Werbung

Nachricht vom 14.12.2016    

1. Weihnachtsmarkt der „Leos“ lockt mit Vielfalt

Vorfreude ist erlaubt: Eine Woche vor dem Fest der Feste, veranstaltet der Leo Club Bad Honnef zum ersten Mal einen kleinen, aber sehr feinen Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz in Bad Honnef. Die Jugend der „Lions“ hat alle Kräfte mobilisiert und viele Partner gewonnen, die ihren ersten Weihnachtsmarkt unterstützen.

Foto: Privat

Bad Honnef. Vor allem kulinarisch dürfte der Markt ein echtes Highlight werden. Denn es gibt nicht nur Steaks vom „Beefer Grill“, sondern auch traumhafte Bratwurstkreationen der „BBQ Fürsten“. Gegründet vor rund drei Monaten haben sich drei Honnefer Jungs aufgemacht, den Bratwurstmarkt zu revolutionieren. Erste Kostproben gibt es beim „Leos“ Weihnachtsmarkt. Sorten wie der „Trüffelbaron“, „Graf Popeye“ oder auch „Baron Fromage Bleu“ lassen eine gewisse Exklusivität abseits der üblichen Curry-Wurst ahnen. Waffeln, Kaffeespezialitäten und – wie es sich für jeden stimmungsvollen Weihnachtsmarkt gehört – würziger Glühwein runden das kulinarische Angebot ab.

Der Erlös des Weihnachtsmarktes, der, so hoffen die „Leos“, im kommenden Jahr wieder aufgelegt werden kann, ist für gleich zwei gute Zwecke bestimmt. „Wir unterstützen den Integrativen Montessori Kindergarten Wolkenburg. Die Kinder des Integrativen Kindergartens werden zusammen mit allen Besuchern auch einen Weihnachtbaum schmücken. Die andere Hälfte geht an die Kirche Sankt Johann Baptist für ein weiteres Kirchenfenster aus der Pentalogie von Raphael Schmitz“, kündigen die „Leos“ an, die gleich zum Auftakt ihrer künftigen Weihnachtsmarktradition, noch eine Überraschung für die Besucher organisiert haben.



Vor dem Hintergrund des aktuellen deutsch-mexikanischen Jahres, ist es den Leos gelungen, dass die Mexikanische Botschaft eine mexikanische Krippe in der Pfarrkirche ausstellt. „Diese Krippe soll der Auftakt zu einer internationalen Krippenausstellung sein, die wir Weihnachten 2017 erstmals zeigen wollen“, kündigt Sabrina Lehmann, die Vorsitzende der „Leos“, an. „Wir hoffen, dass es uns gelingt, dann Krippen aus aller Welt in Bad Honnef zu präsentieren.“ Der erste Weihnachtsmarkt der „Leos“ findet am Samstag, 17. und Sonntag, 18. Dezember, in der Zeit von 11 bis 22 Uhr, auf dem Bad Honnefer Kirchplatz, rund um die Pfarrkirche St. Johann Baptist statt.



Kommentare zu: 1. Weihnachtsmarkt der „Leos“ lockt mit Vielfalt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Prinzenproklamation am 13. November in der Turn- und Festhalle Gladbach

Gladbach. Neben einem bunten karnevalistischen Programm wird an diesem Abend auch die Liveband „De Knocheläcker" für beste ...

Trockene Zukunft - Wir müssen über das Wasser reden

Linz. Drei europäische Dürrejahre haben das Thema Wasserversorgung auf die politische Agenda gesetzt. In manchen Gegenden ...

Laub ist kein Müll!

Region. Die Nutzer der Geräte tragen zum Eigenschutz oft Gehörschutz, Nachbarschaft und Passanten müssen den Krawall ungeschützt ...

Stoffmarkt in Neuwied: Ein Paradies für Selbermacher

Neuwied. Anders als beim Online-Handel, hat hier jeder Besucher die Möglichkeit die Produkte in die Hand zu nehmen und die ...

Termine der Martinszüge in Neuwied

Neuwied. Hier die Termine im Einzelnen:
Gladbach: Freitag, 12. November, 17.45 Uhr Einstimmung in der katholischen Kirche, ...

Corona im Kreis Neuwied: Alle Indikatoren steigen

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am Montag insgesamt 47 Neuinfektionen über das Wochenende. Damit steigt der Inzidenzwert ...

Weitere Artikel


13-jährige Sascha Alexa Matheis vermisst

Region. Zeugen wollen Sascha in Begleitung eines derzeit nicht näher zu beschreibenden jungen Mannes noch an diesem Samstagnachmittag ...

Ballettgruppen erfreuten die Zuschauer in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Zu Beginn der jeweiligen Auftritte sorgte die Tanzpädagogin Sabine Mo-rys dafür, dass die Gruppen aufmerksam ...

Vom Frosch zum stattlichen König in Neuwied

Neuwied. In diesem Jahr entführten Björn Christian Küpper und Sebastian Moschek über 100 kleine und große Zuschauer in die ...

Außergewöhnliches Projekt zum Wettbewerb „Jugend testet“

Höhr-Grenzhausen. Welche Dachformen erwärmen sich am meisten? Welche Farben oder Materialien, die beim Dachdecken Verwendung ...

Focus Online: Steil in Betzdorf über Veränderungen im Journalismus

Betzdorf. Printmedien werden immer weiter von Onlinemedien verdrängt. Dies liegt an ihrer Langsamkeit, aber auch an dem Papierformat ...

HwK-Präsident Kurt Krautscheid wiedergewählt

Region. Der 55-jährige selbstständige Dachdeckermeister aus Neustadt (Wied) ist seit 2015 Mitglied des ZDH-Präsidiums und ...

Werbung