Werbung

Nachricht vom 12.02.2017    

FDP Neuwied traf sich zum Kreisparteitag

Am Freitag, 10. Februar, trafen sich die Mitglieder des FDP Kreisverbandes Neuwied zur turnusmäßigen Sitzung. Auf dem Programm standen neben den Diskussionen über die bevorstehenden Wahlkämpfe auf Kommunaler wie auf Bundesebene die Wahlen zum Vorstand und der Delegierten für den Bezirks- sowie den Landesverband.

Geschäftsführender Vorstand v. l. Bernd Altmann, Alexander Buda und Dr. Tobias Kador – krankheitsbedingt fehlen Dr. Kai Rinklage und Christian Hess. Fotos: kkö

Hümmerich. Der Vorstand der FDP, Kreisverbandes Neuwied, hatte für Freitag, in das Hotel Fernblick in Hümmerich eingeladen. Viele der Mitglieder waren der Einladung gefolgt. Der Vorsitzende, Alexander Buda, stellte in seiner Eröffnung fest, dass es auch in diesem Jahr viel Überzeugungsarbeit braucht um bei den anstehenden Entscheidungen gut abzuschneiden.

Nach den üblichen Regularien folgten die fälligen Wahlen. Der Vorstand wurde in seiner Gesamtheit wiedergewählt. Vorsitzender des Kreisverbandes bleibt Alexander Buda, Stellvertreter wurden Dr. Tobias Kador und Dr. Kai Rinklage. Für die Kasse zeichnet weiterhin Bernd Altmann verantwortlich und Schriftführer bleibt Christian Hess.

Zum Bezirksparteitag, der am 11. März in Kruft stattfindet, entsendet der Kreisverband elf Delegierte und zum Landesparteitag in Rheinböllen, der am 25. März stattfindet, werden es sieben Delegierte sein. Buda wies im Gespräch nochmals daraufhin, dass die Ampelkoalition, die die Landesregierung stellt, nicht die Zustimmung aller Mitglieder findet. Dies soll auch auf den Parteitagen thematisiert werden. „Die Fragen der Rheinquerungen und anderer Infrastrukturmaßnahmen werden Thema der Gespräche sein müssen“, sagte Buda. (kkö)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: FDP Neuwied traf sich zum Kreisparteitag

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Weiteres Altenheim in Bad Honnef vom Coronavirus betroffen

In einem weiteren Altenheim in Bad Honnef sind insgesamt drei Mitarbeiter und vier Bewohner positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testet worden. Betroffen ist das Evangelische Seniorenstift am Honnefer Kreuz, wie Markus Jeß, Geschäftsführer der Diacor - Gesellschaft für diakonische Aufgaben mbH mit Sitz in Bad Honnef, bestätigt.


B8: Fahrer knallt gegen Baum und wird schwer verletzt

Am Mittwoch, 8. April kam es gegen 17.30 Uhr auf der B 8 wieder zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 32-jährige Fahrer eines PKW aus dem Kreis Altenkirchen befuhr die Bundesstraße in Richtung Kircheib. In der Gemarkung Mendt kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.


Coronakrise: Nun 184 positive Getestete im Kreis Neuwied

Mit Stand vom 8. April sind insgesamt 184 positive Corona-Fälle im Kreis Neuwied registriert. Die Vorbereitungen für zwei weitere Fieberambulanzen laufen. Sie gehen in Puderbach und Unkel in der nächsten Woche an den Start.


Region, Artikel vom 08.04.2020

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Die rechtliche Einschätzung, wie die Verbote und Forderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz auszulegen sind, hat in den vergangenen beiden Wochen vor Ort zu reichlich Diskussionen bei den Ordnungsbehörden geführt.


Klara hat ein großes Herz für Tiere und sammelt für Zoo Neuwied

Zurzeit haben es aufgrund der Corona-Krise viele schwer, auch der Neuwieder Zoo hat durch die fehlenden Einnahmen massiv Probleme und freut sich sehr über die Sammelaktion der kleinen Klara aus Oberbieber.




Aktuelle Artikel aus der Politik


CDU-Stadtratsfraktion setzt Zeichen der Solidarität

Neuwied. „Gerade in der momentanen Ausnahmesituation, in denen keinerlei Einnahmen zu erzielen sind, die Kosten aber ungebremst ...

VG Unkel öffnet ab 20. April schrittweise

Unkel. „Doch wir müssen auch nach vorne sehen und haben uns der Frage gestellt, wann und wie wir unsere Verwaltung wieder ...

Landrat Hallerbach informiert über die neuesten Abstimmungen

Neuwied. Die Ministerpräsidentin hat es im Gespräch mit den Landräten und Oberbürgermeistern nochmals betont: ein echter ...

Demuth: Unverständnis über schleppende Bearbeitung von Soforthilfeanträgen

Linz. Ellen Demuth berichtet verwundert: "Während im Nachbarbundesland die Finanzhilfen schon nach zwei Tagen auf den Konten ...

Kommt Fußgänger- und Radfahrerbrücke zwischen Erpel und Remagen?

Erpel. Insgesamt hatten über 4.000 Menschen beidseits des Rheins an der Befragung teilgenommen. Über 3.500 Fragebögen wurden ...

Förderaufruf für Radwege im ländlichen Raum

Mainz/Region. Mit dem 1. Förderaufruf für Investitionen in kleine Infrastrukturmaßnahmen werden 4 Millionen Euro (ELER- und ...

Weitere Artikel


Vom eigenen Anhänger überholt worden und weitere Unfälle

Neuwied. Zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden kam es am Freitagabend, den 10. Februar auf der B 256 in Fahrtrichtung ...

Bei Neu- und Umbau: SBN genehmigt Entwässerung

Neuwied. „Bauherren sollten uns frühzeitig kontaktieren“, rät Joachim Kraus von den SBN. „Grundsätzlich ist jeder Eigentümer ...

Trio Dry entführte die in die Toskana

Puderbach. Der Unfall, den sie auf dem Weg zum Treffen mit ihren Freunden beobachtet, stellt sich am Ende des Theaterstückes ...

Gemeinsames Projekt von Unfallkasse und Bildungsministerium

Region. Was erleben Menschen mit Behinderungen, die sich im Sport auf den Weg an die Weltspitze machen? Welche Hürden müssen ...

Ausgelassene Stimmung bei der Herschbacher Hüttengaudi

Herschbach. Mit einem DJ aus Ischgl, einer festlich geschmückten Halle und einer Vielzahl an Cocktailbars bewaffnet, startete ...

Arbeiten für neuen Kindergarten haben begonnen

Rheinbrohl „Wir haben im Eiltempo Beschlüsse gefasst. Dank an unsere Gremien. Jetzt geht es ohne Verzögerung an die Umsetzung“, ...

Werbung