Werbung

Nachricht vom 13.11.2016    

Bratschistin Sarine Zickgraf mit Förderpreis ausgezeichnet

Exakt am Gründungstag, dem 11.November traf man sich im herrlichen Diana-Saal von Schloss Engers, um einem weiteren Nachwuchskünstler den Förderpreis der Freunde der Villa Musica zu überreichen. Vor 30 Jahren in Mainz gegründet, heißt es in der Stiftungsurkunde ist Zweck der Stiftung die Förderung der Musik, insbesondere die Aus-, Fort- und Weiterbildung junger Musiker, und die Erhaltung von Schloss Engers als Akademie für Kammermusik.

Prof. Konrad Wolf und Barbara Harnischfeger zeichnen die Bratschistin Sarine Zickgraf mit dem Förderpreis der Villa Musica aus. Fotos: Hans Hartenfels

Neuwied-Engers. Mit Stolz könne man auf das bisher Erreichte zurückschauen, betonte die Vorsitzende der Freunde der Villa Musica, Barbara Harnischfeger, in ihrer Begrüßungsansprache. Erweise sich doch Schloss Engers mittlerweile als das Juwel unter den Veranstatungsorten der Villa-Musika-Freunde.

Professor Dr. Konrad Wolf, Staatsminister für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur ließ es sich denn auch nicht nehmen, einer weiteren Preisträgerin des Förderpreises, der jungen Bratschistin Sarina Zickgraf,die Auszeichnung zu überreichen. Die schließt damit an die imponierende Reihe der vor ihr ausgezeichneten nahtlos an, darunter mittlerweile so international bekannte Künstler wie der Pianist Martin Stadtfeld und der Cellist Prof. Alexander Hülshoff, heute künstlerischer Leiter der Villa Musica.

In einem beeindruckenden Konzert unterstrich die 25-Jährige aus Freiburg, das sie schon jetzt zur Spitzenklasse gehört mit der Darbietung der “Sechs Albumblätter” des Pragers Komponisten Hans Sitt, einem Concertstück von Georges Enescu und der Sonate B-Dur von Henri Vieuxtemps. Dabei virtuos begleitet von der ein Jahr jüngeren Verena Metzger am Klavier, ebenfalls schon vielfache Preisträgerin bei diversen Musikwettbewerben.



Sarine Zickgraf freute sich riesig über den Förderpreis und bedankte sich vor allem bei ihren im Saal anwesenden Eltern, die ihr das alles ermöglicht hätten. Während in diversen Sälen die ”Fünfte Jahreszeit”, sehnsüchtig herbeigesehnt, mit Bombast gefeiert wurde, erfreute man sich in Engers ein weiteres Mal an herrlicher Kammermusik und kann den Initiatoren zum 30-jährigen Jubiläum nur gratulieren. Hans Hartenfels



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Mehrschichtig: Gruppe 93 stellt in der Stadtgalerie Neuwied aus

Neuwied. Auch die "Gruppe 93 - Bildende Künstler Neuwied e.V." hat sich mit ihrem Ausstellungskonzept darauf beworben und ...

Die Sommerausstellung kommt: Pop-Art von Valerio Adami in der Niederhofener Galerie der Blattwelt

Niederhofen. Valerio Adami, Jahrgang 1935, ist ein italienischer Maler. Ausgebildet an der Accademia di Brera in Mailand ...

Kulturteam Windhagen gibt neues Programm für 2024 bekannt

Windhagen. Nach dem Start mit der "Leseliesel" ein Programm für Kinder im Vorschulalter, werden nun weitere Veranstaltungen ...

Picknickkonzert am Dierdorfer Schulzentrum war wieder ein voller Erfolg

Dierdorf. Bei strahlendem Sonnenschein versammelten sich die Zuschauer mit Klappstühlen, Picknickdecken und Sonnenschirmen ...

Positive Bilanz für Rommersdorf Festspiele: Künstler und Besucher sind begeistert

Neuwied. Fast vier Wochen dauerten die Festspiele 2024 in der Abtei Rommersdorf. Und sie zogen wieder viele Gäste aus nah ...

Feuriger Flamenco in der Kirche: Benefizkonzert mit Duo MANOS in Niederbieber

Neuwied-Niederbieber. Die beiden Künstler wollen das Publikum mitnehmen auf eine leidenschaftliche musikalische Reise durch ...

Weitere Artikel


Seminar „Kräuter und Gewürze gegen den Winterblues“

Dürrholz. Gebacken wurden Energiekekse nach Hildegard von Bingen. Außerdem verwöhnten sie sich mit einem wohlschmeckenden ...

Regionale Klimatour übertraf alle Erwartungen

Neuwied. „Unser Plan war schon ziemlich anspruchsvoll, neun Tage in Folge weitgehend CO2-frei Klimaprojekte am Mittelrhein ...

Reservistenkameradschaft gedenkt am Fliegerkreuz Steimel

Steimel. Die Reservistenkameradschaft (RK) „Dreisbacher Land“ hatte, wie in jedem Jahr zur Gedenkfeier anlässlich des Volkstrauertages ...

Sandra Weeser, FDP, auf Listenplatz 2 gewählt

Kreis Altenkirchen. 198 Landesvertreter/innen der FDP waren nach Nackenheim gereist, darunter auch die sechs gewählten Landesvertreter/innen ...

Polizei Neuwied nahm eine ganze Reihe Straftaten auf

Neuwied. Ein 35-jähriger Mann wurde am Freitagmorgen beim Ladendiebstahl von verschiedenen Lebensmitteln in einem Einkaufsmarkt ...

Diverse Unfälle und ein verlorenes Sofa

Neuwied. Hinweise erhofft sich die Neuwieder Polizei, nachdem bereits am Mittwoch im Raiffeisenring in Höhe der Hausnummer ...

Werbung