Werbung

Nachricht vom 08.12.2016    

Feierlich die Preise für das Ehrenamt in Rengsdorf verliehen

Am vierten Ehrenamtstag in Rengsdorf wurden einzelne und in Gruppen aktive Ehrenamtler, junge und alte Engagierte mit Urkunden und Pokalen geehrt. Die Verbandsgemeinde Rengsdorf wird von über 160 Vereinen in den 14 Ortsgemeinden und vielen unorganisierten ehrenamtlich tätigen Menschen aktiv mitgestaltet.

Für den musikalischen Rahmen sorgten die Brüder Maximilian und Fabian Thielecke aus Thalhausen. Am Ende gab es ein Präsent von Bürgermeister Breithausen. Fotos: Helmi Tischler-Venter

Rengsdorf. Verbandsbürgermeister Breithausen erläuterte in seiner Ansprache, dass das Ehrenamt einen großen Stellenwert in dem gemeinsamen Miteinander einnehme. „Sich mit Idealismus und ehrenamtlichem Einsatz einer Aufgabe widmen, die der Gemeinschaft und damit uns allen zu Gute kommt. Dafür möchte ich Ihnen und euch heute sehr herzlich danken.“

Die Vorschläge kamen von den Ortsbürgermeisterinnen und Ortsbürgermeistern, denn diese und ihre Gemeinderäte kennen die - oft im Stillen wirkenden - ehrenamtlich Helfenden am besten. Ehrenamtliche Tätigkeit ist keine Frage des Alters. „Jeder kann mit seinen individuellen Fähigkeiten unsere Gesellschaft bereichern.“ Das geschieht offensichtlich in den Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Rengsdorf. Mit besonderer Freude erfüllte den Bürgermeister, dass auch Jugendliche unter den ausgezeichneten Ehrenamtlern sind.

Breithausen betonte: „Alle haben einen wertvollen Beitrag zur Gestaltung unserer Ortsgemeinden und damit unserer Verbandsgemeinde geleistet und ich möchte alle bitten, in diesem Sinne auch in Zukunft weiterhin aktiv zu bleiben.“

Die Brüder Maximilian und Fabian Thielecke aus Thalhausen bereicherten die feierliche Veranstaltung durch virtuose Klavierdarbietungen von Kompositionen Bachs, Beethovens und Iberts.

Preisträger der Ortsgemeinde Anhausen sind die Eheleute Christa und Günter Fraaz, aus Bonefeld wurde Arno Vogtmann geehrt, aus Hardert Wilhelm Dillenberger und Preisträger aus Hümmerich ist der Verkehrs- und Verschönerungsverein. Der Verschönerungsverein Melsbach wurde ebenfalls geehrt. Aus der Ortsgemeinde Kurtscheid kommen die Preisträger Inge Schäfer und Monika Becker. Die Sternsinger-Gruppe der Ortsgemeinde Meinborn wurde ebenso ausgezeichnet wie das Rüscheider Dorfcafe Vielfalt. Aus der Ortsgemeinde Oberhonnefeld-Gierend kommt der Preisträger Jürgen Kessler, aus Oberraden stammt Hans-Werner Neitzert und aus Rengsdorf der Preisträger Günter Ballmann. Geehrt wurden außerdem Marianne Lenau aus Straßenhaus und Helmut Bein aus Thalhausen. Alle Preisträger erhielten aus der Hand von Verbandsbürgermeister Hans-Werner Breithausen eine Urkunde und eine Trophäe.

Der NR-Kurier wird die Preisträger und ihre Verdienste einzeln vorstellen. htv


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Feierlich die Preise für das Ehrenamt in Rengsdorf verliehen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Betrunken Schilder umgefahren und Karnevalsgeschehen in Asbach

Am Dienstag, 25. Februar, 0:22 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Straßenhaus durch einen Zeugen ein abgestellter, stark unfallbeschädigter PKW Mercedes-Benz im Lindenweg in Asbach gemeldet. Bei Eintreffen der Polizeibeamten war der Fahrer des verunfallten PKW nicht mehr vor Ort.


Rosenmontagszug in Neuwied - Höhepunkt der Session

Rosenmontag in Neuwied, ist nicht nur für die das Tollitätenpaar Prinz Markus, die spitze Feder von der Ehrengarde und Prinzession Michaela vom Römerskastel zum Wiedestrand die Krönung der närrischen Zeit.


Unschöne Szenen bei After Zug Party in Neustadt/Wied

Im Rahmen des Karnevalsumzugs und der anschließenden "After Zug Party" in Neustadt (Wied) kam es zu mehrfachen polizeilichen Einsätzen. Bei der Überwachung der geltenden Jugendschutzbestimmungen hinsichtlich des Verzehrs von Alkohol- und Tabakwaren ahndeten die Polizeibeamten zahlreiche Verstöße.


Prächtige Fußgruppen bestimmten Rosenmontagszug Kleinmaischeid

VIDEO | Der Rosenmontag-Nachmittag war während des Zugverlaufs in diesem Jahr kühl und trocken. Richtiges Jeckenwetter, denn etliche Fußgruppen versorgten die Zuschauer mit Hochprozentigem, die eifrig Kamelle sammelnden Kinder waren warm verpackt.


Region, Artikel vom 25.02.2020

LKW brennt auf A 3 bei Neustadt aus

LKW brennt auf A 3 bei Neustadt aus

Die Feuerwehr Neustadt wurde am Dienstag, den 25. Februar um die Mittagszeit auf die Autobahn A3 alarmiert. Auf der Anfahrt konnte schon eine weithin sichtbare Rauchentwicklung ausgemacht werden. Im Ausfahrtsbereich zum Rastplatz Pfaffenbach stand ein rumänischer Sattelzug der mit einem Seecontainer beladen war.




Aktuelle Artikel aus der Region


LKW brennt auf A 3 bei Neustadt aus

Neustadt. Das Fahrerhaus brannte bei Eintreffen der Feuerwehr in voller Ausdehnung. Der Fahrer hatte es noch rechtzeitig ...

Heinrich-Haus: Öffentliche Karnevalssitzung im BBW

Neuwied. Bei dem anschließenden abwechslungsreichen Programm jagte ein Highlight das nächste. Die Kindertanzgruppe der KG ...

Betrunken Schilder umgefahren und Karnevalsgeschehen in Asbach

Asbach. An dem Fahrzeug stellte die Polizei einen massiven Frontschaden, hauptsächlich im Bereich der Beifahrerseite, fest. ...

Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters definiert Versorgungsauftrag eindeutig

Dierdorf/Selters. Kleinere Kliniken sollten nach Auffassung der Bertelsmann Stiftung unter andrem auch deshalb geschlossen ...

Exkursion nach Gießen ins Mathematikum

Neuwied. Obwohl Leonardo fast nichts davon jemals real hergestellt hat, kommt sein Ruf als Erfinder und Ingenieur von diesen ...

Wolf war in Straßenhaus Thema einer Info-Veranstaltung

Straßenhaus. Nach kurzer Begrüßung durch Holger Runkel vom Heimat- und Verschönerungsverein übernahm Willi Faber das Wort. ...

Weitere Artikel


Zirkus: Kein Spaß für die Tiere - Grüne kündigen Demos an

Neuwied. Die grellen Scheinwerfer und die laute Musik stellen für Tiere eine enorme Belastung dar. Im Zirkus werden die sozialen ...

Im Zoo Neuwied gibt es Schneeflocken

Neuwied. Fünf Schneeflocken sind in jeweils unterschiedlichen Bereichen des Zoos versteckt und können dort von den Zoobesuchern ...

Theatergruppe Urbach wird erstmals in Dierdorf spielen

Urbach. Die neuste Komödie trägt den Namen: Resturlaub im Ladyhort und wurde von Bernd Spehling geschrieben. Es ist ein sehr ...

Überbetriebliche Friseurausbildung im neuen Gewand

Region. Friseurmeister aus allen Teilen Deutschlands besuchten in diesen Tagen bei der Handwerkskammer (HwK) Koblenz ein ...

Galerie auf Zeit ist ein Besuchermagnet

Neuwied. Dabei ist das Interesse quer durch die Generationen groß. Die Art und Weise der Präsentation der von Oberstufen-Schülern ...

Ärztliche Versorgung: Städter zufrieden, Frust auf dem Land

Ludwigshafen/Region. Zum Arzt muss fast jeder: 98 Prozent der Rheinland-Pfälzer wurden in den vergangenen fünf Jahren von ...

Werbung