Werbung

Nachricht vom 01.12.2016    

Große Abschiedsfete im „Big House“ Neuwied

Das Neuwieder Jugendzentrum ist so gut wie fertig. Mit dieser wunderbaren Zukunftsaussicht ist jedoch auch ein Abschied verbunden. Am Freitag, 9. Dezember, öffnet der provisorische Jugendtreff Big House zum letzten Mal, bevor das Leben im neuen Jahr im Jugendzentrum mit gleichem Namen weitergeht.

Foto: Privat

Neuwied. Dieser Abschied ist also kein Anlass zu trauern, sondern ein Grund zu feiern. Deshalb schließt der Jugendtreff das Jahr 2016 nicht nur mit dem Offenen Treff von 15 bis 20 Uhr, sondern mit einer Abschiedsfeier, die Aktionen, Spielen und eine Konzert-Party mit Live-Musik bis 22 Uhr bietet.

Zwei Neuwieder Bands sorgen ab 19 Uhr für die richtige Feierlaune: die Pop-Funk-Formation „Talk about tomorrow“, die den diesjährigen NR-Rheinrocks-Wettbewerb gewann, und „Silent Companion“, die unter anderem beim Flair-Festival spielte. Alle Besucher ab 12 Jahren sind herzlich eingeladen, gemeinsam mit dem Team des Jugendtreffs einen tollen letzten Tag zu verbringen und ihr Big House noch einmal zu erleben. Der Eintritt sowohl zum Offenen Treff als auch zum Konzert ist frei.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Der Jugendtreff Big House in der Museumsstraße 4 ist aufgrund der Jugendzentrums-Baustelle derzeit nur über den Parkplatz der Agentur für Arbeit in der Julius-Remy-Straße zu erreichen. Weitere Information unter jkern@neuwied.de oder unter 02631 802734.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Gegen Hitze und Überschwemmungen in Neuwied: Entsiegelungs- und Begrünungskonzept steht

Neuwied. Extreme Hitze, als Folge des Klimawandels, setzt vielen Menschen gerade in den Innenstädten zu, wo große Beton- ...

Westerwaldwetter - Am Wochenende noch Schauer und Gewitter

Region. Am Donnerstag, dem 20. Juni war die Sommersonnenwende. Bedingt durch das Schaltjahr war es einen Tag früher, das ...

Ein besonderer Abend für besondere Besucher: Die Dreamnight im Zoo Neuwied

Neuwied. An dieser Aktion nehmen weltweit über 250 zoologische Einrichtungen in 36 Ländern teil und öffnen nach Ende der ...

Klima, Krieg, Corona: Aufwachsen im Krisenmodus - Kreisjugendämter laden zur Info-Veranstaltung

Kreisgebiet/Vallendar. Kindertagesstätten und Schulen berichten von einer Zunahme von Impulsdurchbrüchen gegen Fachkräfte ...

Fast 30 Millionen Schulden weniger: Kreis Neuwied profitiert von Landesmitteln

Neuwied. Justizminister Herbert Mertin erklärte bei der Übergabe des Bescheides an Landrat Achim Hallerbach: "Das Land übernimmt ...

Cannabis-Kontrollen: Neuwieder Stadtvorstand ist sauer - "Wir sollen es ausbaden!"

Neuwied. "Ein Schlag ins Gesicht!", legt er nach und unterstreicht: "Es kann nicht sein, dass Bund und Land sich wieder einmal ...

Weitere Artikel


Karnevalisten spenden für Kinder

Windhagen. Die Karnevalssession 2015/16 war auch im Karnevalsdorf Windhagen ("Wenten") eine sehr kurze, die die KG Wenter ...

Tierische Freude – Die besondere Geschenkidee

Neuwied. Um seinen Freunden oder Bekannten den Zoo näher zu bringen, ist eine Freikarte oder ein Gutschein für eine Jahreskarte ...

Sperrungen bei Beerdigung von Bundestagsvizepräsident Peter Hintze

Bad Honnef. Bereits vorher und während des Trauergottesdienstes und Beisetzung werden verschiedene Straßen von 8 bis 13 Uhr ...

Jörg Röder wieder in Landesvorstand

Neuwied. „Ich freue mich über diese breite Unterstützung aus allen Gliederungen der Partei und will diese neue Aufgabe engagiert ...

5.000 Euro für Verein “Sonnenschein“

Neuwied. Franz-J. Köllner, Geschäftsführer der Raiffeisendruckerei GmbH überreichte einen Spendenscheck über 2.500 Euro und ...

Erstes Lotsenhaus für Flüchtlinge in Rheinland-Pfalz zieht Bilanz

Region. „Wir sind auf einem guten Weg, den wir auch im kommenden Jahr fortsetzen werden“, zog Frank Schmidt, Leiter der ...

Werbung