Werbung

Nachricht vom 15.01.2017    

Polizei Linz meldet viele Straftaten am Wochenende

Eine ganze Reihe von Strafanzeigen musste die Polizeiinspektion Linz am Wochenende vom 13. bis 15. Januar aufnehmen. Die Palette reichte von Einbruch über Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung bis zu Verkehrsdelikten.

Symbolfoto

Region Linz. In der Nacht von Donnerstag, 12. auf Freitag, 13. Januar, wurde in Rheinbrohl, Hauptstraße, versucht, in den dortigen Lebensmittelmarkt einzubrechen. Unbekannte versuchten eine an der Gebäuderückseite befindliche Holztür aufzuhebeln, scheiterten hierbei jedoch. Es entstand ein Schaden von zirka 100 Euro.

Gefährdung des Straßenverkehrs
Am Freitag dem 13. Januar, gegen 23.20 Uhr, meldeten sich mehrere Autofahrer bei der Polizei. Diese waren in Linz beim Befahren der Straße „Am Sändchen“ von mehreren Jugendlichen mit Schneebällen beworfen worden. Hierdurch wäre es beinahe zu einem Unfall gekommen. Vor Ort konnten die Jugendlichen angetroffen werden. Auf diese kommt nun ein Strafverfahren zu.

Einbruch in PKW
In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde an einem in Rheinbreitbach, Hauptstraße 63, abgestellten PKW VW die Seitenscheibe eingeschlagen und ein Rucksack entwendet. Hierin befand sich neben der Geldbörse der Firmenlaptop. Der gesamte Schaden wird auf rund 3.000 Euro geschätzt.

Hausfriedensbruch
Ein Mitarbeiter eines Lebensmittelmarktes in Bad Hönningen informiert gegen 15.45 Uhr die Polizei, dass sich dort zum wiederholten Male ein Mann aufhalte, gegen den ein Hausverbot bestehe. Der 41-jährige Beschuldigte konnte nicht mehr angetroffen werden, ihn erwartet nunmehr aber ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruchs.



Gemeinschaftliche Sachbeschädigung
Am frühen Sonntagmorgen werden der Polizei durch einen Zeugen drei Jugendliche gemeldet. die auf einen Gegenstand einschlagen. Dies sei in Unkel, Im Pösten, an der NATO-Rampe. Letztlich konnte durch die Beamten vor Ort ein 16-jähriger aus Unkel gestellt werden, während es seinen Kumpels gelang in der Dunkelheit unterzutauchen.
Die Namen der beiden wollte der Jugendliche nicht preisgeben. Er wurde, zusammen mit den bei ihm aufgefundenen Alkoholika, an die Eltern übergeben. Bei dem Gegenstand handelte es sich um einen Mülleimer, den die Jugendlichen zuvor aus der Verankerung gerissen hatten. Der Schaden beträgt etwa 100 Euro.

Fahrt unter Drogeneinfluss
Am Samstagmorgen, gegen 11.15 Uhr, wurde durch die Polizei in St. Katharinen, Linzer Straße ein 37-jähriger Autofahrer angehalten. Bei der Kontrolle ergaben sich Hinweise darauf, dass dieser aktuell den PKW unter dem Einfluss von Drogen führt. Nachdem ein Schnelltest abgelehnt wurde, erfolgte auf richterliche Anordnung die Entnahme einer Blutprobe. Dem Mann wurde für 48 Stunden die Weiterfahrt untersagt.


Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kleinmaischeider Maimarkt 2022: Die Erfolgsgeschichte geht weiter

Kleinmaischeid. 2016 hatten die Kleinmaischeider erstmal zum 45. Geburtstag des Spielmannszugs einen Maimarkt veranstaltet ...

Bendorf: Autofahrerin fährt Fußgänger an und flüchtet

Bendorf/Rhein. Die Polizei schildert den Unfall wie folgt: Zum Unfallzeitpunkt wollte die Pkw-Fahrerin den Parkplatz des ...

Husarencorps Grün‐Weiss Linz auf Segel‐Manöver im IJsselmeer

Linz. Kurz nach der Ausfahrt aus dem Hafen wurden unter tatkräftiger Unterstützung der Husaren und fachkundiger Anleitung ...

"Papa Umi" gerettet: Investoren sichern Zukunft der Restaurants in Neuwied und Koblenz

Neuwied / Koblenz. Die insolvente PAPA UMI NEUWIED GmbH & Co. KG wird durch den neuen Investor VIETLOUNGE GmbH und die insolvente ...

Bad Hönningen: Leitpfosten an der L 257 beschädigt

Bad Hönningen. Über einen Zeugenhinweis ergibt sich ein Verdacht gegen einen bislang unbekannten älteren Mann, der am Dienstagabend ...

Diese sieben Tipps sorgen für einen fledermausfreundlichen Garten

Mainz/Region. Bis zu 5.000 Mücken kann eine einzelne Mückenfledermaus pro Nacht vertilgen. Auch andere heimische Fledermausarten ...

Weitere Artikel


Förderverein Kirchenmusik Puderbach lud zum Weihnachtskonzert

Puderbach. Eine Gruppe junger Blechbläser aus dem Posaunenchor Oberdreis mit dem Namen „Junges Blech“ eröffnete den Konzertabend. ...

Viele Verkehrsunfälle im Bereich Linz

Region Linz. Am Freitag, 13. Januar, wurde in der Zeit zwischen 17.30 und 18.05 Uhr ein in Bad Hönningen, Hofstraße, ein ...

Missachtung von Anhaltezeichen – Fahrer festgenommen

Neuwied. Die Verfolgung ging dann über die B 256, B 42 und endete nach kurzer Zeit im Stadtteil Block. Während der Fahrt ...

Fiel 31-Jährige Straftat zum Opfer? - Zeugen gesucht

Neuwied. Die Frau gab an, sie habe sich am gestrigen Abend mit einem Mann getroffen und mittendrin dann einen „Filmriss“ ...

Countrymusik rockte erneut die Kurtscheider Halle

Kurtscheid. Was damals als ein Feuerwehrball begann, wurde im Laufe der Zeit zu einer „Linedance-Veranstaltung“, zu der Country-Begeisterte ...

Ulrike Puderbach – Krimidinner im Royal Palace Urbach

Raubach. In ihrem dritten Fall stoßen die beiden Kommissare Marina Thomas und Robert Kunz auf illegale Wetten und verschobene ...

Werbung