Werbung

Nachricht vom 16.12.2016    

Vortragsreihe im Café International gestartet

Das Café International bietet in den nächsten Monaten eine Vortragsreihe unter dem Motto „Das Leben in einer fremden Kultur – Wie tickt Deutschland?" an. Zahlreiche Interessierte waren zum Café International im November erschienen, um sich den ersten Teil der Vortragsreihe mit dem Thema „Typisch deutsch - was macht die Deutschen aus?" anzuhören.

Foto: Privat

Puderbach. Julia Baumeister-Buchmüller, zuständig für die Asylbewerber in der Verbandsgemeinde Puderbach, näherte sich in lockerer Atmosphäre gemeinsam mit den Anwesenden der Frage, was typisch deutsch ist. In Gruppenarbeit wurden zunächst Stichpunkte gesammelt und diese dann von Frau Baumeister-Buchmüller erklärt. Übersetzt wurden die Erklärungen von einer Dolmetscherin.

Die Einheimischen zeigten sich erstaunt darüber, welche typisch deutschen Eigenarten von den Flüchtlingen aufgelistet wurden. Das Recht auf Meinungsäußerung und Religionsfreiheit oder die Schulpflicht für alle Kinder wurden genauso genannt wie Pünktlichkeit, Ordentlichkeit und Weihnachten. Ein Blick über den Tellerrand hinaus zeigt also, dass viele Dinge, die vor ein paar Jahrzehnten noch undenkbar waren, heute von den Deutschen als selbstverständlich angenommen werden.



Beim nächsten Café International, das diesmal am 21. Dezember stattfindet, wird Frau Julia Baumeister-Buchmüller einen Vortrag über die Rolle der Frau in Deutschland halten und die Rolle der Frau auch im Wandel der Zeit darstellen. Das offene Gespräch über das Frauenbild und das Geschlechterverständnis in anderen Kulturen soll kulturelle Vorurteile abbauen helfen.

Auskünfte erteilen: Ute Starrmann, 026845700, E-Mail: ute.starrmann@online.de und Rebecca Eckart, E-Mail: rebecca.eckart@gmx.de.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vortragsreihe im Café International gestartet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona: 40 Fälle über das Wochenende - Quarantänezeiten verkürzt

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Montag, dem 20. September 40 neue Corona-Infektionen im Kreis über das Wochenende. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 383. Die Quarantänezeiten wurden durch eine Landesverordnung verkürzt.


WTG-Schülerinnen für Deutschen Engagementpreis nominiert

Es geht um das Rennen beim Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2021. Dieser wird für ehrenamtliches und gemeinnütziges Engagement in Deutschland vergeben. In diesem Jahr sind bundesweit 403 Gruppierungen oder Einzelpersonen für bürgerschaftliches Engagement nominiert.


Motorradfahrer stürzt durch Fahrfehler und verletzt sich schwer

Die Polizei Straßenhaus berichtet aktuell von einem schweren Motorradunfall in Wiedbachtal. Daneben mussten sich die Beamten unter anderem noch mit Graffiti-Schmierereien in Raubach befassen.


Unfälle, Diebstahl und große Gruppe von Streithähnen

Die Wochenendmeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 17. bis 19. September berichtet von Diebstahl, einer großen Gruppe von Streithähnen und Unfällen.


Tierschutz Siebengebirge: Rückblick und Vorstandswahl

Am Freitag, dem 10. September kamen 40 Mitglieder ins ‚Hotel am Markt‘ in Bad Honnef-Aegidienberg, um an der Mitgliederversammlung des "Tierschutz Siebengebirge" teilzunehmen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Oldtimerfreunde stehen zusammen

Neuwied/Andernach. Josef Dünchel, Vorsitzender der Oldtimerfreunde Andernach, hatte mit seinen Clubkollegen zu diesem Benefiztreffen ...

SPD-Reparaturwerkstatt wieder offen

Engers. Wegen des riesigen Andrangs ist eine Anmeldung erforderlich unter engerspd@gmx.net oder Telefon 0151-50631226.
...

Mietbetrug, Diebstahl und Betäubungsmittel

Mietbetrug und Diebstahl
Unkel. Ein Mieter eines Gasthauses hat entgegen der vertraglichen Vereinbarung die letzten Mieten ...

Bobbycars für die Kita „Strünzer Pänz“ in Linz

Linz. Diese Fahrzeuge wurden bei dem Kinderfest der Werbegemeinschaft Linz im August genutzt, um die Rennstrecke von der ...

Feierstunde: Gedenktafel am Ort der Synagoge

Oberbieber. Seitdem war die einst bedeutende Synagoge im heutigen Neuwieder Stadtteil Oberbieber regelrecht „verschwunden“: ...

Motorradfahrer stürzt durch Fahrfehler und verletzt sich schwer

Schwerverletzter Motorradfahrer
Hausen. Am Sonntagmittag befuhr ein Motorradfahrer die Landesstraße 257 aus Richtung Hausen ...

Weitere Artikel


25 Jahre „Rudi’s Imbiss“ in Linz am Rhein gehen zu Ende

Linz. Patrick Stein, Sohn der Pächterin und selbst jahrelang neben seiner regulären beruflichen Tätigkeit dort tätig, hat ...

CDU-Parteichef Profitlich ehrt verdiente Mitglieder

Rheinbreitbach. Die Festgesellschaft ließ sich Speisen und Getränke bei Verzällchen mit und ohne Politik sichtlich munden. ...

Voller Erfolg der „Jubuku“-Weihnachtsbäckerei

Asbach. „Kekse backen, Teig ausrollen, so viel naschen, wie wir wollen!“ Frei nach dem Songtext von Lars Joseph machten sich ...

Bei der AWO Neuwied gibt es nun einen Defibrillator

Neuwied. Die Aktiven haben einen Defibrillator angeschafft, der in der Begegnungsstätte in der Neuwieder Nagelgasse seinen ...

Hammersteiner Weingut erhält Ehrenpreis des Landkreises

Hammerstein. Der Ehrenpreis ging an das Weingut Friedrich Scheidgen aus Hammerstein. Landrat Rainer Kaul überreichte den ...

Maschinenbauunternehmen D+E spendet lokal

Neuwied. „Fast jeder von uns kennt die Klinik, mitunter wurden die eigenen Kinder hier schon behandelt oder Nichten und Neffen. ...

Werbung