Werbung

Nachricht vom 06.02.2017    

Carsten Boberg übernimmt Geschäftsführung der GSG

Seine Qualifikation und die berufliche Erfahrung seien beste Voraussetzungen und daher ausschlaggebend für die Personalentscheidung gewesen, erklärte der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Oberbürgermeister Nikolaus Roth, als er den neuen Geschäftsführer der Gemeindlichen Siedlungs-Gesellschaft Neuwied mbH (GSG) vorstellte.

Begrüßten den zukünftigen GSG-Geschäftsführer Carsten Boberg (Mitte): der Aufsichtsratsvorsitzende, Oberbürgermeister Nikolaus Roth (links) und Geschäftsführer Heinz-Peter Schmitz.

Neuwied. Am 1. Juni übernimmt Carsten Boberg die Geschäftsführung der stadteigenen Gesellschaft. Er erhält einen Vertrag für fünf Jahre. Boberg, Diplom-Ingenieur für Architektur, war nach Tätigkeiten unter anderem in verschiedenen Architektur-Büros danach Betriebsleiter Immobilienservice der Stadt Bielefeld und schließlich technischer Geschäftsbereichsleiter der Bielefelder Gemeinnützigen Wohnungsgesellschaft.

An der neuen Aufgabe bei der GSG habe ihn gereizt, dass dieses Unternehmen „viel vorhat“, erklärte Carsten Boberg. Hier bewege sich einiges, dies möchte er nachhaltig fördern und dem möchte er auch eine Richtung geben. Grundsätzlich plädiert er für eine gesunde Mischung aus sozialem und marktwirtschaftlichem Wohnungsbau.

Geschäftsführer Heinz-Peter Schmitz, der nach rund achtjähriger Tätigkeit an der Spitze der GSG in den Ruhestand gehen wird, begrüßte seinen Nachfolger und betonte, er habe „ein sehr gutes Gefühl“. Die Siedlungs-Gesellschaft sieht Schmitz auch unter dem neuen Geschäftsführer weiterhin auf einem guten Weg.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Carsten Boberg übernimmt Geschäftsführung der GSG

1 Kommentar

Hoffnung auf Weiterentwicklung von Neuem Wohnen - wie es in RLP heißt - verbinde ich mit "dem Neuen". Wer bei der BGW war, hat Erfahrungen mit dem in Bielefeld gestarteten "Wohnen mit Versorgungssicherheit - ohne Betreuungspauschale". Möge Carsten Boberg mit diesem Wissen in Neuwied das Wohnen der Zukunft gestalten. Wir wären/sind dabei! Hildegard Luttenberger, Vorsitzende von Gemeinschaftlich Wohnen Neuwied e.V. www.gewoNR.de
#1 von Hildegard Luttenberger, am 06.02.2017 um 19:49 Uhr

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona: Weitere Fälle im Kreis Neuwied durch Reiserückkehrer

Im Kreis Neuwied wurden am heutigen Montag (10. August) drei neue Corona-Fälle registriert. Aktuell befinden sich 25 erkrankte Personen in Quarantäne. Die Fieberambulanz Neuwied wurde auf ein zweispuriges Drive-In System umgebaut.


Schwerer Unfall - Motorradfahrer stürzt und rutscht in Gegenverkehr

Am späten Samstagnachmittag (8. August) ereignete sich auf der Kreisstraße 90 zwischen Siebenmorgen und Hochscheid ein schwerer Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr zwischen einem PKW und einem Motorrad. Dies übermittelt die Polizei am heutigen Montag in der Pressemitteilung.


Ersthelfer finden bewusstlose Radfahrerin am Straßenrand

Auf der Landesstraße 269 zwischen Seifen und Döttesfeld ist es am Sonntagabend, 9. August, zu einem Unfall gekommen, bei dem eine Radfahrerin schwer verletzt wurde. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.


Region, Artikel vom 10.08.2020

PKW-Brand am Feuerwehrgerätehaus Oberbieber

PKW-Brand am Feuerwehrgerätehaus Oberbieber

Oftmals ist es für Feuerwehren schwer eine Unfallstelle zu erreichen, bilden andere Verkehrsteilnehmer keine Rettungsgasse oder die Anfahrt ist länger. Mit all diesen Unwägbarkeiten hatte der Löschzug Oberbieber bei seinem heutigen Einsatz, einem PKW-Vollbrand, keine Probleme.


Stadtverwaltung: Home-Office-AG legt Dienstvereinbarung vor

In Zeiten von Corona hat das Thema Home-Office eine ganz neue Bedeutung gewonnen. Das spüren Arbeitgeber ebenso wie Arbeitnehmer. Um die Interessen abzustimmen, hatte die Stadtverwaltung Neuwied schon lange vor der Pandemie eine Home-Office-Arbeitsgruppe ins Leben gerufen - und dafür auch im Haushalt für 2020 entsprechende finanzielle Mittel bereitgestellt.




Aktuelle Artikel aus der Region


Hohe Anforderungen an Zuverlässigkeit in der Luftfahrt

Region. Der Kläger begehrt die Feststellung seiner luftverkehrsrechtlichen Zuverlässigkeit, weil er im Frachtbereich eines ...

Das Marienhaus jetzt auch Lehrkrankenhaus der Hochschule EDU

Neuwied. Und diese private Hochschule, die ihren Sitz auf Malta hat, hat es in sich: Alle Lehrveranstaltungen (Unterrichtssprache ...

Ausbildungswochenende bei der Feuerwehr Dernbach

Dernbach. Die Einheit Dernbach ist für die Orte Dernbach, Urbach und Niederhofen mit ihren großen Industriegebieten und ein ...

Corona: Weitere Fälle im Kreis Neuwied durch Reiserückkehrer

Neuwied. Die neuen Fälle aus der VG Asbach stehen im Zusammenhang mit Reiserückkehrern. Die Summe aller Fälle im Landkreis ...

PKW-Brand am Feuerwehrgerätehaus Oberbieber

Neuwied-Oberbieber. Gegen 14:35 Uhr alarmierte die Leitstelle Montabaur am Montag, den 10. August den Löschzug Oberbieber ...

Reger Betrieb in den Schulen des Landkreis Neuwied

Region. „Eigentlich werkeln wir an allen Standorten" erklärt Michael Mahlert, 1. Kreisbeigeordneter und in dieser Funktion ...

Weitere Artikel


Vorschläge für den CDU-Ehrenamtspreis noch bis 15. Februar

Unkel. Der "Ehrenamtspreis der CDU zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements in der Verbandsgemeinde Unkel" ist im ...

Thomas Eckart wird 1. Vorsitzender der SPD Puderbach

Puderbach. Landrat Reiner Kaul, der zur Wahl im September anstehende Spitzenkandidat der SPD des Kreises Neuwied Michael ...

PKW kommt unter Sattelschlepper - eine Person schwer verletzt

Neustadt/Wied. Ein 78-jähriger PKW-Fahrer fuhr mit seiner 76-jährigen Frau aus Holland kommend zurück nach Hause in die Schweiz. ...

Unter Alkoholeinfluss gegen die Einbahnstraße gefahren

Neuwied. Im Einmündungsbereich der Kirchstraße kam es in der Folge zu einem Zusammenstoß mit einem anderen PKW. Der BMW war ...

Theatergruppe Rengsdorf taucht in die Modewelt ein

Bonefeld. Das Stück handelt von zwei konkurrierenden Modefirmen, die kurz vor einer wichtigen Präsentation stehen. Modedesignerin ...

Luisa Imorde präsentierte Zirkustänze

Neuwied. Luisa Imorde, 27 Jahre alt, stand Barbara Harnischfeger denn auch Rede und Antwort und unterstrich das Urteil eines ...

Werbung