Werbung

Nachricht vom 18.11.2016    

Ohlenberger Motocrosser: Martinsrennen mit Le-Mans-Start

Um den Motocrossern auch in der kalten Jahreszeit Abwechslung zu bieten, startete der Verein am vergangenen Samstag, sein diesjähriges Martinsrennen. Bei bestem Wetter wurde ab 9 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück begonnen. Insgesamt gingen 31 Fahrer an den Start. Die Fahrer wurden ausgelost und in 8 Teams mit je 4 Fahrern eingeteilt.

Foto: Fotograf Mike der Shooter

Ohlenberg. Mittags fiel der Startschuss zum vierstündigen Martinsrennen, bei dem die Fahrer sich im Wechsel auf der Motocrossstrecke austoben konnten. Gestartet wurde im Le-Mans-Start, dabei müssen die Fahrer von einer Startlinie aus, einige Meter zu ihren Maschinen laufen und diese starten. Die Strecke hatte top Bedingungen und mit blauem Himmel und Sonnenschein. Für Klein und Groß stand dabei der Spaß im Vordergrund. Gemeinsam wurde die gesamte Fahrzeit von viker Stunden bewältigt. An den Stationen standen dabei für alle Fahrer Getränke und Verpflegung zur Verfügung, dass nach jeder Fahrzeit die Kraftreserven wieder aufgefüllt werden konnten.

Gute Besserung wünschen wir auf diesem Wege Sebastian Bauten, der verletzungsbedingt nach wenigen Runden ausfiel. Bei Einbruch der Dämmerung kamen Jung und Alt geschafft, aber glücklich ins Ziel. Es war ein spannendes Rennen, was man an den insgesamt gefahrenen Teamrunden, die sehr eng aneinander liegen, deutlich erkennen kann.

Die Platzierungen:
Platz 8 für das Team 5 Frank Bechert, Dennis Weiß, Philipp Weinreis und Linus Brabender, gefahrene Runden insgesamt 93
Platz 7 für das Team 4 Udo Klaeser, Linda Schwellenbach, Marcel Kärthner und Sebastian Bauten, gefahrene Runden insgesamt 98
Platz 6 belegte das Team 7 Robin Reifer, Benedikt Frorath, Peter Vonester und Adrian Grünberg, gefahrene Runden insgesamt 99
Platz 5 Team 8 Christof Schäfer, Leon Sopper und Thomas Frorath, gefahrene Runden insgesamt 101
Platz 4 Team 6 Kristian Boden, Tom Schwellenbach, Andreas Rupprecht und Christoph Stein, gefahrene Runden insgesamt 102
Platz 3 Team 2 Jonathan Frorath, Justin Schreer, Alexander Becker und Rafael Schlösser, gefahrene Runden insgesamt 103
Auf Platz 2 schaffte es Team 3 Steve Brassel, Fin Schmitz, Marvin Cutler und Mario Müller, gefahrene Runden insgesamt 105
Den 1. Platz sicherte sich Team 1 Sandro Lorsbach, Nils Gerlach, Marius Schneider und Silas Gerhards, gefahrene Runden insgesamt 107




Anzeige

Die Siegerehrung fand am Abend im neuen Festzelt des MCC Ohlenberg in gemütlicher Runde statt. Im Anschluss klang der Abend bei einem gemeinsamen Abendessen mit Grillen aus. Es war ein rundum gelungener Tag, weitere Informationen für alle die Interesse am Motocrosssport haben www.mcc-ohlenberg.de.


Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ohlenberger Motocrosser: Martinsrennen mit Le-Mans-Start

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


EHC Neuwied startet in eine Marathon-Saison

Neuwied. Die Mannschaft von Trainer Leos Sulak gastiert am Freitagabend (30. September) ab 20.15 Uhr beim ESV Bergisch Gladbach ...

Nach erfolgreicher deutscher Meisterschaft: Ringer des RC Neuwieds starten beim Itenga Cup Wiesbach

Neuwied / Wiesbaden. Erik Hanikel konnte erneut den ersten Platz – knapp vor seinem Zwillingsbruder - in der Gruppe 38 kg ...

Erfolge für Jung und Alt - Athleten der LG Rhein-Wied bewiesen ihr Können

Neuwied. In drei Entscheidungen, über 100 Meter, 200 Meter und 400 Meter, ging Adorf im bayrischen Erding auf die Laufbahn. ...

Ab aufs Eis: EHC-Laufschule für Kinder startet wieder

Neuwied. Am Samstag startet auch wieder die beliebte Laufschule der Bären in die neue Saison. Unter dem Motto „Lernen von ...

Raubacher Josef Bayer gewinnt Teamtitel des Rheinischen Schützenbundes im Sommerbiathlon

Raubach. Die Staffel des RSB konnte sich direkt am ersten Tag gegen die teilnehmenden Staffeln der anderen Landesverbände ...

Flutlichtspiel: Engers will drei Punkte am Wasserturm behalten

Neuwied-Engers. "Wir müssen selbstbewusst ins Spiel gehen und Zuhause auf jeden Fall nachlegen", versucht Trainer Sascha ...

Weitere Artikel


Lichterfest im „Haus der kleinen Weltentdecker“

Puderbach. Auch in diesem Jahr war das alljährliche Lichterfest der Kita Puderbach, welches die originelle Alternative zu ...

Frau von Traktor auf Zebrastreifen erfasst und schwer verletzt

Neustadt. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte bestätigte sich die Erstmeldung glücklicherweise nicht. Eine 59-jährige Fußgängerin ...

Barocke Kunst in der Stadtgalerie Neuwied

Neuwied. Überregional bekannte und renommierte Künstler wie Sonja Alhäuser, Thomas Baumgärtel, Michael Lauterjung, Vera Mercer ...

Don Kosaken kommen nach Bad Hönningen

Bad Hönningen. Ermöglicht wurde dieses Konzert durch eine enge Zusammenarbeit mit der Tourist-Information Bad Hönningen. ...

Werner-Heisenberg-Gymnasium Neuwied erstrahlt in neuem Glanz

Neuwied. Der Landkreis hat daher vor vier Jahren begonnen, die Fassade zu sanieren und durch ein spezielles Konservierungsverfahren ...

Kreis investiert 600.000 Euro in die K 134

Woldert. Hinzu kam, dass die vorhandene Fahrbahn nur zwischen 4 und 4,50 Meter breit war und somit für eine zwischengemeindliche ...

Werbung