Werbung

Nachricht vom 29.01.2017    

Grandiose Prunksitzung in Kleinmaischeid

Ein volles Haus konnte Sitzungspräsident Martin Schmidt am Samstagabend, den 28. Januar in Kleinmaischeid begrüßen. Besonders freute er sich auf die ungezähmte Kriegerprinzessin von Kleinhalla Tanja II, die mit ihren Kriegerinnen in der Sitzung zu Amt und Würden kam. Daneben dominierten die Garde- und Showtänze, aber auch etliche Büttenreden trugen zur Unterhaltung bei.

Fotos und Video: Wolfgang Tischler

Kleinmaischeid. Sitzungspräsident Martin Schmidt hatte es selbst übernommen nach der Begrüßung mit seinem Jodelkurs für Anfänger für Stimmung zu sorgen. Wie immer durften die Kinder den Reigen der Gardetänze eröffnen. Die Garden werden von Ivonne Flammersfeld und Anna Kaul trainiert. Für die Seniorengarde zeichnen sich Ranja und Petra Khalill mit verantwortlich.

Der erste Höhepunkt war zweifelsohne die Proklamation der Prinzessin Tanja II. Prinzessin Tanja Olschewski hat ein „heißblütiges Gefolge“ um sich geschart. Ihre erste Hofdame ist Claudia Olschewski, die zweite Hofdame und Seherin ist Laura Albrecht, Schatzmeisterin ist Denise Bastian, als Leibwächter fungiert Christoph Graben und die Heilerin ist Lena Schmidt. Daneben hat die Prinzessin noch eine ganze Reihe Kriegerinnen in ihren Diensten stehen. Die Ex-Prinzessin Heike I reichte die Regentschaft weiter. Ortsbürgermeister Philipp Rasbach übergab die Schlüsselgewalt für die Session an Tanja II mit Gefolge.

Dass in Kleinmaischeid keine Nachwuchssorgen herrschen, bewiesen die Minis, die als Piraten verkleidet ihren Showtanz darboten. Insgesamt 17 Kids fegten über die Bühne. Sie wurden von dem närrischen Auditorium nicht ohne Zugabe entlassen.

Raimund Duyster gab die Weisheiten eines 60-Jährigen zum Besten. In Reimform erzählte er von seiner Geburtstagsfeier in 2015. Daneben ging er auf sein Eheleben, erlebte Beerdigungen und auch auf seine Kommunionfeier, die der schönste Tag in seinem Leben sein sollte, ein.

Sitzungspräsident Schmidt begrüßte Sigrid Wendt als Erna „in der Bütt, aber ohne Bütt“. Sie hatte ihren Koffer gepackt und erzählte ohne Redemanuskript aus ihrem 50-jährigen Eheleben. Mit dabei auch ein Urlaubsreise, eine Kreuzfahrt. Es ging über das Frankfurter Kreuz, das Würzburger Kreuz, das Nürnberger Kreuz in den Bayrischen Wald. Die beiden Büttenredner erhielten kräftigen Applaus für ihre Vorträge.

Die Junioren und Kinder zeigten ihre Tänze, bevor Verbandsbürgermeister Horst Rasbach begrüßt wurde. Er brach mit einer Tradition und kam diesmal selbst in die Bütt, damit er „den Spott von oben nicht ertragen müsse“. Er gab in gereimter Form so allerlei zum Besten.

Natürlich durfte die Seniorengarde nicht fehlen, die nach ihrem Gardetanz mit ihrem Showtanz „Western Party“ ein zweites Mal auf die Bühne kamen. Der Showtanz der Junioren entführte das Publikum auf eine Reise durch Afrika. Etwas Besonderes hatte sich der Elferrat einfallen lassen. Die Bühne wurde durch einen Sichtschutz verhangen. Nach kurzer Zeit ging das Licht komplett aus und der Jungs tanzten in Ganzkörperanzügen im Schwarzlicht. Ein tolle Aktion, die natürlich ihre Zugabe forderte und mit viel Beifall und Bewunderungsrufen bedacht wurde.

In die Bütt stiegen noch Paula (Hannelore) Schulz und der Ortsbürgermeister Philipp Rasbach kam als Detlef mit einem weichen „D“, wie Dotterblume. Die Beiden hatten die Lacher auf ihrer Seite. Ein fester Bestandteil jeder Sitzung sind natürlich die Klosterbrüder. Bevor es zum großen Finale ging, war der Elferrat mit Musiker Georg Dills nochmals aktiv. Georg Dills gestaltete mit seiner Band California den musikalischen Teil der gut vierstündigen Sitzung. (woti)

Das Video von der Sitzung


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
 


Kommentare zu: Grandiose Prunksitzung in Kleinmaischeid

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Zentrales Impfzentrum wird in Oberhonnefeld eingerichtet

Bis zum 15. Dezember sollen in Rheinland-Pfalz regionale Impfzentren für eine Impfung gegen COVID-19 eingerichtet werden. Jeder Landkreis wurde vom Land beauftragt an einem zentralen Standort ein Impfzentrum aufzubauen und in Betrieb zu nehmen. Zusätzlich sollen mobile Impfteams aufgestellt werden.


Corona: 75 neue Fälle am Wochenende – zwei Todesfälle

Im Kreis Neuwied wurden am Wochenende 75 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.942 an. Aktuell sind 339 infizierte Personen in Quarantäne. Weiterhin wurden zwei Todesfälle registriert, ein Mann (*1936) aus der VG Rengsdorf-Waldbreitbach und eine Frau (*1939) aus der Stadt Neuwied.


Region, Artikel vom 29.11.2020

Polizeibericht der PI Linz für das Wochenende

Polizeibericht der PI Linz für das Wochenende

Durch Beamte der Polizeiinspektion Linz am Rhein wurden am Wochenende bei einem Heranwachsenden eine Cannabismühle und eine Treibgaspistole gefunden. Ein Mülltonnenbrand in Rheinbreitbach wurde durch den Mitteiler gelöscht und bei den verdächtigen Wahrnehmungen auf der Bad Hönninger Rheinfähre handelte es sich wahrscheinlich um Personen, die das Boot unbefugt betreten hatten.


Region, Artikel vom 29.11.2020

Verdächtige flüchteten in Dierdorf vor Polizei

Verdächtige flüchteten in Dierdorf vor Polizei

Als Polizisten in Dierdorf eine Kontrolle von mehreren Personen vornehmen wollten, flüchteten diese fußläufig, konnten von den Beamten jedoch eingeholt werden. Der Grund für die Flucht war durch Drogenfund schnell klar. Auf die Personen werden mehrere Strafverfahren zukommen.


Region, Artikel vom 30.11.2020

Im Westerwald drohen Glatteis und Schnee

Im Westerwald drohen Glatteis und Schnee

Zunächst ist noch schwacher Hochdruckeinfluss mit teils feuchter und kalter Luft im Westerwald wetterbestimmend. In der Nacht zum Dienstag (1. Dezember) erfasst ein Tiefausläufer von Nordwesten her unsere Region und bringt vorübergehend winterliche Bedingungen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Aktuelle Informationen aus dem KHDS

Dierdorf/Selters. Im Rahmen der COVID-Verfolgung hat sich gezeigt, dass neben Patienten auch Mitarbeiter des KHDS infiziert ...

Paar trennt sich - wem gehören die Katzen?

Zum Sachverhalt
Bei den Parteien handelte es sich um ehemalige Lebensgefährten. Die beiden Katzen wurden dem Kläger von ...

Ludwig-Erhard-Schule teilt Adventskalender mit Nachbarschulen

Neuwied. Michael Kirsch und Henning Fleck aus der Schulleitung der LES nahmen das Angebot gerne an und dachten dabei auch ...

Im Westerwald drohen Glatteis und Schnee

Region. Die Temperaturen am heutigen Montag kommen kaum über den Gefrierpunkt. In den Flusstälern hält sich lange der Nebel. ...

Fahrer unter Drogeneinfluss baut zwei Unfälle in Folge

Neustadt. Hierbei kam er in einer Kurve infolge einer nicht angepassten Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und ...

Zentrales Impfzentrum wird in Oberhonnefeld eingerichtet

Neuwied/Oberhonnefeld. „Nachdem das Land einen umfangreichen Anforderungskatalog herausgegeben hat, ist unser Krisenstab ...

Weitere Artikel


Mehrere Verkehrsdelikte in Dierdorf

Dierdorf. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde gegen 1:45 Uhr in Dierdorf ein Verkehrsteilnehmer einer Verkehrskontrolle ...

Stefan Schmitz neuer Fraktionschef bei CDU Unkel

Unkel. Zum neuen Vize neben Alfons Mußhoff (59) wurde einstimmig Henrik Gerlach (37) gewählt. Nachfolger von Neustein im ...

Apres-Ski-Party in Lautzert dauerte bis in den Morgen

Oberdreis. Wie auch im Vorjahr hatte DJ Mike eine große Songauswahl für seinen Skihüttenbalkon mitgebracht und die zahlreichen ...

800 Fans beim Derby: Rockets verlieren knapp gegen Bären

Limburg/Neuwied. Wie schon beim ersten Derby waren die Bären über 60 Minuten gesehen auch dieses Mal die bessere Mannschaft ...

Schlachtfest des SV Raubach, da bebte das Vereinsheim

Raubach. Die Speisekarte umfasste neben Haxe, Wellfleisch, Fleischkäse und Bratwurst mit entsprechenden Beilagen natürlich ...

Neujahrsempfang Neuwieder CDU im Zeichen der Pflegepolitik

Neuwied. Bundestagsabgeordneter und Kreisvorsitzender Erwin Rüddel, der in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion die Aufgabe des ...

Werbung