Werbung

Nachricht vom 23.12.2016    

Katharina Brachtendorf feierte in Bendorf ihr 100. Altersjubiläum

Ihre hundert Jahre sieht man Katharina Brachtendorf, gebürtige Kirch, in der Tat nicht an. Als der Beigeordnete des Landkreises Mayen-Koblenz, Rudi Zenz, und der Erste Beigeordnete der Stadt Bendorf, Bernhard Wiemer, am vergangenen Montag zur Gratulation erschienen, zeigten sie sich erfreut und zugleich angenehm überrascht. Sie gratulierten der Jubilarin auch im Namen von Landrat Dr. Alexander Saftig und Bendorfs Bürgermeister Michael Kessler.

Von links nach rechts: Kreisbeigeordneter Beigeordneter Rudi Zenz und der 1. Beigeordnete der Stadt Bendorf, Bernhard Wiemer, gratulierten Katharina Brachtendorf zu ihrem 100. Geburtstag. Foto: Privat

Bendorf. Auch Bundespräsident Joachim Gauck und die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer haben auf schriftlichem Wege der Jubilarin ihre Glück- und Segenswünsche übermittelt, wie Katharina Brachtendorf nicht ohne Stolz erzählt. Am 19. Dezember 1916 wurde die Jubilarin in Mülheim-Kärlich geboren und verbrachte über 90 Jahre dort. Erst vor acht Jahren zog sie nach Bendorf, wo sie von ihren einzigen Sohn Willi und Schwiegertochter Erika umsorgt wird. „Offenbar hat auch sie die guten Gene, die schon vielen Angehörigen unserer Familie ein hohes Alter beschert haben“, sagte Willi Brachtendorf. Leider ist ihr Ehemann aber schon vor rund 20 Jahren verstorben.



Katharina Brachtendorf liest auch heute noch täglich die Zeitung und sieht gerne Fußballspiele im Fernsehen. Einen Lieblingsverein hat sie allerdings nicht – der Fußballsport ganz allgemein hat es ihr aber auf jeden Fall angetan. Die Hundertjährige hatte in ihrer Jugend den seinerzeit noch eher seltenen Beruf der Floristin erlernt und über Jahrzehnte mit Erfolg ausgeübt. Der Umgang mit Blumen habe ihr immer sehr viel Freude bereitet, wie sie versichert.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!




Kommentare zu: Katharina Brachtendorf feierte in Bendorf ihr 100. Altersjubiläum

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Hund statt Hähnchen? Frau wirft Dackel in Koblenzer Dönerladen

Koblenz. Im Anschluss sei die Frau in ihr Auto gestiegen und über eine rote Ampel davongefahren. Die Einsatzkräfte der Polizei ...

Nach über 77 Jahren Vermisstenschicksal in Neuwied aufgeklärt

Neuwied. Eine Untersuchung der Marke beim LKA Mainz und die Bestimmung der Einheit führte zu einer erneuten Anfrage in Berlin, ...

Westerwaldwetter: Am Wochenende stellt sich Dauerfrost ein

Region. Der Freitag, 9. Dezember, bringt im Tagesverlauf örtlich Auflockerungen und die Sonne schaut ab und an hervor. Es ...

Ingrid Runkel wird mit Ehrenamtspreis der VG Rengsdorf-Waldbreitbach ausgezeichnet

Rengsdorf. Ingrid Runkel ist nicht nur Vorsitzende des Vereins Flora und Fauna e.V. und Mitglied des Gemeinderates seit dem ...

EFG lädt ein ins Weihnachtsdorf Raubach

Raubach. Auf dem Programm stehen ein Kinderprogramm und musikalische Unterhaltung, Verkauf von Handgemachtem und tierische ...

Warntag im Kreis Neuwied: Mobile Warnmelder waren in 16 Bezirken unterwegs

Kreis Neuwied. "Die Alarmierung mit den Mobilen Warnmeldern (Mobelas) hat gut geklappt. Die Leute sind teilweise herausgekommen ...

Weitere Artikel


Heilig Abend und Weihnachten – so wie immer feiern?

Region. Das Weihnachtsfest hat in der Welt seine besonderen Rituale. Egal wo in Europa oder in welchen christlich geprägten ...

Alter Friedhof: Mit dem fünften Band ist Schluss

Neuwied. Alte Gräber werden erst jetzt frei gelegt, geben den Blick auf bislang unbekannte Symbole frei und die Geschichten ...

Abschied vom Beruf

Neuwied. Elke Scandura leitete die Kfz-Zulassungsstelle der Kreisverwaltung Neuwied, Irene Obara war Sachbearbeiterin bei ...

Im Haus des Kindes baut sich die Nestgruppe ein Podest

Bendorf. „Die Kinder haben sich schon lange gewünscht, aus dem Fenster schauen zu können, doch bisher war die Fensterbank ...

Großer Andrang beim 1. Dauerschwitzen der Deichwelle

Neuwied. Bereits am Samstag deutete es sich an, dass es voll wird in der Sauna: „Einige Gäste sind regelrecht hier mit Isomatten, ...

Gießhalle der Sayner Hütte erwacht zum Leben

Bendorf-Sayn. So stellen sich die Planer des Denkmalareals Sayner Hütte die Inszenierung des Hochofens als emotionalen Höhepunkt ...

Werbung