Werbung

Nachricht vom 06.11.2016    

Polizei Straßenhaus meldet fünf Wohnungseinbrüche

Im Zeitraum von Samstag, den 5. bis Sonntag, den 6. November wurden der Polizeiinspektion Straßenhaus insgesamt fünf Wohnungseinbrüche gemeldet. Schwerpunkt war dabei die Gemeinde Windhagen. Allein dort gab es drei Einbrüche.

Windhagen. Am Samstagabend, 20:10 Uhr, hebelten zwei bislang unbekannte Täter in Windhagen, Auf dem Heckerfeld, ein rückwärtig am Gebäude gelegenes Fenster auf. Anschließend wurden alle Räume des Einfamilienhauses durchsucht. Die Täter wurden während der Tatausführung durch einen eintreffenden Bekannten der Familie gestört. Beim Öffnen der Haustüre durch den Bekannten, flüchteten die Täter vermutlich ohne Beute durch eine rückwärtige Terrassentüre.

Windhagen. Am Freitag, 4. November meldete die Geschädigte fernmündlich einen versuchten Wohnungseinbruchdiebstahl in das von ihr allein bewohnte Einfamilienhaus im Taubenweg in Windhagen. Ein unbekannter Täter kletterte auf den rückwärtigen Balkon und versuchte ein einflügeliges Balkonfenster an der Verschlussseite aufzuhebeln. Der Täter wurde vermutlich durch die aufwachende Geschädigte gestört und flüchtete ohne Beute in unbekannte Richtung. Die Tat ereignete sich am Montag, 31. Oktober, im Zeitraum von 21 bis 21:30 Uhr. Der Einbruchschaden wurde erst am 4. November durch die Geschädigte bemerkt und der Polizei gemeldet.

Windhagen. Ebenfalls am Freitag, 4. November, kam es im Zeitraum von 8:45 bis 16:55 Uhr zu einem versuchten Tageswohnungseinbruch in eine Doppelhaushälfte in der Hauptstraße in Windhagen. Unbekannte Täter versuchen die rückwärtige Terrassentür an der Verschlussseite aufzuhebeln. Den Tätern ist es nicht gelungen, in das Anwesen einzudringen.

Oberhonnefeld–Gierend. In der Zeit von Samstag, 17:30 Uhr bis Sonntag, 1:30 Uhr, hebelten bisher unbekannte Täter in Oberhonnefeld – Gierend, Zum weißen Stein, im rückwärtigen Bereich eines Einfamilienhauses ein Fenster auf und drangen anschließend in die Wohnräume ein. Daraufhin wurde die Wohnung delikttypisch durchsucht. Die Täter entwendeten Schmuck und verließen anschließend wieder das Anwesen

Kleinmaischeid. Im Zeitraum von Freitag, 4. November, 22 Uhr, bis Samstag, 5. November, 10:55 Uhr, wurde in der Waldstraße in Kleinmaischeid versucht, ein Fenster im Eingangsbereich eines Einfamilienhauses aufzuhebeln. Den Tätern ist es nicht gelungen, in das Anwesen einzudringen.

Hinweise in allen Fällen bitte an die Polizei Straßenhaus, 02634-9520 oder per Mail pistrassenhaus@polizei.rlp.de


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kultur, Artikel vom 27.11.2020

Weihnachtsdorf Waldbreitbach – Das Original

Weihnachtsdorf Waldbreitbach – Das Original

Weihnachtsdorf – ein Begriff der Stunde. Der idyllische Ort Waldbreitbach im Wiedtal verwandelt sich bereits seit über 30 Jahren in das Weihnachtsdorf Waldbreitbach. Dabei handelt es sich nicht um einen eingezäunten Marktplatz oder ein Hüttendorf, sondern das gesamte Dorf als solches wird mit weihnachtlichen Attraktionen und zahlreichen Krippen geschmückt.


Corona Kreis Neuwied: Kreisverwaltung meldet 46 neue Fälle

Im Kreis Neuwied wurden 46 neue Positivfälle am Freitag, den 27. November registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.867 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz bei 93,0. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Straßenbericht der Polizeidirektion Neuwied vom Freitag

Es war einiges los auf den Straßen rund um Neuwied am Freitag, 27. November: Ein junger Auto-Fahrer kollidierte bei Hardert mit einem Baum, in Windhagen flüchtete der Verursacher nach einem Spiegelunfall, in Buchholz ereignete sich ein Unfall durch einen Stein auf der Fahrbahn und in Asbach wurde eine Fahrerin unter dem Einfluss von Drogen gestoppt.


Polizei verfolgte Audi A4 durch Höhr-Grenzhausen und Bendorf

Weil ein Fahrzeug sich einer Verkehrskontrolle auf der A 48 entzog, führte das zu einer anschließenden Verfolgungsfahrt der Polizei unter anderem durch die Innenstadtbereiche Höhr-Grenzhausen und Bendorf zur Folge. Die rasante Fahrweise des Audi-Fahrers gefährdete zahlreiche Verkehrsteilnehmer. Diese sollen sich bitte bei der Autobahnpolizei melden.


Kultur, Artikel vom 27.11.2020

Linzer Kirche St. Marien profaniert

Linzer Kirche St. Marien profaniert

„Auch in Zukunft wird in Linz die Botschaft unseres Glaubens verkündet“ hat die ermutigende Botschaft des Trierer Weihbischofs Jörg Michael Peters in Anbetracht der Profanierung der Kirche St. Marien in Linz gelautet. „Denn Gott hat hier eine Wohnung genommen“ ist er sich sicher, obwohl die Pfarrkirche aus dem Jahr 1967 nun offiziell „entweiht“ wurde.




Aktuelle Artikel aus der Region


Falscher Polizeibeamter am Telefon

Asbach. Am Freitag, den 27. November 2020 um 9:07 Uhr, versuchte ein Falscher Polizeibeamter ein älteres Ehepaar aus Asbach ...

Photovoltaik: Anlage jetzt planen und im nächsten Sommer nutzen

Neuwied. Das Grundinteresse ist nach wie vor groß, erklärt Pascal Heers von den Stadtwerken Neuwied (SWN). Zugleich gibt ...

Polizei berät in Sachen Einbruchschutz

Dierdorf. Am Freitag, den 27. November 2020 zwischen 13 bis 15 Uhr wurde durch die Polizei Straßenhaus eine Mobile Wache ...

Straßenbericht der Polizeidirektion Neuwied vom Freitag

Hardert. Am Freitag, den 27. November 2020 um circa 18:23 Uhr, kam es auf der K105 zwischen Hardert und Bonefeld zu einem ...

Polizei verfolgte Audi A4 durch Höhr-Grenzhausen und Bendorf

A 48 Anschlussstelle Höhr-Grenzhausen. Durch eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiautobahnstation Montabaur sollte am 25. ...

Unkel lässt die Beine baumeln

Unkel. Insgesamt fünf dieser Baumelbänke sind zwischen Elsberg und Stuxmassiv vor allem im Hähnerbachtal platziert. Wie Landrat ...

Weitere Artikel


Acht rheinland-pfälzische Chöre bekamen Meistertitel

Wissen. Der Chorverband Rheinland-Pfalz veranstaltete am Samstag, den 5. November das 44. Meisterchorsingen und das 5. LET’s ...

Ausstellung: Blick fürs Detail wagen

Neuwied. Die Fotografien sind aus nächster Nähe – laut Stefan W. Müller teilweise „nahe“ und „liegend“ – gemacht und in Zusammenarbeit ...

Puderbacher Damen belegen zweiten Platz in Gesamtwertung

Puderbach. Goldmedaillen erreichten: Lea Groß (Jahrgang 2003, 50m Freistil, 400m Freistil), Leon Groß (Jg. 06, 100m Freistil), ...

Fahrgast schlägt Taxifahrer in Windhagen

Windhagen. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme stellte sich heraus, dass der Taxifahrer den vier Fahrgästen die Mitnahme von ...

Spektakulärer Unfall zwischen Traktor und PKW

Stebach. Der 35-jährige Traktorfahrer fuhr aus einer Senke und machte aufgrund einer Bodenwelle eine leichte Lenkbewegung ...

Kreismusikfest und 40. Geburtstages Musikvereins Windhagen

Windhagen. Im gut besuchten Forum gaben viele Musikvereine aus dem Landkreis Neuwied ein musikalisches Stelldichein. „Mit ...

Werbung