Werbung

Nachricht vom 10.12.2016    

Jugend Windhagen bringt Aufstieg knapp unter Dach und Fach

Die erste Jugend Mannschaft des SV Windhagen schafft den Aufstieg in die 2. Tischtennis Rheinlandliga. Dramatischer und spannender hätte das letzte Meisterschaftsspiel des SV Windhagen nicht laufen können. Spitzenspieler Elias Christ verletzte sich kurz vor Beginn und konnte nicht antreten.

Foto: privat

Windhagen. Nachdem die 1. Jugendmannschaft des SV Windhagen vor dem letzten Spielwochenende verlustpunktfrei die Tabelle der Bezirksliga anführte, schien auch vor den letzten zwei Meisterschaftsspielen gegen Vallendar und Andernach ein Sieg nicht gefährdet. Beim Warmspielen verletzte sich allerdings der bis dahin ohne Niederlage versehene Spitzenspieler des SV Windhagen Elias Christ so schwer, dass er für die anstehenden Spiele nicht antreten konnte.

Innerhalb von 15 Minuten konnte ein Ersatzspieler, nämlich Dominik Seifert, aktiviert werden, der pünktlich zum Spielbeginn gegen Vallendar in der Sporthalle eintraf. Durch den Ausfall vom Spieler an Nummer eins musste jeder Spieler eine Position nach vorne rücken.

Die Mannschaft kämpfte aber um jeden Punkt und wuchs dabei teilweise über sich hinaus, so dass am Ende eine sehr knappe Niederlage von 6:8 gegen Vallendar zu Buche stand. Mit diesem Ergebnis war der SV Windhagen immer noch Tabellenführer mit zwei Punkten Vorsprung, da auch der direkte Konkurrent aus Andernach in Karla 6:8 verloren hatte.

Danach kam es dann zum Spitzenspiel zwischen Windhagen und Andernach, wobei Windhagen nach wie vor auf den Spieler an Nummer 1 wegen Verletzung verzichten musste.



Auch dieses Meisterschaftsspiel war an Anspannung nicht zu überbieten, bis zum Stand von 5:5 verlief das Match ausgeglichen, am Ende des Tages musste sich die ersatzgeschwächte Mannschaft aus Windhagen allerdings wieder ganz knapp mit 6:8 gegen Andernach geschlagen geben. Aber genau dieses Ergebnis reichte aus um in der Tabelle vor Andernach zu bleiben.

Beide Mannschaften waren jetzt in der Tabelle nicht nur punktgleich 12:4 sondern auch spielgleich 60:32. Jetzt waren die gewonnenen Sätze über die gesamte Saison ausschlaggebend und hier sprach die Bilanz für den SV Windhagen, so dass der Aufstieg an diesem Wochenende spannend wie in einem Hitchcock-Krimi doch noch erspielt werden konnte.

Der Abteilungsleiter für den Tischtennissport in Windhagen, Daniel Wichmann, lobte alle Spieler, die in dieser schwierigen Situation eine geschlossene Mannschaftsleistung mit viel Kampf und Moral abgegeben haben. Zudem bedankte es sich beim Trainerteam mit Stefan Zimmermann, Sebastian Jungbluth und Jürgen Steinebach, das über die gesamte Saison an diesem Aufstieg gearbeitet hatte.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Jugend Windhagen bringt Aufstieg knapp unter Dach und Fach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Live-Ticker zum Bundestagswahl-Krimi im Wahlkreis Neuwied

LIVETICKER | Erwin Rüddel (CDU) hat wieder das Direktmandat im Wahlkreis Neuwied gewonnen. Er siegt mit 31,9 Prozent der Stimmen. Martin Diedenhofen (SPD) holt 30,2 Prozent. Bei den Zweitstimmen gewinnt die SPD. Der Live-Ticker wurde beendet. Vielen Dank für das große Interesse.


Leserfoto: Einen seltenen Traktor in Feldkirchen entdeckt

Diese Aufnahme habe ich bei Feldkirchen aufgenommen, schreibt unser Leser Georg Schuch. Es sieht so aus, als ob der Traktor „DINFIA PAMPA“ friedlich auf dem Feld ruht und auf seine Wiederbelebung wartet.


Rüddel (CDU) zu seinem knappen Sieg im Wahlkreis Neuwied: „War spannend ohne Ende“

Es war ein bis zum Ende ein spannendes Rennen um das Direktmandat im Wahlkreis Neuwied. Letztlich konnte sich Erwin Rüddel (CDU) mit starken Verlusten wieder durchsetzen. Wie empfindet der langjährige Abgeordnete das knappe Ergebnis? Das und mehr verriet er uns im Gespräch, nachdem die letzten Bezirke ausgezählt waren.


Verletzter Motorradfahrer, zerstochene Autoreifen und fliegender Mörtelkübel

Die Polizeidirektion Neuwied meldet einen Verkehrsunfall mit leicht verletztem Motorradfahrer in Buchholz, Sachbeschädigung an einem Personenkraftwagen in Großmaischeid und unerlaubtes Entfernen vom Unfallort in Neuwied. Zu allen Fällen werden Zeugenaussagen erbeten.


Region, Artikel vom 26.09.2021

Einbruch in Imbiss und Diebstähle von Werkzeugen

Einbruch in Imbiss und Diebstähle von Werkzeugen

Die Polizei Straßenhaus berichtet von Diebstählen von Werkzeugen aus Firmenfahrzeugen. In Roßbach wurde in einen Imbisswagen eingebrochen und Bratwürste zubereitet.




Aktuelle Artikel aus der Region


Kontrolle: Radfahrer flüchtet zunächst und widersetzt sich anschließend

Bad Hönningen. Bei Erkennen des Streifenwagens flüchtete die Person unvermittelt, konnte jedoch kurz darauf durch die Beamten ...

Leserfoto: Einen seltenen Traktor in Feldkirchen entdeckt

Region. Zur Geschichte schreibt unser Leser: Bei dem argentinischen Pampa Traktor handelt es sich prinzipiell um einen exakten ...

Einbruch in Imbiss und Diebstähle von Werkzeugen

Einbruch in Imbisswagen
Roßbach (Wied). Am Sonntag, 26. September wurde im Zeitraum von 1:30 bis 11 Uhr die Tür eines Imbisswagens ...

Festausschuss der Stadt Neuwied feiert Sommerfest

Neuwied. Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer Michael Mang begann das Sommerfest mit dem beliebten Schärjerrennen. ...

SGD Nord: Baumaßnahmen zur Deich-Sanierung in Neuwied-Engers starten

Neuwied. So zum Beispiel auch in Neuwied: Der Deich im Stadtteil Engers schützt die Menschen der Stadt Neuwied bereits seit ...

Anlieger gegen neues Baugebiet Großmaischeid „Zu den Auen“

Großmaischeid. Der Klimawandel hinterlässt auch in Großmaischeid seine Spuren. So kam es in den letzten beiden Jahren in ...

Weitere Artikel


Handwerklicher Weihnachtsmarkt in Puderbach ist Attraktion

Puderbach. Bereits vor dem einladenden Tor und dem mit Lichtern geschmückten Weihnachtsbaum stimmte das Ambiente: Weihnachtsmusik ...

Anbau eines Wohnhauses stand in Vollbrand

Bendorf. Warum das Feuer in dem Anbau des Wohnhauses ausbrach ist derzeit noch völlig unklar. Eine Person konnte sich aus ...

Bewerbungen für Schüler-Landtag noch möglich

Kreisgebiet. Bereits schon zum 32. Mal führt der Landtag Rheinland-Pfalz am Dienstag, den 9. Mai 2017 im Plenarsaal im Mainzer ...

Arno Vogtmann ein geselliger Allrounder

Bonefeld. Arno Vogtmann ist seit 1954 Mitglied im TUS Bonefeld. Ebenfalls trat er 1954 in die Feuerwehr Bonefeld ein und ...

Fusion: VG-Rat Dierdorf bereitet Weg für Sondierungsgespräche

Dierdorf. „Wir werden nicht umhinkommen vor der zweiten Stufe der Verwaltungsreform uns einen Partner zu suchen“, teilte ...

Erfolgsmodell Quartiersmanagement auch in Heddesdorf etablieren

Neuwied. Mit einem entsprechenden Antrag in der kommenden Ratssitzung möchte die Fraktion durch die Verwaltung klären lassen, ...

Werbung