbreiten größer 30 Mbit/s) versorgt sein wird. Im geförderten Ausbaubereich werden von rund 12.500 Haushalten nach Einschaltung der Vectoring Technologie mit Ausnahme von 49 Haushalten alle über Bandbreiten größer 50 Mbit/s verfügen können. Aber auch bei diesen 49 Haushalten werden Bandbreiten größer 30 Mbit/s erreicht werden.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bewilligungsbescheide über 10,1 Millionen Euro eingetroffen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Zwölf Personen mussten mit Reizungen behandelt werden

Am frühen Freitagmorgen (25. September) hatte die Feuerwehr der Stadt Neuwied schon alle Hände voll zu tun. Durch die zuständige Leitstelle in Montabaur wurde ausströmendes Gas in einer Arzt-Praxis gemeldet. Zwölf Personen waren betroffen, Ursache ist noch nicht gefunden.


FWG verunglimpft Vettelschosser Bürgermeister mit Falschaussagen

In zahlreichen Leserbriefen/Pressemitteilungen werden vom Presseteam der FWG Vettelschoß-Kalenborn wiederholt Lügen, Halbwahrheiten und Verunglimpfungen zur Arbeit von Heinrich Freidel, dem Vettelschosser Ortsbürgermeister, veröffentlicht. Der Vorwurf an den Bürgermeister, Fragen von Ratsmitgliedern nicht oder nicht klar zu beantworten, ist populistisch.


Region, Artikel vom 26.09.2020

Wassersäcke für verdurstende Bäume

Wassersäcke für verdurstende Bäume

Um die 90 Bäume in der Innenstadt von Bad Hönningen vor dem völligen Austrocknen zu retten, haben die beiden Stadträte Markus Krudwig und Dr. Michael Kröger Wassersäcke an den Bäumen beschafft, die diese langsam und tropfenweise mit bis zu 80 Litern pro Füllung bewässern.


Schluss mit der Zettelwirtschaft - Stadt Bendorf führt Kita-Info-App ein

Eltern der städtischen Kindertageseinrichtungen in Bendorf erhalten Nachrichten und Termine schon bald per Smartphone-App. Ab Oktober informieren Steffi Schmidt (Kita Lohweg), Iris Fuchs (Haus des Kindes), Jessica Kantz (Kita Stromberg) und Thomas Grothe (Kita Mülhofen) und ihre Teams die Eltern mit der Kita-Info-App. Nachrichten und Termine erhalten die Eltern kostenlos und ohne lästige Werbung direkt auf ihr Smartphone.


Region, Artikel vom 26.09.2020

Nachwuchs bei der Neuwieder Arbeitsagentur

Nachwuchs bei der Neuwieder Arbeitsagentur

Auch in diesem Jahr bildet die Agentur für Arbeit Neuwied junge Menschen aus. Drei junge Frauen und ein Mann stellen sich der dreijährigen Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen. Damit sichert sich die Arbeitsagentur ihren Fachkräftebedarf und bietet den jungen Menschen eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Ausbildung mit Perspektive.




Aktuelle Artikel aus der Region


Das Jugendzentrum „Big House“ hat in zwei Schichten geöffnet

Neuwied. Derzeit können Mädchen und Jungen zwischen 12 und 21 Jahren das Big House dienstags bis freitags von 15 bis 17 Uhr ...

Marienschüler absolvierten Laufabzeichen

Bad Hönningen. Das Laufabzeichen erreichten insgesamt 27 Kindern. 13 Kinder aus dieser Gruppe erreichten in diesem Jahr das ...

Deichwelle in Corona-Zeiten: Schulen haben Vorrang

Neuwied. Wenn der Hallenbetrieb wieder aufgenommen wird, dann haben von Montag bis Freitag Schul- und Vereinsschwimmen und ...

Nachwuchs bei der Neuwieder Arbeitsagentur

Neuwied. Fabienne Weber, Michelle Braun, Xenia Vasiliev und Sven Stinner wurden in einer kleinen Feierstunde von der Geschäftsleitung ...

Steppenadler im Zoo Neuwied gelandet

Neuwied. Nachdem einer der beiden Gänsegeier, die bis vor Kurzem in der Voliere gehalten wurden, im Juni gestorben war, ...

Wassersäcke für verdurstende Bäume

Bad Hönningen. Die ersten zehn Bäume sind jetzt mit diesen Wassersäcken versorgt und der Obhut des Bauhofes anvertraut worden. ...

Weitere Artikel


Fotofahndung nach Einbrecher

Bad Honnef. Da die weiteren Ermittlungen bislang nicht zur Identifizierung der Personen geführt haben, werden nun auf richterlichen ...

Von der Fahrbahn abgekommen – Verursacher flüchtete

Raubach. Der 18-Jährige erklärte, dass ihm in einer Rechtskurve ein PKW auf seiner Fahrspur entgegengekommen sei. Dadurch ...

Fünfte Auflage des „Wiedtal Ultra Trail“ mit 70 Teilnehmern

Waldbreitbach. Der „Wiedtal Ultra Trail“ führt über circa 65 Kilometer mit circa 2100 Höhenmetern. Die Strecke verläuft in ...

Verkehrsunfallflucht, Drogen und Auffahrunfall

Neuwied. Am 8. März gegen 5:45 Uhr kam es in der Wilhelmstraße in Neuwied zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht. ...

Theaterverein Thalia Buchholz spielt im Kaplan-Dasbach-Haus Horhausen

Horhausen. "Love and peace im Landratsamt" hießt die Komödie, die der Theaterverein Thalia Buchholz am Samstag, 11. März, ...

Lebensmittelkarten sollen für gesunde Ernährung werben

Region. "Am Tag der gesunden Ernährung geben wir hier in Rheinland-Pfalz mit den Lebensmittelkarten für Tafeln den Startschuss ...

Werbung