Werbung

Nachricht vom 28.01.2017    

Schlachtfest des SV Raubach, da bebte das Vereinsheim

Wie immer am letzten Samstag im Januar hatte der SV Raubach zu seinem Schlachtfest am Sportplatz eingeladen. Ab 12 Uhr war die Essenstheke eröffnet und das reichhaltige Angebot von Landmetzger Bodo Bein hatte viele Besucher ins Raubacher Vereinsheim gelockt.

Die Livemusik kam super an. Fotos: AK

Raubach. Die Speisekarte umfasste neben Haxe, Wellfleisch, Fleischkäse und Bratwurst mit entsprechenden Beilagen natürlich auch die traditionelle Wurstsuppe, aber auch belegte Brote. Zusätzlich konnten die Gäste auch die berühmten Heinzelmännchen für zu Hause kaufen, aber auch alle anderen Speisen gab es zum Mitnehmen.

Die meisten Besucher zogen es jedoch vor, gemeinsam im Clubheim bei Live-Musik mit dem „Steinen-Duo“ zu essen und im Anschluss dort bei Musik zu feiern. Live-Musik gab es zum ersten Mal und es war eine sehr gute Ergänzung, die das Schlachtfest deutlich bereicherte. Außerdem konnte jeder, der es wollte, seinen Weihnachtsbaum im Austausch gegen einen echten Westerwälder Kümmel verbrennen.

Wie es fast schon Tradition geworden ist, brachte sich neben dem Vorstand des SV Raubach auch die Dorfjugend Raubach tatkräftig mit ein und half beim Aufbau und beim Thekendienst. So wurde das Raubacher Schlachtfest in diesem Jahr ein Riesenerfolg und der Verein kann das erste positive Ereignis des Jahres auf dem Haben-Konto verbuchen. AK


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Schlachtfest des SV Raubach, da bebte das Vereinsheim

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Zusammenführung fehlgeschlagen – Tigerin Kimberly erlag ihren Verletzungen

Bei der Zusammenführung der beiden Tiger im Zoo Neuwied kam es zu einem Angriff des Männchens Ivo auf Weibchen Kimberly. Trotz der vorbereiteten Sicherungsmaßnahmen dauerte es einigen Sekunden, ehe der aggressive Tiger von seiner potenziellen Partnerin abließ und sich umsperren ließ.


Region, Artikel vom 27.01.2021

Corona: Zwei Todesopfer und 40 neue Fälle

Corona: Zwei Todesopfer und 40 neue Fälle

Im Kreis Neuwied wurden 40 neue Positivfälle sowie zwei weitere Todesfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.554 an. Aktuell sind 321 infizierte Personen in Quarantäne.


Corona: 31 Mitarbeiter der Kamillus Klinik in Asbach infiziert

Aus dem Umfeld der Kamillus-Klinik in Asbach gab es in den letzten Tagen immer wieder Informationen über Infektionen mit Covid 19 von Mitarbeitern und Patienten. Die Klinikleitung hat auf unsere Nachfrage hin Stellung bezogen.


Region, Artikel vom 27.01.2021

Mit dem Winterdienst am frühen Morgen auf Tour

Mit dem Winterdienst am frühen Morgen auf Tour

Bürgermeister Martin Buchholz wollte sich mal persönlich ein Bild vom Winterdienst in seiner Gemeinde und den immer wieder mal vorgetragenen Problemen machen. Sein Resümee lesen Sie nachstehend.


Klimaschutz: Friedrichstraße in Neuwied wird umgebaut

53.000 Euro nimmt die Stadtverwaltung in die Hand, um den zwischen Engerser Straße und Kirchstraße gelegenen Teil der Friedrichstraße zu begrünen. Er bietet wegen ausreichend vorhandener Flächen die idealen Voraussetzungen dafür.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Mickie Krause und Peter Wackel singen für FLY & HELP-Schulen in Namibia

Windhoek/Kroppach. Hört man „Namibia“, dann denkt man an Bilder der Sossusvlei Wüste, unendliche afrikanische Weiten, Giraffen, ...

„Wir schauen hin – Keine Chance für sexualisierte Gewalt“: Runde 2

Koblenz. Genau hier setzt das Kinderschutzprojekt „Wir schauen hin – keine Chance für sexualisierte Gewalt“ an. Es wir nach ...

Wildtiere im Winter nicht stören

Mainz/Holler. Die Überlebensstrategien sind so spannend wie vielfältig. Manche Singvögel plustern ihre Federn zum Daunenschlafsack ...

Bilden sich auf gedämmten Wänden vermehrt Algen?

Rengsdorf/Dierdorf. Die Bausubstanz wird durch Algen nicht angegriffen, sie beziehen Ihre Nahrung aus der Umwelt. Das zunehmende ...

Rehasport im KSC - Enorm wichtig für die Gesundheit

Puderbach. Da auch in der aktuell schwierigen Zeit viele Menschen mit Beschwerden auf Sport angewiesen sind, ist das auch ...

Virtuelles Prinzenwiegen: Vereine mit kreativen Ideen gewinnen

Neuwied. Doch mit ihrer neuen Plattform „SWN-Herzenssache“ können die Vereine für ihre Arbeit werben und Bares gewinnen: ...

Weitere Artikel


800 Fans beim Derby: Rockets verlieren knapp gegen Bären

Limburg/Neuwied. Wie schon beim ersten Derby waren die Bären über 60 Minuten gesehen auch dieses Mal die bessere Mannschaft ...

Grandiose Prunksitzung in Kleinmaischeid

Kleinmaischeid. Sitzungspräsident Martin Schmidt hatte es selbst übernommen nach der Begrüßung mit seinem Jodelkurs für Anfänger ...

Mehrere Verkehrsdelikte in Dierdorf

Dierdorf. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde gegen 1:45 Uhr in Dierdorf ein Verkehrsteilnehmer einer Verkehrskontrolle ...

Neujahrsempfang Neuwieder CDU im Zeichen der Pflegepolitik

Neuwied. Bundestagsabgeordneter und Kreisvorsitzender Erwin Rüddel, der in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion die Aufgabe des ...

Landratskandidat Michael Mahlert mit 97,5 Prozent gewählt

Neuwied/Bad Hönningen. Der NR-Kurier hat den Kandidaten zu seinen Plänen, sollte er die Wahl gewinnen, gefragt.

Zunächst ...

LAG-Vollversammlung legt Schwerpunkte für 2017 fest

Puderbach. „Wir freuen uns sehr über die Ehre der Anerkennung der Genossenschaftsidee durch die „Unesco“ als immaterielles ...

Werbung