Werbung

Nachricht vom 11.02.2017    

Pflegeschnitt und Fällung wegen Schäden durch Lackporling

Lackporling heißt der Pilz, der an einer ganzen Reihe von Pappeln an der Wiedinsel im Neuwieder Stadtteil Segendorf teils erhebliche Schäden verursacht. Dies war auch der Grund, warum schon in der Vergangenheit mehrfach Bäume zurückgeschnitten werden mussten.

Foto: Symbolfoto NR-Kurier

Neuwied. Mittlerweile sind zwischen 20 und 30 Pappeln, vor allem Richtung Nodhausener Straße und an dem Wied-Flutgraben, derart beschädigt, dass sie zur Gefahr für die Verkehrssicherheit geworden sind. Sie müssen daher einen Pflegeschnitt erhalten und einige Exemplare gefällt werden. Pappeln neigen dazu, selbst augenscheinlich gesunde Äste mitunter ohne erkennbare Vorzeichen abzustoßen. Was im öffentlichen Raum und in diesem Fall auch angesichts des angrenzenden Parkplatzes folgenschwer sein kann.

Die Servicebetriebe Neuwied werden daher, wie mit den Genehmigungsbehörden abgestimmt, noch diesen Monat, voraussichtlich in der Woche vor Fastnacht, die Arbeiten durchführen. Anschließend ist vorgesehen, dort, wo Bäume entfernt werden mussten, standortgerechte Exemplare anzupflanzen. Parallel dazu wurde auf der Wiedinsel bereits mit Brombeeren überwuchertes Unterholz gerodet.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Pflegeschnitt und Fällung wegen Schäden durch Lackporling

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


VdK-Ortsverband begrüßte Astrid Wagner als 450. Mitglied

Bad Hönningen. Bei einem Besuch überreichten der Vorsitzende und die stellvertretende Vorsitzende Martina Nothnagel dem neuen ...

3.000 Blumenzwiebeln in Harschbach gepflanzt

Harschbach. "Bei zukünftigen Veranstaltungen sind wir mit dem Zelt Wetter- und Standortunabhängig. Kleine Feste und Aktionen ...

Nicole nörgelt... über den Preisschlager an der Zapfsäule

Die 3,10 Mark haben wir umgerechnet längst hinter uns gelassen – und das einzige, was geht, bin bald wohl ich, weil ich mir ...

Alt, krank und voller Hoffnung auf einen liebevollen Lebensabend

Neuwied. Benny ist achtzehn, für eine Katze ein stolzes Alter, vor allem, weil sie gesundheitlich topfit ist. Ihr Leben hat ...

Insel Grafenwerth: Wege am alten Brunnenhäuschen für mehrere Tage gesperrt

Bad Honnef. Die Arbeiten des zweiten und dritten Bauabschnittes auf der Insel Grafenwerth nähern sich ihrem Ende. Während ...

Mercedes-Fahrer bremst PKW auf Autobahn bis Stillstand aus

Neustadt. Im Wiedtal bremste ein Mercedes-Fahrer einen anderen PKW auf dem linken Fahrstreifen bis zum Stillstand aus, stieg ...

Weitere Artikel


Mitgliederversammlung des Kirchenbauvereins Oberbieber

Neuwied/Oberbieber. Ansonsten zeigte sich Vorsitzender Klaus Pinkemeyer von der guten Beteiligung an der Mitgliederversammlung ...

Neuwieder Sprudelball mit Nachwuchs- und Coverbands

Neuwied. Am Sonntag, 26. Februar, ab 18.30 Uhr geht es wieder los, dann öffnen sich am Heimathaus in Neuwied die Türen für ...

LG Rhein-Wied setzt auf bewährte und neue Talente

Kreisgebiet. Nachdem der Kreistag einem Zuschuss in Höhe von 50.000 Euro zugestimmt hat, hegt die LG keinen Zweifel daran, ...

Auch in der Karnevalszeit den Jugendschutz beachten

Kreisgebiet. „Natürlich gehören Spaß, gute Laune und Feierstimmung in der närrischen Zeit dazu, jedoch dürfen sie nicht zu ...

Unteres Mittelrheintal auf dem Weg zur Dachmarke

Bad Hönningen. Von Koblenz bis zur Landesgrenze Nordrhein-Westfalen erstreckt sich das untere Mittelrheintal. Bislang gibt ...

Internationaler Frauentag am 8. März mit Themen-Angeboten

Hachenburg. Im Westerwaldkreis wird nach dem Motto „Was Frauen bewegt“ ein Dokumentarfilm mit und über die Friedensnobelpreisträgerin ...

Werbung