Werbung

Nachricht vom 06.11.2016    

Ausstellung: Blick fürs Detail wagen

Schon seit Ende Oktober 2016 können Patienten und Besucher des Marienhaus Klinikums in Neuwied auf den Ebenen 3 und 5 Bilder des Koblenzer Fotografen Stefan W. Müller sehen. Nun wurde die Ausstellung, die Motive heimischer Blumen und Pflanzen zeigt, offiziell eröffnet

Stefan W. Müller erklärte beim Rundgang während der Vernissage die Entstehung der Bilder. Foto: privat

Neuwied. Die Fotografien sind aus nächster Nähe – laut Stefan W. Müller teilweise „nahe“ und „liegend“ – gemacht und in Zusammenarbeit mit Wald- und Kräuterpädagogin Sonja Schweikert entstanden. So erkennt man Merkmale einer Blume, die beim normalen Betrachten zunächst gar nicht auffallen. „Die Idee zur Ausstellung entstand, als wir in einem Krankenhaus eine Himalaya-Bilderausstellung gesehen haben“, so Sonja Schweikert. „Wir wollten Patienten die Möglichkeit geben, einmal viel ‚Naheliegenderes‘ betrachten zu können.“

„Der Grundgedanke der Ausstellung ist wirklich optimal für das Krankenhausumfeld geeignet“, so Oberin Therese Schneider während der Vernissage. „Zudem fehlt in unserer schnelllebigen Welt ja oft der Blick fürs Detail. Die hier präsentierten Bilder fordern einen geradezu heraus, einen zweiten, genaueren Blick auf Dinge zu wagen, an denen wir sonst vorbeigehen.“

Die Ausstellung kann bis Ende März 2017 besucht werden.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ausstellung: Blick fürs Detail wagen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Offenes Impfangebot der Stadt Neuwied im Raiffeisenring

Ein Piks, der Gutes bewirken kann: 260 Personen ließen sich bei der städtischen Impfaktion im Neuwieder Quartier Raiffeisenring gegen SARS-CoV-2 impfen.


Region, Artikel vom 23.07.2021

Corona: Inzidenzwert wieder auf 12,0 gestiegen

Corona: Inzidenzwert wieder auf 12,0 gestiegen

Leider musste die Kreisverwaltung 19 Neuinfektionen registrieren und der vom RKI errechnete Inzidenzwert (der die heutigen Zahlen nicht einbezieht) ist wieder im zweistelligen Bereich: 12,0.


Zwei schwer verletzte Fahrer durch Frontalzusammenstoß

Bei einer Frontalkollision auf der B 42 zwischen Kasbach-Ohlenberg und Erpel wurden die beiden PKW-Fahrer schwer verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die B 42 musste für eine Stunde gesperrt werden, dadurch kam es zu einem größeren Stau.


Region, Artikel vom 23.07.2021

Diebstahl von Fahrzeugen in Oberhonnefeld-Gierend

Diebstahl von Fahrzeugen in Oberhonnefeld-Gierend

Nach Fahrzeugdiebstählen im Zeitraum Mittwochabend bis Donnertagnachmittag im Löwenzahnweg in Oberhonnefeld-Gierend werden ein Quad und zwei E-Bikes sowie Werkzeug vermisst. Die Polizei sucht Zeugenhinweise, die zur Ergreifung des oder der Diebe führen können.


Politik, Artikel vom 22.07.2021

Unkel hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Unkel hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Stadtbürgermeister Gerhard Hausen appelliert an die Mitbürger zu helfen, denn die furchtbare Flutkatastrophe in unserer Region lasse sich nicht annähernd in Worten fassen. Unkel und die ganze Region trauere mit den Hinterbliebenen um die Opfer der Tragödie. Man sei bei den Menschen, die ihre Angehörigen und die ihr Hab und Gut verloren haben.




Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwaldwetter am Wochenende – Warnung vor Gewittern

Region. Für den heutigen Freitag ist noch Hochdruckeinfluss angesagt. Hoch DANA, aktuell mit ihrem Zentrum über der nördlichen ...

Montabäurer Mären: Wandern auf den Spuren der Sagen und Mythen des Westerwalds

Montabaur. Wahrlich sagenhaft ist er, der Montabäurer Mären Wanderweg von Nentershausen nach Montabaur. Stolze 22 Kilometer ...

Bergab im Siebengebirge mit Werner Schönhofen

Neuwied. Im Siebengebirge ist das unter anderen der Wanderweg X9 (Königswinter – Dortmund) des Sauerländischen Gebirgsvereins. ...

Corona: Inzidenzwert wieder auf 12,0 gestiegen

Neuwied. Von den 19 Neuinfizierten sind 11 bekannte Kontaktpersonen bereits vorher positiv getesteter Menschen. 5 Fälle stammen ...

Krankenhaus Dierdorf/Selters: "Der Patient muss wieder in den Mittelpunkt"

Dierdorf/Selters. Vertreter des KHDS-Verwaltungsrates und der Geschäftsführung gaben Dr. Machalet einen praxisnahen Einblick. ...

#KulturHilft: Chorverband ruft Chöre zur Hilfe auf

Region. Milliardenschäden und einige Jahre für den Wiederaufbau – das ist die aktuelle Bilanz der Regenfluten vom 15. Juli. ...

Weitere Artikel


Puderbacher Damen belegen zweiten Platz in Gesamtwertung

Puderbach. Goldmedaillen erreichten: Lea Groß (Jahrgang 2003, 50m Freistil, 400m Freistil), Leon Groß (Jg. 06, 100m Freistil), ...

Thomas Hecking ist Listenführer

Oberlahr. "Wir würden uns die GdP auf Landesebene manchmal etwas kämpferischer wünschen", erklärte der Kreisgruppenvorsitzende ...

Tatverdächtige Ladendiebe in Neuwied gestellt

Neuwied. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Brillen zuvor in anderen Neuwiedern Optikergeschäften entwendet ...

Acht rheinland-pfälzische Chöre bekamen Meistertitel

Wissen. Der Chorverband Rheinland-Pfalz veranstaltete am Samstag, den 5. November das 44. Meisterchorsingen und das 5. LET’s ...

Polizei Straßenhaus meldet fünf Wohnungseinbrüche

Windhagen. Am Samstagabend, 20:10 Uhr, hebelten zwei bislang unbekannte Täter in Windhagen, Auf dem Heckerfeld, ein rückwärtig ...

Fahrgast schlägt Taxifahrer in Windhagen

Windhagen. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme stellte sich heraus, dass der Taxifahrer den vier Fahrgästen die Mitnahme von ...

Werbung