Werbung

Nachricht vom 22.11.2016    

Chor Divertimento sucht neue Sänger

Am 8. und 15. Dezember veranstalt der Chor Divertimento zwei offene Proben, um
Menschen, die sich für moderne Chormusik begeistern können, für den
Chor zu interessieren und letztlich als neue Sänger zu gewinnen.

Interessierte sind dazu eingeladen, einmal hinter die Kulissen zu schauen, die Probenarbeit und den Chor kennenzulernen und ihr eigenes Können unter Beweis zu stellen. Foto: Veranstalter

Region. Der erfolgreiche und über die Kreisgrenzen hinaus bekannte Chor Divertimento sucht Verstärkung und veranstaltet dazu in Kürze zwei offene Schnupper-Proben. Interessierte Sängerinnen und Sänger sind dazu eingeladen, einmal hinter die Kulissen zu schauen, die Probenarbeit und den Chor kennenzulernen und ihr eigenes Können unter Beweis zu stellen.

Divertimento ist ein Rock-, Pop- und Jazz-Chor aus dem Kreis Altenkirchen, der bereits seit 2002 auf den regionalen und überregionalen Bühnen zu Hause ist. Erst kürzlich konnte der Chor beim rheinlandpfälzischen Leistungssingen „Let‘s sing“ wieder mit seinem harmonischen Chorklang, der ausgefeilten Dynamik und der kreativen Choreografie überzeugen und wurde dafür mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Für 2017 sind wieder einige Highlights aus verschiedenen Konzerten, Gastauftritten und Wettbewerbs-Teilnahmen geplant.

Die offenen Proben finden am 8. und 15. Dezember, jeweils von 20 bis 22 Uhr in der Henry-Hütte, Im Oberdorfsgarten in 57632 Seelbach statt. Wer es danach in die engere Auswahl schafft, erhält Noten und Übungsdateien zu einem Arrangement aus dem neuen Repertoire des Chores zur Vorbereitung auf die erste Probe im neuen Jahr am 12. Januar.

Um kurze, formlose Voranmeldung per E-Mail an chor-divertimento@gmx.de oder telefonisch unter 0170/6842145 wird gebeten.



Kommentare zu: Chor Divertimento sucht neue Sänger

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona: 56 neue Fälle - Inzidenzwert auf 83,7 gestiegen

Im Kreis Neuwied wurden seit Freitag, 5. März 56 neue Corona-Positivfälle sowie zwei weitere Todesfälle in Neuwied und Döttesfeld registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 5.325 an.


Raubüberfall auf Tankstelle Oberhonnefeld-Gierend

Am Freitag, den 5. März 2021, gegen 22 Uhr, kam es zu einem bewaffneten Überfall auf die Tankstelle Bell-Oil in Oberhonnefeld- Gierend. Die Polizei sucht Zeugen.


Ablenkung führte zu unfreiwilligem Stunt - Beifahrerin verletzt

Im Berichtszeitraum Freitag, 5. März, 12 Uhr, bis Sonntag, 7. März, 9 Uhr, wurden durch die Polizeiinspektion Neuwied insgesamt sechs Verkehrsunfälle aufgenommen, wobei es in zwei Fällen zu Verletzungen von Personen kam.


Feuerwehreinsatz: Schwerer Auffahrunfall auf der B 256

Am Montagvormittag alarmierte die Leitstelle Montabaur zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen und mindestens einer eingeklemmten Person auf die B256 Rengsdorf in Fahrtrichtung Weißenthurm.


Sperrung Bahnunterführung bei La Porte ließ Innenstadt aufatmen

Einige Tage lang war die Verbindung der B42 zur Innenstadt durch die Bahnunterführung bei La Porte wegen Reparaturarbeiten an der Langendorfer Straße gesperrt.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: „Engel tragen Gummistiefel“ von Doris Manroth

Dierdorf/Windhagen. Der Roman ist voller Liebe: der unerwarteten Liebe der alleinerziehenden Protagonistin Maxie zu Matthias, ...

Kulturlandschaft unter Naturschutz – wie geht das?

Montabaur. Beinahe in der Mitte zwischen Lahn und Sieg ist über 300 Jahre hinweg eine Kulturlandschaft eigenen Charakters ...

Chorverbände bereiten Neustart der Chorkultur vor

Neuwied. Dazu haben die beiden Chormusikverbände in Rheinland-Pfalz einige Ideen für das Jahr 2021 entwickelt. „Für den Neustart ...

Buchtipp: „Highlander-Kochbuch“ von Fiona Bondzio

Dierdorf/Braunschweig. Einfach und preiswert waren die Speisen der Highlander im Gebiet der gälischen Chieftains in einer ...

Buchtipp: „Der Rede wert“ von Peter Krawietz

Dierdorf/Oppenheim. „Eine gute Rede ist wie ein schöner Spazierweg: Sie holt ihre Zuhörer ab, da wo sie sind, um möglichst ...

Neuwied: "De Zuch kütt leider nett"

Neuwied. Das hatte sich Lothar Spohr, der langjährige Vorzeige-Clown des Neuwieder Karnevals, am vergangenen Sonntagnachmittag ...

Weitere Artikel


Unfall in Steimel mit drei beteiligten Fahrzeugen

Steimel. Auf der Lindenallee in Steimel kurz vor dem Ortsausgang Richtung Lautzert kam es am Dienstagabend zu einem Verkehrsunfall. ...

Fredi Winter mit 91,6 Prozent als Vorsitzender bestätigt

Erpel. Auch Martin Diedenhofen, Bundestagskandidat für den Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen ließ es sich nicht nehmen, in seinem ...

B 256 – Durchfahrverbot für LKW kontrolliert

Straßenhaus. Bei den Kontrollen stellten die Beamten insgesamt 41 Verstöße fest, die geahndet wurden. Es erfolgte die Vorlage ...

Parforcehorn blasen ist nicht nur jagdliches Brauchtum

Breitscheid. Der komplette Sonntag, unter der Leitung von Lissy und Kristian Kandler, stand unter dem Motto „Verbesserung ...

Christiane Tolle mit der Ehrennadel gewürdigt

Neuwied. Christiane Tolle engagiert sich seit 1978 ehrenamtlich in besonderem Maße im musikalischen Bereich. 1976 wurde ...

Drohende Zwangsfusion vom Tisch – Land gibt Zeit bis 2019

Linz. Egal, wer für sich als Erfolg reklamieren wird, dass es zu diesem Zeitgewinn gekommen ist, wichtig ist, dass man wieder ...

Werbung