Werbung

Nachricht vom 16.12.2016    

Reiner Meutsch: zwei „FLY & HELP“-Schulgebäude in Vietnam

Zum Abschluss eines sehr erfolgreichen Stiftungsjahres mit 43 neuen Schulgebäuden reiste Reiner Meutsch gemeinsam mit einer Delegation des Spenders nach Vietnam zur Einweihungsfeier zweier Schulen. Bis heute hat die Reiner Meutsch Stiftung „FLY & HELP“ bereits 137 Schulen in 36 verschiedenen Entwicklungsländern gebaut. Dieses Jahr wurden die ersten beiden Projekte in Vietnam umgesetzt.

Reiner Meutsch mit Schulkindern. Fotos: privat

Kroppach. Da ließ es sich der Stiftungsgründer nicht nehmen, bei der Einweihungsfeier persönlich vor Ort zu sein. Das erste Reiseziel war die Schule in A Ding im Nam-Giang-Distrikt in Zentral-Vietnam. Im Jahr 2013 lebten hier 69,13 Prozent der Menschen unterhalb der lokalen Armutsgrenze. Die 194 Familien in A Ding gehören alle ethnischen Minderheiten an.

„FLY & HELP“ hat hier eine Vorschule mit zwei Klassenräumen für 80 Kinder zwischen drei und fünf Jahren gebaut. Außerdem wurde ein Brunnen gebohrt sowie sanitäre Anlagen und eine Küche errichtet. Vorher gab es dort weder einen Wasserzugang noch Toiletten.

Die Kinder gestalteten die Eröffnungsfeier sehr liebevoll, führten Tänze auf und überreichten dem Besuch aus Deutschland selbstgemachte Geschenke. Nach dem Schulbesuch lud eine sieben-köpfige Familie die Gruppe noch zu sich nach Hause ein. Sie lebt in einer kleinen Blechhütte mit nur einem Raum und zeigte sehr stolz ihr Hausschwein und einige Hühner. Nachts, wenn es kalt wird, liegen alle eng nebeneinander, weil es nur eine Decke gibt, unter der die Familie schlafen kann.

„Es ist sehr berührend zu sehen, wie glücklich und gastfreundschaftlich die Kinder und deren Eltern sind, obwohl sie unter so erschreckenden Bedingungen leben müssen. Ich bin immer wieder ergriffen, wenn ich in die strahlenden Augen der Kinder blicke, die stolz und unendlich dankbar sind, nun Lesen, Schreiben und Rechnen lernen zu können.“, so Reiner Meutsch.

Diese Dankbarkeit zeigte sich auch bei der zweiten Schule: Nach einer sechs-stündigen Fahrt durch das gebirgige Hochland von Vietnam in Richtung Nghia Thang, hörte die Gruppe schon von Weitem vertraute Klänge. Die 130 Schüler der neu gebauten Grundschule hatten einen Tanz zu einem deutschen Volkslied eingeübt. Nach der Einweihungszeremonie begleitete Reiner Meutsch die Kinder noch in ihre neuen Klassenzimmer, wo ihm alle Schüler freudig ihre Schulhefte präsentierten.

In dem Gebiet um Nghia Thang leben 18 Prozent der Bevölkerung von umgerechnet weniger als 50 Cent pro Tag. Ein Drittel der Kleinkinder ist von Unterernährung und Kleinwuchs betroffen.

„FLY & HELP“ hat auch für das kommende Jahr große Pläne und wird mindestens 35 weitere Schulen weltweit bauen.

Reiner Meutsch freut sich über jede Spende und verspricht: „Alle Spendengelder fließen 1:1 in die Bildungsprojekte, da ich alle Kosten der Stiftung privat übernehme beziehungsweise diese durch Sponsoren abgedeckt werden. Auch die Reisekosten zahlt natürlich jeder Reiseteilnehmer selbst. Ich würde mich freuen, wenn Sie den Kindern in Entwicklungsländern mit Ihrer Spende Bildung ermöglichen!“

Spendenkonto: Westerwald-Bank, IBAN: DE94 5739 1800 0000 0055 50, BIC: GENODE51WW1. www.fly-and-help.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Reiner Meutsch: zwei „FLY & HELP“-Schulgebäude in Vietnam

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Lehrerin an der Alice Salomon Schule in Linz positiv getestet

Am heutigen Dienstag (22. September) wurden ein neuer Fall aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf registriert.. Die Summe aller Positivfälle im Kreis Neuwied liegt bei 378. Es befinden sich derzeit 43 Infizierte in Quarantäne.


Region, Artikel vom 21.09.2020

Zwei neue Coronafälle am Montag

Zwei neue Coronafälle am Montag

Am heutigen Montag (21. September) wurden zwei neue Fälle im Kreis Neuwied registriert. Sie verteilen sich auf die Stadt Neuwied und die VG Puderbach. Die Summe aller Positivfälle im Kreis Neuwied liegt bei 377. Es befinden sich derzeit 45 Infizierte in Quarantäne.


Wirtschaft, Artikel vom 22.09.2020

Spende an Informa von Neuwieder Firma LS-Boesner

Spende an Informa von Neuwieder Firma LS-Boesner

In dieser Woche überraschten Mitarbeiter der Firma Boesner die Informa gGmbH Kommunikation – Bildung – Arbeit mit einer großzügigen Spende. Die alteingesessene Neuwieder Firma Boesner, die nun über 170 Jahre bestand und Spezialschrauben produzierte, wird nun leider zeitnah geschlossen.


Region, Artikel vom 22.09.2020

Verlorene Stoßstange und zerstochene Reifen

Verlorene Stoßstange und zerstochene Reifen

Am 21. September wurden bei der Polizeiinspektion Neuwied insgesamt neun Verkehrsunfälle protokolliert. Bei einem davon war eine verlorene Stoßstange die Ursache. In Leutesdorf in der Oelbergstraße waren Reifenstecher aktiv. Dies berichtet die Polizei Neuwied.


Kultur, Artikel vom 22.09.2020

Die Gundlach-Stiftung macht wieder Theater

Die Gundlach-Stiftung macht wieder Theater

"Das Virus" hatte die Institution im Frühjahr gezwungen, die geplanten Theateraufführungen abzusagen. Aber es wurde versprochen: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben und sind auch die Partner der Stiftung bereit und es darf wieder aufgetreten werden. Das erste Mal für dieses Jahr hebt sich der Vorhang in Dernbach im Haus an den Buchen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Willy Brandt-Forum ehrt Helmut Schmidt

Unkel. Ob als Staatsmann und Kosmopolit(iker) mit seinem staatspräsidentalen Freund Valery Giscard d´Estaing oder in Strandkluft ...

OB Jan Einig hatte zum interreligiösen Gespräch eingeladen

Neuwied. Knapp zwei Dutzend Vertreter unterschiedlicher Glaubensgemeinschaften waren zu dem Austausch gekommen. Dass sie ...

Baum als Zeichen des friedlichen Zusammenlebens

Neuwied. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Jan Einig und Imam Basel Aslam feierte die Gemeinde jetzt die neueste Pflanzung ...

Verlorene Stoßstange und zerstochene Reifen

Neuwied. Gegen 13:04 Uhr wurde der Polizeiinspektion eine Stoßstange auf der linken Spur der Rheinbrücke in Fahrtrichtung ...

Lehrerin an der Alice Salomon Schule in Linz positiv getestet

Neuwied. Bei dem Fall aus dem Bereich der VG Rengsdorf-Waldbreitbach handelt es sich um eine Kontaktperson von einem bereits ...

Cleanup-Day-Bilanz: OB lobt ehrenamtliches Engagement

Neuwied. Einig sprach von einem beispielhaften Engagement der ehrenamtlichen Müllsammler. Er dankte ihnen ausdrücklich und ...

Weitere Artikel


Preise für Wasser und Abwasser bleiben in VG Puderbach stabil

Puderbach. Der Erfolgsplan des Wasserwerkes wird im kommenden Jahr mit einem Verlust von 49.000 Euro abschließen. Die Investitionen ...

Jürgen Kessler ein Kommunalpolitiker und Integrationshelfer

Oberhonnefeld-Gierend. Jürgen Kessler er von 1994 bis 1999 Ratsmitglied im Gemeinderat Oberhonnefeld-Gierend und im Schulträgerausschuss ...

Jugendspende der AH-Mannschaft Rengsdorf an Regionalligist

Rengsdorf. Neben den Fahrten aus den umliegenden Ortschaften zum Training auf dem Kunstrasenplatz Rengsdorf bringt der Spielbetrieb ...

Ernährungsführerschein an der Märkerwald-Schule Urbach

Urbach. Unter der Leitung von Frau Kröll, Ernährungsfachkraft der Landfrauen des Kreises Neuwied sowie den Klassenlehrerinnen ...

Staatsanwaltschaft ermittelt bei Dusar

Anhausen. Noch größer war der Schock für die Mitarbeiter als klar war, dass nicht einmal genug Geld in der Kasse war, um ...

„Behandeln statt Abwarten“ ist in Kreis-Kitas gut angelaufen

Neuwied. Mit einem Trauma-therapeutischen Angebot unterstützt Daniela Lempertz, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin ...

Werbung