Werbung

Nachricht vom 22.02.2017    

Willi Marmé im Amt bestätigt

Neue Vorstandswahlen standen im Mittelpunkt des SPD Ortsvereins Niederbieber-Segendorf bei der ersten Mitgliederversammlung in diesem Jahr. Dabei wurden die Ämter für die kommenden zwei Jahre besetzt. In seinem Tätigkeitsbericht zog der Ortsvereinsvorsitzende Willi Marmé eine positive Bilanz der Aktivitäten des Ortsvereins der letzten zwei Jahren.

Der neue Vorstand von links: Markus van der Linden,Roland Metz, Jutta Zühlsdorf, Kurt Hoffmann,Claudia Jungbluth, Gabi Brumme,Willi Marmé, Ingrid Stühn, Sigurd Remy, Frank Schaback und Dieter Bollmann. Foto: SPD

Neuwied. „Vor allem freue ich mich darüber, dass viele Anliegen und Anregungen aus der Bürgerschaft, die vor allem in unseren Bürgergesprächen an uns herangetragen wurden, erfolgreich umgesetzt werden konnten “, erklärte Marmé. Beispielhaft erwähnte er den bevorstehenden Neubau der Umkleideräume am Sportplatz in Niederbieber, die Maßnahmen zur Verbesserung der Ausleuchtung an der Wiedbrücke „ Am Steg“, die Sanierung des Kinderspielplatzes in Altwied, sowie die Instandsetzung der durch ein Unwetter stark in Mitleidenschaft gezogenen „ Nachtigallenschlucht “ in Segendorf.

Nach den Ausführungen des Ortsvereinsvorsitzenden wurde der Ehrenvorsitzende Sigurd Remy als Versammlungsleiter bestimmt. Gewählt wurden Willi Marmé (Vorsitzender), Andre´ Velden (Stellvertreter), Markus van der Linden (Stellvertreter), Claudia Jungbluth (Geschäftsführerin), Gabi Brumme (Schriftführerin), Patrick Teichmann (Schatzmeister). Komplettiert wird der geschäftsführende Vorstand durch die Beisitzer: Dieter Bollmann, Kurt Hoffmann, Günter May, Roland Metz, Kristina Münstermann, Frank Schaback, Ingrid Stühn und Jutta Zühlsdorf. Als Kassenrevisoren erhielten Werner Velden und Karl Heinz Tross das Vertrauen der Mitgliederversammlung.

Im Hinblick auf die kommende Bundestagswahl erklärte Marmé: „Der SPD- Ortsverein Niederbieber–Segendorf sieht die Nominierung von Martin Schulz zum Bundeskanzlerkandidaten der SPD äußerst positiv. Seine Einstellung zur sozialen Gerechtigkeit, sind die Themen, die die Menschen in der heutigen Zeit sehr stark bewegen. Das erfahren wir auch in unserem Ortsverein durch Neueintritte und positiven Zuspruch aus der Bürgerschaft. Es ist überall zu spüren, es geht ein Ruck durch die SPD. Es geht ein Ruck durch das ganze Land. Wir wollen und werden diese Aufbruchstimmung nutzen und Martin Schulz in seinem Wahlkampf tatkräftig unterstützen.“


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Willi Marmé im Amt bestätigt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Frontalzusammenstoß: Zwei schwerverletzte Motorradfahrer

Am 29. Mai ereignete sich gegen 18:30 Uhr auf der Landstraße 267 zwischen Puderbach und Döttesfeld-Niederähren ein schwerer Verkehrsunfall, wobei zwei Motorradfahrer ausgangs einer Kurve im Begegnungsverkehr miteinander kollidierten.


Region, Artikel vom 29.05.2020

Zwei neue Coronafälle in der Stadt Neuwied

Zwei neue Coronafälle in der Stadt Neuwied

Zwar ist die Zahl der Covid-19-Neuinfektionen in Deutschland in den letzten Wochen gesunken. Wir stehen aber immer noch am Anfang der Pandemie. Es gibt weder einen Impfstoff noch ein Medikament zur Behandlung. Angesichts der schrittweisen Lockerungen des öffentlichen Lebens gilt es nun umso mehr, die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten.


Schwimmbad Oberbieber: Frust und keine Abkühlung in Sicht

Vor einigen Wochen, als noch wechselhaftes Wetter vorherrschte, war an Schwimmen noch nicht zu denken, jedoch kündigte die Landesregierung Rheinland-Pfalz an, dass Schwimmbadbetreiber Mitte Mai mit entsprechenden Vorkehrungen ihre Bäder öffnen könnten. Zu diesem Ankündigungszeitpunkt lagen aber noch keine der Corona-Pandemie entsprechenden Hygieneverordnungen für Bäderbetriebe vor.


Kultur, Artikel vom 29.05.2020

Wemm is de Kärmes, Oos is de Kärmes

Wemm is de Kärmes, Oos is de Kärmes

Allerorten haben es Traditionen zurzeit schwer im wahrsten Sinne des Wortes gelebt zu werden. So auch für den Burschenverein Oberbieber. Findet seit Jahrzehnten an Pfingsten die traditionelle Pfingstkirmes im Aubachdorf statt, nur in diesem Jahr musste alles abgesagt werden und eine gute Tradition muss ein Jahr pausieren.


Region, Artikel vom 30.05.2020

Fahrrad in Buchholz-Mendt geklaut

Fahrrad in Buchholz-Mendt geklaut

Im Zeitraum vom 21. bis zum 26. Mai 2020 ist in Buchholz, Ortsteil Mendt, ein hochwertiges E - Mountainbike entwendet worden. Hinweise an die Polizei Straßenhaus.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Bad Honnef erhält für die „Radwende" eine 170.000 Euro-Förderzusage

Bad Honnef. Die Umsetzung der Maßnahmen kann jedoch bereits frühzeitig beginnen. „Wir werden den vielen guten Ideen und Empfehlungen ...

Weeser fordert Öffnungsmodus: Virus hört nicht an Grenzen auf

Berlin/Kreisgebiet. "Wir müssen schauen, wie wir jetzt in den Öffnungsmodus kommen. Wir sollten uns auf Infektionsherde konzentrieren, ...

Was bedeutet "Wiederaufbaufonds der Europäischen Kommission"?

Brüssel/Westerburg. Zusätzlich soll der Mehrjährige Finanzrahmen auf 1,1 Billionen Euro aufgestockt werden. Insgesamt stehen, ...

Corona: Welche Probleme gibt es in Seniorenheimen

Bad Hönningen. Der 1. Kreisbeigeordnete Michael Mahlert und die zuständige Fachabteilung in der Kreisverwaltung Neuwied planen ...

Caroline Brömmelhues: Mein USA-Aufenthalt war absolutes Highlight

Windhagen. Dennoch war die Wiedersehensfreude riesengroß und zu erzählen gab es reichlich. Darauf hatte sich Erwin Rüddel ...

VG Unkel richtet erstmals Beirat für Migration und Integration ein

Unkel. Den Kommunen kommt dabei eine besondere Rolle zu. Als wichtigen Beitrag zur Integration vor Ort hat der Verbandsgemeinderat ...

Weitere Artikel


Über 140 Zeitschriften einfach online ausleihen

Neuwied. Die gesamte Palette des Zeitschriftenmarktes spiegelt sich hier wider. Egal ob zum Thema „Haus & Garten“, „moderne ...

Förderverein der Feuerwehr Puderbach zieht Bilanz

Puderbach. Dank Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Einnahmen aus durchgeführten Veranstaltungen konnte der Förderverein im ...

Neues von Young- und Oldtimer-Freunde Oberdreis

Oberdreis. Der neue Vorstand besteht aus Thomas Linka (Schriftführer), Patric Steffen (Geschäftsführer), Jürgen Heller (2. ...

Kulturzeit Hachenburg stellt Programm für erstes Halbjahr vor

Hachenburg. Auf ein umfangreiches und buntes Programm können sich die Kulturliebhaber im Westerwald einstellen. Das Team ...

Kraniche im Zoo Neuwied zu bewundern

Neuwied. Da ist zum einen der Kronenkranich, der bevorzugt feuchte Graslandschaften oder Sumpfgebiete in Zentral- und Ostafrika ...

Infonachmittag „Rund um die Demenz“ in Neustadt/Wied

Neustadt. Es werden Informationen zu Angeboten und Anbietern in der Verbandsgemeinde Asbach und der Region geboten. Die Netzwerkpartner ...

Werbung