Werbung

Nachricht vom 09.02.2017    

Große Eröffnung des neuen Sensoplast–Logistikzentrums

Am Nachmittag des 9. Februars war nach zehn Monaten die Zeit gekommen: In feierlichem Rahmen wurde der neue Standort der Firma Sensoplast eingeweiht. In der großen Halle im Industriegebiet Dürrholz-Daufenbach konnte Geschäftsführer Frank Busch neben Landrat Rainer Kaul und dem Puderbacher und Rengsdorfer Verbandsbürgermeister auch Staatssekretärin Daniela Schmitt begrüßen.

Geschäftsführer Frank Busch stellte das Unternehmen vor. Fotos: Lara Jane Schumacher

Dürrholz. Mit 120 Mitarbeitern, einer Vielzahl an 1.200 Produkten, und einer Menge von 0,75 Milliarden produzierten Komponenten ist „Sensoplast Packmitteltechnik GmbH“ für den „Chemiestandort Rheinland-Pfalz“ im Laufe der Jahre unverzichtbar geworden, so Daniela Schmitt. Der Produzent von Schraubverschlüssen und Dosiersystemen deckt Bereiche von Apothekenbedarf über Pharmazie und Homöopathie, bis hin zu Aromatherapie ab, und schreibt nicht zuletzt wegen seiner Exportquote von über 70 Prozent großen wirtschaftlichen Erfolg. In diesem Zusammenhang sprach die Staatssekretärin Schmitt, nach einer offiziellen Begrüßung durch Geschäftsführer Frank Busch, in ihrer Rede die derzeitigen politischen Veränderungen an, welche insbesondere Einfluss auf den Freihandel haben werden.

Landrat Rainer Kaul, der der Firma zu ihrem zweiten Standort, das seiner Meinung nach das „Filetstück“ an Industrieplätzen in der Verbandsgemeinde Puderbach sei, gratulierte, lobte ebenfalls die Optik des neuen Gebäudes, welches sich „modern in die Landschaft anpasste“.

Im Anschluss an die Grußworte stellte Busch das Unternehmen vor, wobei er zunächst auf die im Jahre 1989 beginnende Geschichte einging. Das noch junge Unternehmen vollzog eine rasche Entwicklung mit einem stetigen Wachstum, das noch heute bei nicht zu verkennenden 15 bis 30 Prozent pro Jahr liegt. Dies war auch der Grund für die Umlagerung des Logistik-Bereichs, welche trotz einem vergrößerten Standortes in Oberhonnefeld notwendig wurde. Oberhonnefeld, so Frank Busch, solle aber auf jeden Fall als Produktionsstandort erhalten bleiben.

Eine überraschende Verkündung tätigte der Geschäftsführer aber trotz dessen während seiner Vorstellung: Der Vertrieb des Unternehmens wird zukünftig auch nach Daufenbach umgesiedelt, Platz dafür wird im noch nicht ausgebauten ersten Obergeschoss des Gebäudes geschaffen.

Mit einem kurzen Rundgang durch das, mit einem umweltschonenden Heizsystem und energiesparender LED-Beleuchtung ausgestattete, 2.100 Quadratmeter große Gebäude, und einem kleinen Imbiss endete die festliche Einweihung, zu der zahlreiche, beeindruckte Gäste erschienen waren. Lara Jane Schumacher


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Große Eröffnung des neuen Sensoplast–Logistikzentrums

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Unschöne Szenen bei After Zug Party in Neustadt/Wied

Im Rahmen des Karnevalsumzugs und der anschließenden "After Zug Party" in Neustadt (Wied) kam es zu mehrfachen polizeilichen Einsätzen. Bei der Überwachung der geltenden Jugendschutzbestimmungen hinsichtlich des Verzehrs von Alkohol- und Tabakwaren ahndeten die Polizeibeamten zahlreiche Verstöße.


Rosenmontagszug in Neuwied - Höhepunkt der Session

Rosenmontag in Neuwied, ist nicht nur für die das Tollitätenpaar Prinz Markus, die spitze Feder von der Ehrengarde und Prinzession Michaela vom Römerskastel zum Wiedestrand die Krönung der närrischen Zeit.


Prächtige Fußgruppen bestimmten Rosenmontagszug Kleinmaischeid

VIDEO | Der Rosenmontag-Nachmittag war während des Zugverlaufs in diesem Jahr kühl und trocken. Richtiges Jeckenwetter, denn etliche Fußgruppen versorgten die Zuschauer mit Hochprozentigem, die eifrig Kamelle sammelnden Kinder waren warm verpackt.


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Kultur, Artikel vom 24.02.2020

Märchenhafter Karnevalszug in Rengsdorf

Märchenhafter Karnevalszug in Rengsdorf

VIDEO | Rengsdorf, 14.11 Uhr: Pünktlich startet der Karnevalsumzug im „Rosenberg“. Motto des diesjährigen Umzuges war die Märchenwelt der Gebrüder Grimm. Es war ein Karnevalsumzug mit großer Beteiligung.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Heimatleben-Spendenaktion „Doppelter Donnerstag“

Neuwied. Nach dem Motto „Wir spenden - Sie entscheiden wofür!“ wird darüber hinaus ein Teil des jährlichen Spendenvolumens ...

EVM erhöht Stromtarife – Erdgaspreise bleiben stabil

Koblenz. „Die Summe der einzelnen Kostensteigerungen bei den Preisbestandteilen ist leider so hoch, dass wir diese kaum durch ...

SWN und SBN gehen weiter offensiv auf junge Leute zu

Neuwied. „Jeder Betrieb merkt, dass die Zahl der Bewerber sinkt“, sagt Personalchef Dirk Reuschenbach. „Während wir früher ...

Gesellenbriefe für Informationstechniker

Koblenz. Über Arbeit brauchen die Junggesellen wahrlich nicht zu klagen, befassen sie sich doch mit informationstechnischen ...

Damit Sie sich nichts verbauen - Bauherren-Seminar in Koblenz

Koblenz. Im Seminar informiert die Expertin über die wichtigsten Themen beim Bauen: von der Planung über den Vertragsabschluss ...

Sparkassen-Helfer für Vereine im Einsatz

Neuwied. Für die Sparkasse ist es grund genug, auch in diesem Jahr wieder tatkräftig in der Region mit anzupacken und die ...

Weitere Artikel



Neuwieder „Kann-Kinder“ können jetzt angemeldet werden

Neuwied. Das Kind muss bei der Anmeldung dabei sein. Mitzubringen ist die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch. Falls ...

Erste Schülergenossenschaft in Neuwied gegründet

Neuwied. „Wir freuen uns, dass wir als älteste von Friedrich Raiffeisen gegründete, heute noch selbständige Genossenschaftsbank ...

„3 Sterne G“- Auszeichnung für Haus Melanie in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Die Sterneverleihungsrichtlinien passen sich den stetig steigenden Anforderungen des Gastes immer wieder neu ...

Mitgliederversammlung des MGV 1899 Dernbach

Dernbach. Ein besonderer Dank galt Bernd Dahse, der in 2016 als Vize-Dirigent bei Terminkonflikten des Chorleiters die Auftrittsfähigkeit ...

Hilferuf eines Traditionsvereins

Urbach. Es ist also alles in Butter, sollte man meinen. Ist es aber nicht. Kommt es hart auf hart, ist die TSG Urbach-Dernbach ...

130 Jahre Gesangverein „Heimattreue“ Muscheid

Dürrholz. Es gab 22 Chorproben im „Landhaus Haag“ in Daufenbach sowie 14 Veranstaltungen, darunter die regelmäßigen Veranstaltungen ...

Werbung