Werbung

Nachricht vom 16.12.2016    

Preise für Wasser und Abwasser bleiben in VG Puderbach stabil

In der Verbandsgemeinderatssitzung am 15. Dezember waren die Wirtschaftspläne des Wasser- und Abwasserwerkes für das Jahr 2017 Gegenstand der Beratungen. Erfreulich für die Bevölkerung ist, dass die Preise für das kommende Jahr für Wasser und Abwasser stabil bleiben. Die Trinkwasseroptimierung in der Verbandsgemeinde steht vor dem Abschluss.

Die Trinkwasseroptimierung in der VG Puderbach steht vor dem Abschluss. Foto: Wolfgang Tischler

Puderbach. Der Erfolgsplan des Wasserwerkes wird im kommenden Jahr mit einem Verlust von 49.000 Euro abschließen. Die Investitionen reduzieren sich deutlich. Die Kreditaufnahme wird nur noch bei 875.000 Euro liegen. Im kommenden Jahr wird mit dem Bau des Zwischenpumpwerkes im Bereich der Kläranlage Hölzches Mühle begonnen. Die Planungen hierzu sind soweit abgeschlossen. Durch dieses Pumpwerk werden die beiden zentralen Hochbehälter „Dernbacher Kopf“ und „Keltenhügel“ in Lautzert dann unmittelbar dauerhaft verbunden sein.

Bürgermeister Volker Mendel erklärte, dass dann die Versorgung der Bevölkerung dauerhaft sichergestellt sei. Im Bedarfsfall kann ein Behälter den anderen unterstützen oder die Notfallversorgung übernehmen. Beim Bau der Verbindungsleitung wird auch die Ortslage Hanroth, als letzte Gemeinde in der Verbandsgemeinde Puderbach in die Trinkwasseroptimierung eingebunden. Ab 23. Januar wird die Hauptwasserleitung in der Puderbacher Hauptstraße im Zuge des Neubaus des Kanalstauraumes neu verlegt.

Beim Abwasserwerk steht in 2017 voraussichtlich ein kleiner Verlust von 44.000 Euro an. Hier beträgt der Kreditbedarf rund 2,7 Millionen Euro. Der Investitionsplan ist geprägt von der Erweiterung und Erneuerung der Kläranlage Hölzches Mühle. Der zweite Bauabschnitt besteht überwiegend aus Anlageteilen, die sowohl der Energieoptimierung der Kläranlage, als auch der Energieerzeugung dienen. An dem zweiten Bauabschnitt ist die Papierfabrik Metsä Tissue mit fast 50 Prozent finanziell beteiligt.

Weitere Investitionen stehen an der Kläranlage Peterslahr an. Hierhin gehen bekanntlich die Abwässer der VG Puderbach aus dem Grenzbachtal, aus Seyen und Breibach. Dort sind für 2017 energetische Sanierungen der bestehenden Anlagen und der Neubau eines netzabschließenden Beckens vorgesehen. Puderbach ist gemäß Vereinbarung mit rund 16 Prozent an den dortigen Investitionskosten beteiligt. (woti)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Preise für Wasser und Abwasser bleiben in VG Puderbach stabil

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kultur, Artikel vom 19.09.2020

"Kölsche Tön" in historischem Ambiente

"Kölsche Tön" in historischem Ambiente

Neuwieder "Früh im Landratsgarten" präsentiert die Musikgruppe Rabaue. Über die anstehende Karnevals-Session in Corona-Zeiten wird derzeit heftig diskutiert. Umso mehr freuten sich am 18. September die zahlreichen Gäste beim Besuch im Biergarten des "Früh im Landratsgarten" über das Konzert der Kölner Musikformation Rabaue, die vor allem durch zahlreiche Auftritte und Erfolgstitel im Rheinischen Karneval bekannt sind.


Politik, Artikel vom 18.09.2020

„Ich tu's" Kreisgruppe gegründet

„Ich tu

Nach einigen Vorbereitungstreffen war es am 5. September 2020 endlich soweit. Sechs Aktive der Bürgergruppe „Ich tu's" versammelten sich nach Klärung der rechtlichen Voraussetzungen zur Gründung der Neuwieder Kreisgruppe.


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Am Freitag, 18. September, wurden mehrere Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach gegen 15.05 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Asbach Altenburg. Wie sich schnell herausstellte lag die Einsatzstelle aber im Bereich Rott. Daraufhin wurden Wehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld ebenfalls alarmiert.


Region, Artikel vom 19.09.2020

Nicole nörgelt – über lästige Wespen

Nicole nörgelt – über lästige Wespen

GLOSSE | Hach, war das herrlich! Eine ganze Woche wunderbaren Spätsommer im September. Nochmal Sonne und angenehme Wärme ohne die brüllende Hitze, die sogar ausgemachten Sonnenkindern wie mir den Schweiß ausbrechen lässt. Nochmal ohne Jacke rausgehen, die warme Strahlen auf nackten Armen und Beinen, das Gesicht in den fast wolkenlosen Himmel halten, auf dem Balkon frühstücken… Nur, dass ich dabei ungebetene Gäste hatte, fand ich nicht so toll.


Sport, Artikel vom 19.09.2020

VfB Wissen punktet in Windhagen

VfB Wissen punktet in Windhagen

SV Windhagen sucht weiter seine Form - auch nach der 4. Saisonniederlage noch ohne Punktgewinn am Tabellenende der Rheinlandliga. Der VfB Wissen entführte am Freitagabend die Punkte aus Windhagen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Nicole nörgelt – über lästige Wespen

Region. Viele, viele aufdringliche, schwarz-gelbe Gäste, die sich ungefragt über meinen Kaffeetisch hergemacht und mich mit ...

Intensiver Austausch zwischen Wirtschaft und Stadtspitze

Neuwied. Alle Beteiligten stimmten darin überein, künftig regelmäßiger über Ideen, Pläne und Anliegen zu kommunizieren, um ...

Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Rott. An der gleichen Örtlichkeit, an der es am Samstag, 12. September, bereits gebrannt hatte, entstand erneut ein größerer ...

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Bad Hönningen/Neuwied. Die Corona-Praxis wird von in der Verbandsgemeinde niedergelassenen Ärzten betrieben. Termine sind ...

Mit Sicherheit gut versorgt

Dierdorf/Selters. Das Zertifizierungsverfahren erfolgte durch das mre-netz regio rhein-ahr mit seiner Koordinierungsstelle ...

Museumsgärtner Philipp Messingfeld verstorben

Rheinbreitbach. Ob als Fachmann am Grill, Reibekuchenbäcker, Glühweinkocher, Weinfassschröter und Handwerker am Heimathaus, ...

Weitere Artikel


Jürgen Kessler ein Kommunalpolitiker und Integrationshelfer

Oberhonnefeld-Gierend. Jürgen Kessler er von 1994 bis 1999 Ratsmitglied im Gemeinderat Oberhonnefeld-Gierend und im Schulträgerausschuss ...

Jugendspende der AH-Mannschaft Rengsdorf an Regionalligist

Rengsdorf. Neben den Fahrten aus den umliegenden Ortschaften zum Training auf dem Kunstrasenplatz Rengsdorf bringt der Spielbetrieb ...

Maxwäll Energiegenossenschaft übergab Spenden

Altenkirchen/Region. Auch in diesem Jahr erlaubte die Geschäftsentwicklung der Energiegenossenschaft Maxwäll die Ausschüttung ...

Reiner Meutsch: zwei „FLY & HELP“-Schulgebäude in Vietnam

Kroppach. Da ließ es sich der Stiftungsgründer nicht nehmen, bei der Einweihungsfeier persönlich vor Ort zu sein. Das erste ...

Ernährungsführerschein an der Märkerwald-Schule Urbach

Urbach. Unter der Leitung von Frau Kröll, Ernährungsfachkraft der Landfrauen des Kreises Neuwied sowie den Klassenlehrerinnen ...

Staatsanwaltschaft ermittelt bei Dusar

Anhausen. Noch größer war der Schock für die Mitarbeiter als klar war, dass nicht einmal genug Geld in der Kasse war, um ...

Werbung