Werbung

Nachricht vom 30.01.2017    

Fast ein Derby für die Deichstadtvolleys

Die Spielpause von einer Woche sollte den Deichstadtvolleys Zeit zur Regeneration gegeben haben. Nachdem das Team die Überlegenheit des Meisters VC Printus Offenburg im letzten Heimspiel anerkennen musste, steht der VCN vor einer besonderen Aufgabe. Einerseits kann Trainer Milan Kocian seine Mannschaft einigermaßen befreit aufspielen lassen, aber andererseits ist ein gewisser Erfolgsdruck nicht von der Hand zu weisen.

Foto: J. Niebergall

Neuwied. Die Begegnung bei der stark vom Abstieg bedrohten TG Bad Soden (am Sonntag, dem 5. Februar um 16 Uhr in der Sporthalle der Otfried- Preussler- Schule) ist das einzige Duell in dieser Saison, das man auch als Derby bezeichnen könnte. Irgendwie erwarten die VCN- Fans einen Sieg, der sicherlich machbar sein wird. Doch wie so oft ist Papier geduldig. Die TG wird sich sicher mit aller Macht wehren und um jeden Ball kämpfen, eine Eigenschaft die die Neuwiederinnen bei der Offenburg- Niederlage nur bedingt zeigte.

Auf diesen Weg wird Coach Kocian seine Mädels in den letzten Trainingseinheiten eingeschworen haben. Die letzten drei Spiele haben die Taunus- Damen erst nach großartiger Gegenwehr jeweils im Tiebreak verloren. Die Deichstadtvolleys werden also ihr volles Potential abrufen müssen, um Sieg und Punkte unter Dach und Fach zu bringen. Da wird es ihnen sicher sehr angenehm sein, dass sich zu dieser Partie eine zahlreiche Anzahl ihrer eigenen Fans angesagt haben.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fast ein Derby für die Deichstadtvolleys

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


A 3 - Zweiwöchige Teilsperrung der AS Neustadt/Wied

Das Autobahnamt Montabaur lässt in Kürze Instandsetzungsarbeiten am Überführungsbauwerk im Bereich der Anschlussstelle (AS) Neustadt/Wied ausführen. Hierzu wird die Anschlussstelle zum Teil gesperrt und eine Umleitung eingerichtet.


Region, Artikel vom 07.07.2020

Dierdorf: Es gibt ihn noch, den ehrlichen Finder

Dierdorf: Es gibt ihn noch, den ehrlichen Finder

Unsere Redaktion erreichte eine rührende Geschichte, die einen sehr schönen und guten Ausgang hat. Sie spielt auf einem großen Parkplatz im Industriegebiet in Dierdorf. Dort waren zwei Frauen unterwegs.


Französisches Flair lockt in die Innenstadt von Neuwied

Ein Juli in Neuwied ohne französisches Flair? Undenkbar! Obwohl die Corona-Pandemie dafür sorgt, dass auch der beliebte Französische Markt nicht wie geplant stattfinden kann, müssen die Neuwieder und ihre Gäste nicht ganz auf einen Gruß aus dem Nachbarland verzichten.


Auto landet nach Verkehrsunfall in Schaufensterscheibe

Im Innenstadtbereich von Neuwied im Bereich der Engerser Straße Ecke Wilhelmstraße kam es am frühen Dienstagnachmittag (7. Juli) zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten und einem demolierten Schaufenster.


Polizei Neuwied: Streitigkeiten, Betäubungsmittel und stillgelegter VW-Golf

Am 7. Juli wurden bei der Polizeiinspektion Neuwied insgesamt sechs Verkehrsunfälle protokolliert. Ein VW-Golf war nicht ordnungsgemäß getunt und wurde stillgelegt. Bei Personenkontrollen wurden Betäubungsmittel gefunden. Im Sohler Weg gab es Streit zwischen einem Scooterfahrer und Bewohner, der in Körperverletzungen mündete.




Aktuelle Artikel aus der Sport


TC Steimel Teams punkten auch am 3. Medenspieltag

Steimel. Ebenfalls erfolgreich waren die Damen 30 (A Klasse) die beim TC Prüm mit 9:5 die Punkte mit nach Hause nahmen. Knapp ...

VCN-Duo Groß/Monschauer hat Bestand

Neuwied. Die Vertragsverhandlungen mit VCN-Chef-Coach Dirk Groß sind beim Volleyball Zweitligisten VC Neuwied seit längerem ...

"Lotto-Gewinn" für die Deichstadtvolleys

Neuwied. Lotto-Rheinland-Pfalz ist bereits seit fünf Jahren Premiumpartner beim Neuwieder Zweitligisten. Umso mehr freuen ...

EHC „Die Bären": Regionalliga peilt 14er-Feld an

Neuwied. Weil sich die „Großen" und „Kleinen" im Sinne der Sache aufeinander zubewegten, ist eine teilweise befürchtete fünf ...

Karate Landestrainer Gutzmer beim KSC Puderbach

Puderbach. Viele haben es sehr vermisst, das gemeinsame Training mit Impulsen von außen. Nachdem am 24. Juni die Regelungen ...

Zugspitzevent – 2.966 Höhenmeter für einen guten Zweck

Hachenburg. Von Niederbreitbach bis hoch nach Kurtscheid sind es ungefähr 280 Höhenmeter. Also musste diese Strecke 10,5-mal ...

Weitere Artikel


Deichwelle knackt erneut Rekord: Über 240.000 Gäste

Neuwied. „Die Deichwelle ist in der Region angekommen und akzeptiert. Als Sport- und Familienbad haben wir inzwischen einen ...

Schnee und Frost: Januar forderte Winterdienst der SBN

Neuwied. Bei den SBN war man jedoch ständig auf einen Wetterwechsel gefasst: „Entspannt, aber aufmerksam“, so nennt Geschäftsfeldleiter ...

Jahresbesprechung des Lauftreff Puderbach

Puderbach. Lauftreffchef Karl-Werner Kunz lies dabei nochmal das Jahr 2016 Revue passieren, das mit der Scheckübergabe zugunsten ...

Erste Hilfe Kurs für ISR-Mitglieder

Vettelschoß. Ein großes Dankeschön gilt dem Team des DRK-Ortsverbands Vettelschoß, St. Katharinen, Windhagen, das den Kurs ...

Neue Leitung für das Jugendrotkreuz im Kreis Neuwied

Neuwied. In den Räumlichkeiten des DRK Ortsvereines Niederbieber versammelten sich viele ehrenamtlich engagierte JRK‘ler. ...

Geschäftsführer stellt regionale Eifeler Dachmarke vor

Rüscheid. Der Rehhof in Rüscheid bot dazu einen guten Rahmen. Matthias Quiring, Betriebsinhaber und Agraringenieur erläuterte ...

Werbung