Werbung

Nachricht vom 12.12.2016    

VVH Hümmerich mit Engagement zum Wohle der Bürger

Neben den im Veranstaltungskalender aufgeführten Aktionen wie Waldsäuberung, Ostereierwerfen und Naturexkursionen übernimmt der Verkehrs- und Verschönerungsvereins Hümmerich (VVH) noch viele andere Arbeiten zum Wohle der Hümmericher Bürger. Für dieses Engagement erhielt der Verein den Ehrenamtspreis der VG Rengsdorf

Vertreter des VVH nehmen den Ehrenamtspreis entgegen. Foto: Helmi Tischler-Venter

Hümmerich. Weitere Arbeiten sind zum Beispiel Reparatur und Anstreicherarbeiten von rund 40 Ruhebänken, sowie das Freimähen der Bankplätze und von Kulturdenkmälern des Bergbaues (Pingen inklusive der Zuwege) Der Verein betreut unter anderem das Waldbiotop, die Heidefläche in Dasbach und den Eckeburteich.

Das Anfertigen von Beschilderungen an Wanderwegen, anderen Sehenswürdigkeiten oder dem Waldlehrpfad gehören ebenfalls zum Arbeitsgebiet.

Selbst in der Weihnachtszeit wird der VVH aktiv. Er bringt jedes Jahr mit Weihnachtskrippen und der passenden Beleuchtung den festlichen Glanz in das Waagen-Museum und in den Steinbruch. Dies ist nur ein Auszug von all den Arbeiten, die ehrenamtlich von den Mitgliedern des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Hümmerich für den Ort geleistet werden.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: VVH Hümmerich mit Engagement zum Wohle der Bürger

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kreis Neuwied beklagt weiter steigende Zahlen und zwei Todesfälle

Die Zahlen der positiven Coronafälle gehen weiter nach oben. Leider sind auch zwei Todesopfer zu beklagen, wie Landrat Achim Hallerbach aktuell mitteilt. Fieberambulanz und Gesundheitsamt über die Osterfeiertage nur am Samstag erreichbar. Maßnahmen für die Landwirtschaft werden begrüßt.


Corona: Bewohnerin in Seniorenheim VG Linz positiv getestet

Eine Bewohnerin des Seniorenheims der Verbandsgemeinde (VG) Linz wurde im Rahmen einer Routineuntersuchung positiv auf Covid 19 getestet. Die Patientin zeigte keinerlei Symptome. Bürgermeister Fischer hat alle erforderlichen Maßnahmen eingeleitet.


Weiteres Altenheim in Bad Honnef vom Coronavirus betroffen

In einem weiteren Altenheim in Bad Honnef sind insgesamt drei Mitarbeiter und vier Bewohner positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testet worden. Betroffen ist das Evangelische Seniorenstift am Honnefer Kreuz, wie Markus Jeß, Geschäftsführer der Diacor - Gesellschaft für diakonische Aufgaben mbH mit Sitz in Bad Honnef, bestätigt.


B8: Fahrer knallt gegen Baum und wird schwer verletzt

Am Mittwoch, 8. April kam es gegen 17.30 Uhr auf der B 8 wieder zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 32-jährige Fahrer eines PKW aus dem Kreis Altenkirchen befuhr die Bundesstraße in Richtung Kircheib. In der Gemarkung Mendt kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.


Region, Artikel vom 09.04.2020

Covid-19: Welche Schutzmasken sind nun sinnvoll?

Covid-19: Welche Schutzmasken sind nun sinnvoll?

In der momentanen Corona-Krise liegt der Fokus derzeit darauf, die Ausbreitung von Covid-19 einzudämmen. Viele fragen sich deswegen: Wie schütze ich mich am besten vor einer Infektion? Welche Schutzmaßnahmen sind wirklich sinnvoll und was hat es mit den unterschiedlichen Gesichtsmasken auf sich?




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: Bewohnerin in Seniorenheim VG Linz positiv getestet

Linz. Von dem positiven Test berichtete der Bürgermeister der Verbandsgemeinde, Hans-Günter Fischer, nach Gesprächen mit ...

Kreis Neuwied beklagt weiter steigende Zahlen und zwei Todesfälle

Neuwied. Insgesamt gibt es 190 positive Corona Fälle im Kreis Neuwied. Diese teilen sich wie folgt auf die Kommunen auf:
Stadt ...

Immer mehr illegale Müllentsorgung im Stadtgebiet Neuwied

Neuwied. Altreifen und Matratzen, Bauschutt und Farbeimer, ein Kanister mit Altöl und säckeweise anderer Müll. Nur ein Auszug ...

Heimatverein Rheinbreitbach startet Fassadensanierung

Rheinbreitbach. Ziel ist es, den Energieverbrauch im Heimathaus nachhaltig zu senken und dem Heimatverein Heizkosten zu sparen. ...

Kindergeld gibt es auch noch nach dem Abitur

Neuwied. Die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit klärt auf: Eine Meldung bei der Arbeitsagentur ist nur in Einzelfällen ...

Naturpfad Weltende gesperrt

Kroppach. Gerade bei den frühlingshaften Temperaturen der letzten Tage kam es auf dem Naturpfad Weltende vermehrt zu Massenwanderungen ...

Weitere Artikel


Das Friedenslicht aus Bethlehem für "Nachzügler"

Neuwied. Am kommenden Samstag, 17. Dezember, bringen es die Pfadfinder um 17.30 Uhr in den Gottesdienst der Bonifatiuskirche ...

Info an Neuwieder Schule über sexuell übertragbare Krankheiten

Neuwied. In Zusammenarbeit mit Gerhard Wermter von der Beratungsstelle für sexuelle Gesundheit des Gesundheitsamtes Neuwied, ...

Förderverein des Alten- und Pflegeheims feierte Jubiläum

Neustadt/Wied. „Der Förderverein des St. Josefshauses hat sich zur Aufgabe gemacht, den Bewohnerinnen und Bewohnern durch ...

DRK führte Rettungshunde-Eignungstest durch

Herdorf. Kürzlich fand auf dem Hundeplatz Herdorf der DRK-Rettungshunde-Eignungstest statt. Dieser wurde von der DRK-Rettungshundestaffel ...

Rehabilitationssport beim Verein Rollitennis

Windhagen. Das Angebot ist vom Behinderten- und Rehabilitationssport-Verband Rheinland-Pfalz e.V. als Rehabilitationssport ...

Kinderführung und Adventsbasteln im Mutter-Beethoven-Haus

Koblenz. Als Ergänzung zur Ausstellung „Ach seht doch wie der Himmel lacht? Barock in Koblenz“ im Mittelrhein-Museum präsentiert ...

Werbung