Werbung

Nachricht vom 14.01.2017    

Vocal Recall gastierten im Alten Bahnhof Puderbach

Alice Köfer, Dieter Behrens, Bernhard Leube und Falk Effenberger bilden die Band Vocal Recall, die am Freitag, den 13. Januar schon zum dritten Mal in Puderbach zu Gast waren und das Auftaktkonzert zur Kulturreihe 2017 im Alten Bahnhof Puderbach gaben.

Fotos: AK

Puderbach. Die Gruppe stellte in ihrem knapp zweistündigen Konzert mit zwei Zugaben ihre enorme Vielseitigkeit eindrucksvoll unter Beweis. Kamen den Zuschauern, die trotz Schnee und Eis den Weg in den Alten Bahnhof gefunden hatten, die Titel auch bei den ersten Takten zum großen Teil bekannt vor, so wurden sie immer wieder überrascht, denn alles war mit eigenen Texten unterlegt.

Es gab eine Menge zu lachen, denn die drei an den Mikrofonen kennen nicht viele Tabus, wenn es darum geht, die Bürokratie oder auch das tägliche Leben durch den Kakao zu ziehen. Und auch wenn er sich während des Programms im Hintergrund hält, so trägt Falk Effenberg durch seine kleinen Showeinlagen eine Menge zur Unterhaltung bei.



Vocal Recall mixen ohne Wenn und Aber alle Musikstile und Musikrichtungen und nehmen die Zuschauer mit auf eine rasante Fahrt durch ihr Konzertprogramm. Sie beherrschen nicht nur stimmlich die ganze Bandbreite, sondern verstehen es auch wie kaum ein anderer durch gezielte Pointen immer wieder den Nerv der Zuschauer zu treffen.

Bleibt zu hoffen, dass es auch ein viertes Mal geben wird, an dem Puderbach die Gruppe begrüßen darf. AK


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Vocal Recall gastierten im Alten Bahnhof Puderbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Von Freundschaft, Federn und fliegenden Teppichen

Rheinbreitbach. Für die Jüngeren ging es in die Savanne, wo sie den Streit von drei Vogel-Freunden um eine schöne Fleckenfeder ...

Buchtipp: „Klappe zu - Balg tot“ von Regina Schleheck

Dierdorf/Karlsruhe. Der Kindsvater will das ungeborene „Balg“ nicht haben. Der Begriff setzt sich in Marias Kopf fest und ...

Der vorerst letzte Vorverkaufsstart der Landesbühne Rheinland-Pfalz

Neuwied. Dort steht zum Beispiel das bewegende Schauspiel Sophie Scholl – „Die letzten Tage“, die Knallerkomödie „Die Extrawurst“, ...

Buchtipp: „Backen wie gemalt - Pfälzische Weihnachtsplätzchen“ von Karola Fuhr

Dierdorf/Karlsruhe. Zur Rezeptauswahl gehören Klassiker wie Anisplätzchen, Haselnussringe, Haselnussmakronen und Kokosmakronen, ...

Werke des bekannten Künstlers Horst Janssen in der "StadtGalerie" Neuwied

Neuwied. Mit seinen Zeichnungen, Aquarellen, Gouachen, Radierungen, Holzschnitten und Lithographien gilt der am 14. November ...

Jahreskunstausstellung im Roentgen-Museum kann besichtigt werden

Neuwied. In diesem Jahr wurden von 86 Künstlern aus der Region 276 Arbeiten eingereicht. Eine Fachjury wählte davon 63 Arbeiten ...

Weitere Artikel


Ulrike Puderbach – Krimidinner im Royal Palace Urbach

Raubach. In ihrem dritten Fall stoßen die beiden Kommissare Marina Thomas und Robert Kunz auf illegale Wetten und verschobene ...

Countrymusik rockte erneut die Kurtscheider Halle

Kurtscheid. Was damals als ein Feuerwehrball begann, wurde im Laufe der Zeit zu einer „Linedance-Veranstaltung“, zu der Country-Begeisterte ...

Fiel 31-Jährige Straftat zum Opfer? - Zeugen gesucht

Neuwied. Die Frau gab an, sie habe sich am gestrigen Abend mit einem Mann getroffen und mittendrin dann einen „Filmriss“ ...

Versuchtes Tötungsdelikt in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Nachdem die beiden Männer zunächst mit dem Gastwirt in Streit gerieten und ein ausgesprochenes Hausverbot ...

Gesetzliche Unfallversicherung bei offiziellen Feiern

Region. Beschäftigte sind grundsätzlich bei offiziellen betrieblichen Feiern und auf dem Hin- bzw. Rückweg gesetzlich unfallversichert. ...

Drei Sterne für Bendorfer Gästeführerinnen

Bendorf-Sayn. Der Standard gilt in der gesamten EU und soll den Gästen eine hohe Servicequalität ihrer Begleiter garantieren. ...

Werbung