Werbung

Nachricht vom 20.11.2016    

Zwei Unfälle mit drei Verletzten

Die Polizei Straßenhaus wurde am Freitag und Samstag zu Unfällen gerufen. Im ersten Fall übersah eine 66-Jährige durch die tiefstehende Sonne eine Verkehrsinsel und wurde bei der Kollision schwer verletzt. Bei Dierdorf stießen zwei junge Fahrerinnen zusammen und verletzten sich leicht.

Symbolfoto

Anhausen/Dierdorf. Die tiefstehende Sonne war ursächlich für einen Verkehrsunfall am späten Freitagnachmittag, den 18. November bei dem eine 66-Jährige schwer verletzt wurde. Sie überfuhr am Ortsausgang von Anhausen in Fahrtrichtung Neuwied mit ihrem Skoda eine Verkehrsinsel.

Hierdurch wurde die Frau schwer verletzt und nach notärztlicher Behandlung in ein Neuwieder Krankenhaus eingeliefert. Die aus dem total beschädigten PKW auslaufenden Betriebsstoffe wurden von der ebenfalls alarmierten Feuerwehr Anhausen gebunden, so dass diese nicht in die Kanalisation gelangen konnten.

Zwei Personen durch Verkehrsunfall leicht verletzt

Am Samstagnachmittag, den 19. November kam es gegen 16 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich der L 267/ B413, bei dem zwei junge Frauen glücklicherweise nur leicht verletzt wurden.



Eine 18-Jährige beabsichtigte mit ihrem Ford aus Richtung Wienau (L 267) kommend nach links, auf die B 413, in Fahrtrichtung Herschbach, abzubiegen. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt einer aus Richtung Herschbach kommenden 19-jährigen Seat-Fahrerin. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge, wodurch diese total beschädigt und ineinander verkeilt auf der B 413 zum Stehen kamen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwaldwetter: Ida und Erich sorgen für Schmuddelwetter

Region. Das Tief Ida verzieht sich in den nächsten Tagen etwas nach Osten, dadurch kann das Hoch Erich wieder wärmere Luft ...

Kinderkino zeigt „Felix - ein Hase auf Weltreise“

Neuwied. Es ist der 84-minütige liebevolle gestaltete Zeichentrickfilm „Felix - ein Hase auf Weltreise“ zu sehen, eine Adaption ...

Mehrere Sicherstellungen von Betäubungsmitteln

Neuwied. Gegen 22 Uhr stellten die Beamten der Neuwieder Polizei auf dem Parkplatz des Abenteuerspielplatzes in der Bimsstraße ...

Rettet Nonnenwerth: Demonstration am Montag, 24. Januar

Bad Honnef. Nach dem Treffen bewegt sich der Versammlungsaufzug über die Fußgängerbrücke der Rheinpromenade auf folgendem ...

Erneut mehrere Schockanrufe, Polizei gibt Tipps

Dienstgebiet PI Straßenhaus. In den vier Fällen meldeten sich jeweils männliche Personen, die sich als Polizeibeamte ausgaben. ...

Drei Verkehrsunfallfluchten - Zeugen gesucht

Neuwied. Bereits am vergangenen Donnerstagabend (13. Januar 2022), gegen 20 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall in der ...

Weitere Artikel


14. Empfang des Handwerks Rhein-Westerwald

Niederbreitbach. Der Vorsitzende Kreishandwerkermeister Rudolf Röser konnte neben den zu Ehrenden, die Landräte Kaul und ...

Konstantin Schmidt begeistert „Mit den Waffen seiner Frau“

Puderbach. In seinem aktuellen Programm „Mit den Waffen meiner Frau“ bekommt er es als Ingenieur und Projektleiter mit der ...

Honnefeld gewinnt den Amtspokal der Schützen

Bonefeld. In diesem Jahr richteten die Bonefelder Schützen das Amtspokalschießen der Jugend und der Schützen aus. Bei der ...

Jedes dritte Unternehmen hat Probleme bei Stellenbesetzungen

Region. Gut ein Drittel der fast 400 teilnehmenden Betriebe aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe gab an, zurzeit ...

Nach Ausweichmanöver gegen Baum geprallt

Niederwambach. Ein schwerer Verkehrsunfall auf der L 267 ereignete sich am Samstagmorgen. Eine junge Fahrerin kam aus Richtung ...

Weihnachtsmarkt lockt nach Bendorf

Bendorf. Von Freitag, 2. Dezember bis Sonntag, 4. Dezember locken rund 120 Stände sowie ein abwechslungsreiches Musikprogramm ...

Werbung