Werbung

Nachricht vom 25.02.2017    

Fahrzeug brennt auf A48 komplett aus

Am Freitag, den 25. Februar wurden die Feuerwehren Bendorf und Höhr-Grenzhausen zu einem Fahrzeugbrand auf die A48 alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Fahrzeug nicht mehr zu retten. Die Insassen konnten sich zum Glück selbst retten und bleiben unverletzt.

Das Fahrzeug war nicht mehr zu retten. Fotos/Video: Uwe Schumann

A48 bei Grenzau. Am Freitagabend, dem 24. Februar befuhr ein BMW die A48 Richtung Autobahndreieck Dernbach. Zwischen den Anschlussstellen Bendorf und Höhr-Grenzhausen bemerkte der Fahrer eine Rauchentwicklung aus dem Motorraum und brachte den BMW in einer Nothaltebucht zum Stehen. Das Feuer breitete sich dann auf das komplette Fahrzeug aus.

Die Insassen waren zu dem Zeitpunkt nicht mehr im Auto und blieben unverletzt. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Auto in Vollbrand und wurde von einem Löschtrupp mit Spezial-Löschschaum bedeckt, um die Flammen zu ersticken. Wegen der giftigen Gase, die beim Verbrennen von Treib- und Kunststoffen entstanden, trugen die Feuerwehrkameraden Atemschutzmasken. Die Qualm- und Rauchsäule war einige Kilometer weit zu sehen.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden und wurde von einem Bergungsunternehmen abtransportiert. Ein Schaden an der Fahrbahnoberfläche entstand nicht. Die A48 war für circa 45 Minuten in Richtung Dernbach für die Löscharbeiten gesperrt. Es entstand ein Rückstau bis zur Gemarkung Weitersburg. Im Einsatz waren neben der Autobahnpolizei, der Rettungsdienst und die Feuerwehren aus Höhr-Grenzhause sowie Bendorf. Uwe Schumann

Nachstehend das Video vom Einsatzort


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 13.08.2020

Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Am heutigen Donnerstag (13. August) wurde ein neuer Corona-Fall aus dem Bereich der Stadt Neuwied registriert. Aktuell befinden sich 27 Personen in Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Landkreis liegt bei 265.


Landrat Hallerbach: Mit Sicherheit in einen geregelten Alltag

Ab Montag beginnt wieder der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz. Hygienekonzepte wurden entwickelt und alles steht bereit. Gleichzeitig sind die Fallzahlen aktuell ansteigend. „Uns treibt eine gewisse Sorge, dass es mit dem Schulbeginn zu einer Welle an Infektionen kommen kann. Wichtig ist aber, dass wir vorbereitet sind", informiert Landrat Achim Hallerbach. Am heutigen Freitag (14. August) gab es drei neue Fälle.


First Responder der VG Puderbach gehen wieder in den Dienstbetrieb

Zum Schutz der ehrenamtlich tätigen Rettungskräfte wurde der First Responder Dienst, nach Ausbruch der Corona-Pandemie, im März vorläufig eingestellt. Die Gruppe hat nun am heutigen Freitag, dem 14. August den Dienstbetrieb wieder aufgenommen.


Unfall: Radfahrer nimmt PKW die Vorfahrt und flieht

Am späten Donnerstagnachmittag (13. August) ereignete sich um 17 Uhr eine Verkehrsunfallflucht im Einmündungsbereich der Jakobus Wirth Straße und der Weihergasse in Niederbreitbach. Der verursachende Radfahrer ist flüchtig.


Bluesfreunde: Konzert zugunsten Obdachloser in Oberbieber

Die Menschen sehnen sich nach kulturellen Veranstaltungen – und wenn diese noch einen guten Zweck erfüllen, ist das umso besser. Mit ihrer Benefizveranstaltung auf dem Freibad-Gelände in Oberbieber am Samstag, 29. August, erfüllen die Bluesfreunde Neuwied diese Sehnsucht in bestem Sinne.




Aktuelle Artikel aus der Region


Dienstjubiläen bei VG-Verwaltung Rengsdorf-Waldbreitbach

Rengsdorf. Hans-Werner Breithausen überreichte Sarah Brettnacher, Christoph Cravatzo, Peter Hallerbach, Fred Rams, Christian ...

Landrat Hallerbach: Mit Sicherheit in einen geregelten Alltag

Neuwied. Um allen Reiserückkehrern die Möglichkeit eines Tests anzubieten, wird die Fieberambulanz in Neuwied auch am Samstag ...

Kitazweckverband plant sechsgruppigen Neubau

Rheinbrohl. „Die Kinderzahlen sind in den Ortsgemeinde Rheinbrohl, Bad Hönningen und Hammerstein in den letzten Jahren kontinuierlich ...

First Responder der VG Puderbach gehen wieder in den Dienstbetrieb

Puderbach. Die Mitglieder haben vorab an einem Hygieneseminar in Zusammenarbeit mit der First Responder Gruppe der VG Altenkirchen-Flammersfeld, ...

Pressestelle des Polizeipräsidiums Koblenz unter neuer Leitung

Koblenz. Ulrich Sopart, gelernter Verwaltungsbeamter, ist seit 1983 bei der Polizei Rheinland-Pfalz. Nach Abschluss seiner ...

Unfall: Radfahrer nimmt PKW die Vorfahrt und flieht

Niederbreitbach. Durch einen bisher unbekannten Fahrradfahrer wurde dem Fahrzeugführer eines VW Golf Plus die Vorfahrt genommen. ...

Weitere Artikel


PKW-Brand in Neuwieder Innenstadt

Neuwied. Am Freitagabend gegen 20.20 Uhr fuhr ein VW Fahrer durch die Neuwieder City, als er bemerkte, dass sein Fahrzeug ...

Führungswechsel im Dormero Hotel Bonn-Windhagen

Windhagen. Der Vollblut-Hotelfachmann machte Karriere in verschiedenen 4 und 5 Sterne Hotels rund um den Schwarzwald, Stuttgart ...

Ausstellungseröffnung „heijo hangen – wege - dokument – zeichnung“

Koblenz. Heijo Hangen ist einer der bedeutendsten international bekannten Vertreter der „konkreten Kunst“. Aus Bad Kreuznach ...

Spaß steht bei den Bambinis des SV Ellingen im Vordergrund

Straßenhaus. Für das engagierte Trainer- und Betreuerteam mit Sascha Neitzert, Judith Freitag, Christof Lück und Sarah Volz ...

Bendorfer Rathaus fest in Narrenhand

Bendorf. Obermöhn Marlene Cristant, assistiert von der Sayner Obermöhn Birgit Gerz und Mülhofener Obermöhn Annika Müller, ...

TVF-Bouler vor Saisonstart

Neuwied. „Je schwieriger die Bedingungen in der Vorbereitungsphase sind, umso leichter tut man sich dann später bei Turnieren ...

Werbung