Werbung

Nachricht vom 20.11.2016    

Konstantin Schmidt begeistert „Mit den Waffen seiner Frau“

Für den Samstagabend, 19. November, konnte die Projektgruppe Jugend, Kultur, Soziales der VG Puderbach den Kabarettisten Konstantin Schmidt mit seinem aktuellen Programm für den Alten Bahnhof gewinnen. Schmidt, der im realen Leben Maschinenbauingenieur ist, hat sein Studium mit Hilfe des musikalischen Kabaretts finanziert und führt auch heute als Ehemann noch ein Doppelleben als Songwriter und Kabarettist.

Konstantin Schmidt. Fotos: AK

Puderbach. In seinem aktuellen Programm „Mit den Waffen meiner Frau“ bekommt er es als Ingenieur und Projektleiter mit der Controllerin Frau Strack zu tun, die ihm das Leben im Büro schwer macht. Also fragt er zu Hause seine Frau um Rat, den sie ihm natürlich auch versucht zu geben. Leider funktioniert die praktische Umsetzung im Büro dann nicht so wie geplant.

So kann er den Zuschauern viele unterhaltsame Anekdoten über die entstandenen Missverständnisse in Wort und Song präsentieren. Natürlich vergisst er über die Bürogeschichten auch nicht, was sich zu Hause so abspielt, wo der gebeutelte Ehemann mit Guido Maria Kretschmar in Shopping Queen um seine Frau kämpfen muss oder in den Keller zum Komponieren geschickt wird, damit seine Frau den Bachelor anschmachten kann. Konstantin Schmidt holt die Zuschauer einfach dort ab, wo sie stehen und jeder findet sich oder auch Kollegen an irgendeiner Stelle des Programms wieder.

Natürlich findet alles letztlich ein gutes Ende und am Ende des gut zweistündigen Programms musste er noch zwei musikalische Zugaben geben. Konstantin Schmidt hat eindrucksvoll seine Vielseitigkeit und besonders seine Musikalität unter Beweis gestellt und die Zuschauer prächtig unterhalten. AK


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Konstantin Schmidt begeistert „Mit den Waffen seiner Frau“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 15.01.2021

Einbruchsversuch und Kennzeichendiebstahl

Einbruchsversuch und Kennzeichendiebstahl

Flüchtige Täter nach einem vermutlichen Einbruchsversuch bei einer Firma im Industriegebiet Urbach löste einen größeren Polizeieinsatz aus. Daneben sucht die Polizei noch Zeugen zu einem Kennzeichen-Diebstahl in Oberhonnefeld-Gierend.


Wirtschaft, Artikel vom 15.01.2021

Lohmann unterstützt nachhaltig den Zoo Neuwied

Lohmann unterstützt nachhaltig den Zoo Neuwied

Dass der Zoo Neuwied vorerst vor dem Aus gerettet werden konnte, verdankt er sicherlich seinen engagierten Mitarbeitern und den unterstützenden Menschen aus der Region.


Food-Akademie Neuwied investiert zwölf Millionen Euro in Neubau

In Neuwied entsteht derzeit ein bundesweit einmaliges Kompetenzzentrum Supermarkt, in dem Auszubildende sowie angehende Fach- und Führungskräfte die aktuellen technischen und laden-baulichen Innovationen erleben, begreifen. Lehrgangsteilnehmer werden hier praxisnah ausgebildet.


Region, Artikel vom 15.01.2021

Inzidenzwert im Kreis Neuwied sinkt weiter

Inzidenzwert im Kreis Neuwied sinkt weiter

Im Kreis Neuwied wurden 25 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.208 an. Aktuell sind 311 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 16.01.2021

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Präsident Rainer Kaul zieht erste Bilanz von aufsuchenden Impfungen und Testungen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


„Puppets on strings“ - Geschichten und Musik

Rodenbach. Es sind Geschichten, die Mut und Hoffnung machen in einer Zeit von großer Veränderung und Neubeginn. Die Erzähler ...

Buchtipp: „Rummelplatz meiner Seele“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Die Westerwälder Buchstabenfee, der die Magie der Poesie zum Seelenplan geworden ist und die die ...

Ferdinand Röder - Ein spannendes Theaterleben im 19. Jahrhundert

Bad Honnef. Nachdem Röder zunächst auf den großen Bühnen der Weltstädte als gefeierter Schauspieler aufgetreten war und später ...

Buchtipp: „Die schönsten Radtouren der Eifel II“ von Nahrendorf & Boßmann

Dierdorf/Neuss/Hersdorf. Die Lektüre des Buches macht Lust auf die nächste Rad- oder Pedelectour. Die Corona-Pandemie wird ...

Leseprobe: Anekdoten aus Kindheit in den 60ern im Siegtal

Vorwort
Niemals hätte ich geglaubt, dass man tief in seine eigene Vergangenheit eintauchen könnte. Aber es funktioniert ...

Buchtipp: „Falkensommer“ von Anna Maria Pieroth

Dierdorf/Wiesenburg. Die Sagen und Legenden des Mittelrheintals faszinierten Pieroth schon immer. Die düstere Sage über die ...

Weitere Artikel


Honnefeld gewinnt den Amtspokal der Schützen

Bonefeld. In diesem Jahr richteten die Bonefelder Schützen das Amtspokalschießen der Jugend und der Schützen aus. Bei der ...

Sicherheit bei der Waldarbeit geht vor

Kreis Neuwied. Voraussetzung für die Teilnahme ist die vorherige Teilnahme am Motorsägenkurs „Basis“ oder einem vergleichbaren ...

Ein Sonntag im Wiedtalbad in Hausen

Hausen. Unser Test-Schwerpunkt lag sowieso auf der Saunawelt. Das Schwimmbad war Sonntagmittags nur mäßig frequentiert. Lebhaft ...

14. Empfang des Handwerks Rhein-Westerwald

Niederbreitbach. Der Vorsitzende Kreishandwerkermeister Rudolf Röser konnte neben den zu Ehrenden, die Landräte Kaul und ...

Zwei Unfälle mit drei Verletzten

Anhausen/Dierdorf. Die tiefstehende Sonne war ursächlich für einen Verkehrsunfall am späten Freitagnachmittag, den 18. November ...

Jedes dritte Unternehmen hat Probleme bei Stellenbesetzungen

Region. Gut ein Drittel der fast 400 teilnehmenden Betriebe aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe gab an, zurzeit ...

Werbung