Werbung

Nachricht vom 16.12.2016    

Neukonstitution des Elternbeirats an der IGS Neuwied

Laut Schulgesetz hat der Schulelternbeirat die Aufgabe die Erziehungs- und Unterrichtsarbeit der Schule zu fördern und mitzugestalten. Er soll die Schule beraten, sie unterstützen, Anregungen geben und Vorschläge unterbreiten. Er vertritt die Eltern gegenüber der Schule, der Schulverwaltung und nimmt die Mitwirkungsrechte der Eltern wahr.

Sie bilden den Schulelternbeirat der IGS Johanna Löwenherz (vorne von rechts): Silke Hartenfels-Stertz, Sandra Elberskirch-Krämer, Manuela Wiebe, Christine Seelbach-Neuer,
Birgit Muscheid-Henn, Sonja Straub, Frank Hirche, Melanie Meffert, Thomas Fleischer.
(Hinten von rechts): Melanie Asemissen, Christine Welker-Krumm, Sabine Wirsdorf und Knut Walldorf. Foto: Hans Hartenfels

Neuwied. Im Gegenzug soll die Schulleitung den Elternbeirat über alle Angelegenheiten, die für das Schulleben von wesentlicher Bedeutung sind, unterrichten. Damit das klappt konstituierte sich an der Integrierten Gesamtschule Johanna Löwenherz jetzt der Schulelternbeirat neu und nahm für die nächsten zwei Jahre seine Arbeit unter der langjährigen Vorsitzenden Christine Welker-Krumm auf. Neu ist bei der IGS, dass ab diesem Schuljahr mit einer Oberstufe die Gelegenheit geboten wird, auch an der IGS das Abitur abzulegen.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neukonstitution des Elternbeirats an der IGS Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Schwerer Verkehrsunfall auf B 256 zwischen Bonefeld und Straßenhaus

Straßenhaus. Eine 20-jährige PKW-Fahrerin fuhr am Sonntagnachmittag, den 20. Oktober gegen 14.25 Uhr aus Rengsdorf kommend ...

Winterfahrplan der Seilbahn Koblenz

Koblenz. Genießen Sie vor oder nach ihrem weihnachtlichen Einkaufsbummel die spektakuläre Aussicht aus unseren Panoramakabinen ...

Jubilarehrung der SPD Oberbieber

Neuwied. 1959 erlebte die SPD durch ihr Godesberger Programm den Wandel von der sozialistischen Arbeiterpartei zur Volkspartei ...

Brennendes Heu in der Marktstraße Neuwied

Neuwied. Am Samstag, dem 19. Oktober gegen 2 Uhr morgens brachten unbekannte Täter einen Heuballen in die Marktstraße Neuwied ...

Jugendfeuerwehren der VG Flammersfeld zeigten ihr Können

Oberlahr. Die Jugendfeuerwehren (JF) der vier freiwilligen Feuerwehren der VG Flammersfeld (Flammersfeld, Horhausen, Oberlahr ...

Im Schlosspark wird bald wieder gerodet

Neuwied. Hintergrund der Maßnahme: Obere Wasserbehörde und Deichamt haben festgestellt, dass der den Schlosspark begrenzende ...

Weitere Artikel


Öffnungszeiten der Stadtgalerie zwischen den Feiertagen

Neuwied. Ein besonderes Angebot für Geist und Sinne, das auch zwischen den Feiertagen erlebbar ist. Die Stadtgalerie ist ...

Vermisste 13-jährige Sascha Alexa wohlbehalten angetroffen

Region. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung bekannt gibt, liegen strafrechtliche Hintergründe nicht vor. Aus Gründen ...

„Behandeln statt Abwarten“ ist in Kreis-Kitas gut angelaufen

Neuwied. Mit einem Trauma-therapeutischen Angebot unterstützt Daniela Lempertz, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin ...

Stadtbibliothek Neuwied wünscht fröhliche „Leihnachten“

Neuwied. Damit gibt es Unterhaltung, Informationen und den Zugang zu mehr Medien, als der Beschenkte auch nur ansatzweise ...

Voller Erfolg der „Jubuku“-Weihnachtsbäckerei

Asbach. „Kekse backen, Teig ausrollen, so viel naschen, wie wir wollen!“ Frei nach dem Songtext von Lars Joseph machten sich ...

CDU-Parteichef Profitlich ehrt verdiente Mitglieder

Rheinbreitbach. Die Festgesellschaft ließ sich Speisen und Getränke bei Verzällchen mit und ohne Politik sichtlich munden. ...

Werbung