Werbung

Nachricht vom 13.12.2016    

„Bethlehem ist immer" – besonderer Gottesdienst zu Heiligabend

Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher der Christmette in Puderbach kein gewöhnlicher Gottesdienst zu Heiligabend. Bereits zum fünften Mal wird der traditionelle Gottesdienst um 23 Uhr in der Puderbacher Kirche durch ein weihnachtliches Theaterstück der Gruppe "ChrisThea" bereichert.

In der Puderbacher Kirche findet an Heilig Abend ein besonderer Gottesdienst statt. Foto: Wolfgang Tischler

Puderbach. In bewährter Art und Weise hat sich die Gruppe intensiv mit einem Anspiel auseinandergesetzt, das die weihnachtliche Botschaft in die aktuelle Zeit hinein transportiert. Zählen nur Weihnachtsbaum und Kerzenschein? Was bedeutet uns die Geschichte aus dem Lukas-Evangelium heutzutage noch? Das alles sind Fragen, denen sich das Stück „Bethlehem ist immer" von Ricarda Nissen widmen möchte.

Wie auch im heutigen Alltag gibt es selbstverständlich auf der Bühne ganz unterschiedliche Zugänge, die man zu dem Geschehen in Bethlehem finden kann. Spielszenen aus der klassischen Weihnachtsgeschichte wechseln sich mit Dialogen ab, die die Handlung aus heutiger Sicht darstellen. Dabei bleibt das Stück aber nicht bei der Weihnachtsgeschichte stehen, sondern spannt auch Bezüge zu weiteren bekannten Bibelstellen.



Das Publikum wird eingeladen, die Theatergruppe auf diesem Weg zu begleiten. Traditionell wirkt auch der Chor ProVoCant in der Gestaltung der Christmette mit und trägt einige Stücke zu dem Gottesdienst bei. Darsteller und Sänger freuen sich gleichermaßen auf zahlreiche Besucher am Heiligen Abend.


Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Bethlehem ist immer" – besonderer Gottesdienst zu Heiligabend

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Anstieg in den Kreisen Neuwied und Altenkirchen: Polizeidirektion veröffentlicht Unfallstatistik 2023

Kreis Neuwied/Kreis Altenkirchen. Im Jahr 2023 wurden in den Bereichen Neuwied und Altenkirchen insgesamt 9.731 Verkehrsunfälle ...

Unangemeldete Proteste bei SPD-Veranstaltung in Koblenz - Ermittlungsverfahren eingeleitet

Koblenz. Auf einem Fahrgastschiff am Konrad-Adenauer-Ufer fand am Montag (4. März) zwischen 17.30 und 20.00 Uhr eine Veranstaltung ...

Koblenz wird Schokoladenhauptstadt: Deutsche Meisterschaft der Chocolatiers lockt mit Genussmomenten

Koblenz. Schon der Duft verspricht ein Fest für die Sinne: Am 16. und 17. März verströmen Tafelschokolade, Pralinen, Trüffel ...

Unfallflucht in Dierdorf: Fuß eines Jugendlichen beim Ausparken überrollt

Dierdorf. Der Vorfall ereignete sich gegen 13.30 Uhr am Montag (4. März) in der Schulstraße in Dierdorf. Der oder die Unbekannten ...

Körperliche Auseinandersetzung - Jugendlicher stürzt in Tiefgarageneinfahrt in Neuwied

Neuwied. Der Zwischenfall ereignete sich gegen 13.40 Uhr im Bereich des Supermarktes an der Engerser Landstraße 40 in Neuwied. ...

Kriminalstatistik 2023: Kriminalität in Rheinland-Pfalz erreicht vorpandemisches Niveau

Mainz/Region. Die Auswirkungen der Pandemie und die damit einhergehenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens haben zu ...

Weitere Artikel


Stadtverwaltung zwischen Weihnachten und Silvester offen

Neuwied. Vom 27. bis 30. Dezember sind die Dienststellen der Stadt geöffnet – bis auf folgende Ausnahmen:

Das Stadtarchiv ...

Spenden und Schenken: Kita in Feldkirchen bedacht

Kleinmaischeid. „Wir wollten in diesem Jahr, ganz im Sinne des weihnachtlichen Gedankens, mehr tun.“, berichtet Klaus Kaiser. ...

MTRA haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

Neuwied. Darüber hinaus wissen sie auch, worauf es bei der Kommunikation im Team und im Umgang mit Patienten ankommt. Die ...

Aktive Neuwieder Boulespieler im Advent

Neuwied. Hierbei wurden diejenigen Mitglieder mit einer Urkunde und einem individuellen Geschenk geehrt, die den Boulesport ...

Bonefeld erhält Förderbescheid für Buswendeanlage

Neuwied. Der erste Beigeordnete und Planungsdezernent des Landkreises Neuwied, Achim Hallerbach, Ortsbürgermeisterin Claudia ...

Achim Hallerbach erneut zum 1. Beigeordneten ernannt

Neuwied. Bereits in der letzten Sitzung in 2015 hatte sich der Kreistag für eine weitere Amtszeit von acht Jahren für Achim ...

Werbung