Werbung

Nachricht vom 12.12.2016    

VVH Hümmerich mit Engagement zum Wohle der Bürger

Neben den im Veranstaltungskalender aufgeführten Aktionen wie Waldsäuberung, Ostereierwerfen und Naturexkursionen übernimmt der Verkehrs- und Verschönerungsvereins Hümmerich (VVH) noch viele andere Arbeiten zum Wohle der Hümmericher Bürger. Für dieses Engagement erhielt der Verein den Ehrenamtspreis der VG Rengsdorf

Vertreter des VVH nehmen den Ehrenamtspreis entgegen. Foto: Helmi Tischler-Venter

Hümmerich. Weitere Arbeiten sind zum Beispiel Reparatur und Anstreicherarbeiten von rund 40 Ruhebänken, sowie das Freimähen der Bankplätze und von Kulturdenkmälern des Bergbaues (Pingen inklusive der Zuwege) Der Verein betreut unter anderem das Waldbiotop, die Heidefläche in Dasbach und den Eckeburteich.

Das Anfertigen von Beschilderungen an Wanderwegen, anderen Sehenswürdigkeiten oder dem Waldlehrpfad gehören ebenfalls zum Arbeitsgebiet.

Selbst in der Weihnachtszeit wird der VVH aktiv. Er bringt jedes Jahr mit Weihnachtskrippen und der passenden Beleuchtung den festlichen Glanz in das Waagen-Museum und in den Steinbruch. Dies ist nur ein Auszug von all den Arbeiten, die ehrenamtlich von den Mitgliedern des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Hümmerich für den Ort geleistet werden.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: VVH Hümmerich mit Engagement zum Wohle der Bürger

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 02.04.2020

Großbrand in Urbach vernichtet Wohnhaus

Großbrand in Urbach vernichtet Wohnhaus

In der Donnerstagnacht (2. April) um 1.41 Uhr wurde der Feuerwehr Puderbach zuerst eine unklare Rauchentwicklung aus einem Gebäude in Urbach in der Puderbacher Straße gemeldet. Die ersten eintreffenden Kräfte fanden einen in Vollbrand stehenden PKW im Hof des Anwesens vor.


Region, Artikel vom 01.04.2020

Corona: Bislang zwei Todesfälle im Kreis Neuwied

Corona: Bislang zwei Todesfälle im Kreis Neuwied

Stand 1. April sind 139 positive Fälle einer Corona Infektion im Kreis Neuwied registriert. Hierunter sind zwei Todesfälle. In der Fieberambulanz Neuwied wurden seit 16. März insgesamt 1.133 Personen getestet. Es gibt ein weit gespanntes Netz ehrenamtlicher Hilfe.


Region, Artikel vom 01.04.2020

Handeln im Dienst der Menschen

Handeln im Dienst der Menschen

"Ich schwöre … meine Verordnungen werde ich treffen zu Nutz und Frommen der Kranken, nach bestem Vermögen und Urteil; ich werde sie bewahren vor Schaden…“. Diese Text-Passagen umfasst der hippokratische Eid, der als erste bindende Formulierung der ärztlichen Ethik gilt.


Als sie die Polizei sahen, warfen sie die Drogen ins Gebüsch

Am 1. April, gegen 1:55 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Neuwied in der Bimsstraße in Neuwied ein abgestellter PKW auf, an welchem zwei Personen standen. Bei Annäherung des Streifenwagens warf eine der Personen einen Gegenstand ins Gebüsch.


Abitur in Corona-Zeiten am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

105 Abiturienten legen am Martin-Butzer-Gymnasium erfolgreich die Reifeprüfung ab. Noch Anfang März, als die Ergebnisse der schriftlichen Abiturprüfungen bekannt gegeben wurden, konnte sich kaum jemand die heutige Situation vorstellen. In diesem Jahr ist alles anders.




Aktuelle Artikel aus der Region


Zwei diakonische Projekte in Waldbreitbach und Umgebung

Waldbreitbach. Seit rund 30, 40 Jahren gibt es den Besuchsdienst, sind sich die Frauen sicher; ein genaues Gründungsdatum ...

Großbrand in Urbach vernichtet Wohnhaus

Urbach. Aufgrund der vorgefundenen Situation wurden direkt weitere Kräfte alarmiert. Das Feuer hatte vom PKW ausgehend bereits ...

Handeln im Dienst der Menschen

Dierdorf/Selters. Eben diesem Eid fühlt sich auch Dr. Rheinhold Ostwald, Ärztlicher Direktor des Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters ...

1.600 Beschäftigte im Kreis Neuwied sorgen für Nachschub im Supermarkt

Neuwied. „Überstunden und Extra-Schichten sind in der Lebensmittelindustrie schon seit Wochen an der Tagesordnung. Die Menschen ...

Corona: Bislang zwei Todesfälle im Kreis Neuwied

Neuwied. Derzeit sind 5 Corona-Ambulanzen im Kreis Neuwied in Betrieb. Diese sind in Asbach, Vettelschoß, Ehlscheid, Bad ...

Als sie die Polizei sahen, warfen sie die Drogen ins Gebüsch

Neuwied. Das Wegwerfen des Gegenstandes machte die Polizisten neugierig. Im Rahmen der anschließenden Kontrolle konnte der ...

Weitere Artikel


Das Friedenslicht aus Bethlehem für "Nachzügler"

Neuwied. Am kommenden Samstag, 17. Dezember, bringen es die Pfadfinder um 17.30 Uhr in den Gottesdienst der Bonifatiuskirche ...

Info an Neuwieder Schule über sexuell übertragbare Krankheiten

Neuwied. In Zusammenarbeit mit Gerhard Wermter von der Beratungsstelle für sexuelle Gesundheit des Gesundheitsamtes Neuwied, ...

Förderverein des Alten- und Pflegeheims feierte Jubiläum

Neustadt/Wied. „Der Förderverein des St. Josefshauses hat sich zur Aufgabe gemacht, den Bewohnerinnen und Bewohnern durch ...

DRK führte Rettungshunde-Eignungstest durch

Herdorf. Kürzlich fand auf dem Hundeplatz Herdorf der DRK-Rettungshunde-Eignungstest statt. Dieser wurde von der DRK-Rettungshundestaffel ...

Rehabilitationssport beim Verein Rollitennis

Windhagen. Das Angebot ist vom Behinderten- und Rehabilitationssport-Verband Rheinland-Pfalz e.V. als Rehabilitationssport ...

Kinderführung und Adventsbasteln im Mutter-Beethoven-Haus

Koblenz. Als Ergänzung zur Ausstellung „Ach seht doch wie der Himmel lacht? Barock in Koblenz“ im Mittelrhein-Museum präsentiert ...

Werbung