Werbung

Nachricht vom 30.01.2017    

Linzer Prinzenwagen hat acht Monate „Lieferzeit“

Mit der „goldenen Prinzenspange“ zeichnet der amtierende Linzer Prinz Paul III. außergewöhnlich verdiente Unterstützer zusätzlich zu seinem Hausorden aus, so auch die zehn ehrenamtlichen Mitglieder seines Wagenbau-Teams. Als weitere kleine Überraschung erhielt die Mannschaft jetzt noch ein weiteres sichtbares Zeichen seines Dankes umgehangen: einen speziellen „Wagenbau-Team“-Orden.

Die Wagenbauer – und das Linzer „Dreigestirn“ - nach der Überreichung der „Wagenbau-Team“-Orden: (vlnr.: Paul Fischer, Theo Laufenberg, Adjutant Johannes Euskirchen, Theo Westhofen (Leitung Wagenbauteam), Prinz Paul III., Adjutant Michael Degen, Karl-Heinz Trossen, Josef Weber(vorne), Georg Ziegler, Bert Gaebler (Grafik), Harry Biastoch. Nicht auf dem Foto: Friedhelm Trapp und Hotti Schreiber. Foto: privat

Linz. Passend zum Prinzenslogan „Mir all sin Linzer Karneval“ hatte sich bereits im Juni letzten Jahres ein bunt gemischtes Freiwilligen-Team zusammengesetzt, um Prinz Paul III. und seinen beiden Adjutanten Johannes und Michael einen veritablen und standesgemäßen Prinzenwagen zu bauen. Acht Monate hat es von der ersten Ideenskizze bis zum fertigen Wagen gedauert. Das Ergebnis macht einen massiven und soliden Eindruck „… passend zu unserer Heimatstadt Linz“ deutet ein Team-Mitglied geheimnisvoll an.

Prinz Paul hat sich alle neugierigen Blicke auf das Gefährt während der Bauzeit verkniffen: „Ich habe grenzenloses Vertrauen in das Wagenbau-Team und will mich deshalb vom fertigen Ergebnis überraschen lassen.“ Über seine Adjutanten hat er aber stets für das leibliche Wohl der Wagenbauer gesorgt, um sie bei bester Laune zu halten.

Teamleiter Theo Westhofen fasst zusammen und bestätigt: „Die Stimmung im Team ist wirklich einmalig. Es wird viel gescherzt und gelacht, aber auch mit viel handwerklichem Können fleißig gearbeitet. So macht die Arbeit richtig Spaß!“


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Kommentare zu: Linzer Prinzenwagen hat acht Monate „Lieferzeit“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 07.07.2020

Dierdorf: Es gibt ihn noch, den ehrlichen Finder

Dierdorf: Es gibt ihn noch, den ehrlichen Finder

Unsere Redaktion erreichte eine rührende Geschichte, die einen sehr schönen und guten Ausgang hat. Sie spielt auf einem großen Parkplatz im Industriegebiet in Dierdorf. Dort waren zwei Frauen unterwegs.


A 3 - Zweiwöchige Teilsperrung der AS Neustadt/Wied

Das Autobahnamt Montabaur lässt in Kürze Instandsetzungsarbeiten am Überführungsbauwerk im Bereich der Anschlussstelle (AS) Neustadt/Wied ausführen. Hierzu wird die Anschlussstelle zum Teil gesperrt und eine Umleitung eingerichtet.


Französisches Flair lockt in die Innenstadt von Neuwied

Ein Juli in Neuwied ohne französisches Flair? Undenkbar! Obwohl die Corona-Pandemie dafür sorgt, dass auch der beliebte Französische Markt nicht wie geplant stattfinden kann, müssen die Neuwieder und ihre Gäste nicht ganz auf einen Gruß aus dem Nachbarland verzichten.


Auto landet nach Verkehrsunfall in Schaufensterscheibe

Im Innenstadtbereich von Neuwied im Bereich der Engerser Straße Ecke Wilhelmstraße kam es am frühen Dienstagnachmittag (7. Juli) zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten und einem demolierten Schaufenster.


Region, Artikel vom 08.07.2020

Hans-Jörg Siegel in den Ruhestand verabschiedet

Hans-Jörg Siegel in den Ruhestand verabschiedet

Nach über 47-jähriger Tätigkeit, davon 19 Jahre in Diensten der Verbandsgemeinde Puderbach konnte Bürgermeister Volker Mendel, Hans-Jörg Siegel in den verdienten Ruhestand verabschieden.




Aktuelle Artikel aus der Region


Springkrautbekämpfung - helfen bei der Nachsorge

Puderbach. Los geht die Aktion Springkrautbekämpfung am Freitag 17. Juli 2020 um 18 Uhr - Treffpunkt ist die Bushaltestelle ...

Junge Erwachsene treffen sich digital in der „AnsprechBAR“

Neuwied. Selbst wer gerne Bücher liest und Netflix schaut - irgendwann fällt einem ohne den Kontakt zu Gleichaltrigen die ...

Lothar Röser ist neuer Präsident des Lions Clubs Rhein-Wied

Asbach. Der scheidende Präsident Viktor Schicker blickte bei der Präsidentschaftsübergabe auf eine Corona-bedingt schwierige ...

A 3 - Zweiwöchige Teilsperrung der AS Neustadt/Wied

Neustadt. Planmäßig werden die dringend notwendigen Arbeiten am Samstag, dem 11. Juli, gegen 13 Uhr, beginnen und werden ...

Waschbären - Die Tiere mit der Maske

Neuwied. Auch die beiden Waschbären im Zoo Neuwied haben diese charakteristische Zeichnung. Die beiden Brüder „Jay“ und „Chewy“ ...

Polizei Neuwied: Streitigkeiten, Betäubungsmittel und stillgelegter VW-Golf

Neuwied. Gegen 8:40 Uhr befuhr eine 53jährige Radfahrerin die Lohmannstraße in Richtung Karl-Marx-Straße, während eine 45jährige ...

Weitere Artikel


Johannes Lücker wechselt in die Immobilienberatung

Dierdorf/Ransbach-Baumbach. Johannes Lücker (Foto, links) ist das, was man ein „Urgestein“ bei der Westerwald Bank in Dierdorf ...

Geschäftsführer stellt regionale Eifeler Dachmarke vor

Rüscheid. Der Rehhof in Rüscheid bot dazu einen guten Rahmen. Matthias Quiring, Betriebsinhaber und Agraringenieur erläuterte ...

Neue Leitung für das Jugendrotkreuz im Kreis Neuwied

Neuwied. In den Räumlichkeiten des DRK Ortsvereines Niederbieber versammelten sich viele ehrenamtlich engagierte JRK‘ler. ...

Heimat- und Verschönerungsverein Großmaischeid tagte

Großmaischeid. Wirtgen berichtete detailliert über die Aktivitäten des Vereins im zurückliegenden Jahr. Natürlich war die ...

Hallenmasters: Zuschauer und Spieler gleichermaßen begeistert

Neuwied- Niederbieber. Was die Jungs und Mädchen da aufs Hallenparkett zauberte, war schon allererste Sahne. Der Auftritt ...

Waldfrau, Raben und Charakterköpfe im Roentgen-Museum

Neuwied. Der Festsaal des Museums bot bei weitem zu wenig Platz für die zahlreichen Kunstfreunde, die die Vernissage miterleben ...

Werbung