Werbung

Nachricht vom 27.10.2016    

Polizei im Einsatz gegen Einbrecher

Zur Verhinderung von ist die Polizei in der dunklen Jahreszeit besonders aktiv, zu Fuß auf Streife. An erkannten Brennpunkten sowohl in Wohn- als auch Gewerbegebieten, führten Beamte der Polizeidirektion Neuwied unter Leitung der Kripo Neuwied am Mittwoch, 26. Oktober, zu den relevanten Uhrzeiten Präventions- und Fußstreifen durch.

Symbolfoto

Kreis Neuwied. Im Rahmen dieser Kontrollmaßnahmen standen insbesondere die Ortschaften des vorderen Westerwaldkreises, entlang der BAB 3 im Fokus der Beamten. Zusätzlich wurden mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei zwischen 12 und 20 Uhr vier stationäre Kontrollstellen im Bereich der Autobahnauf- und Abfahrten eingerichtet und zahlreiche Personen- sowie Fahrzeugkontrollen durchgeführt.

Besonders im Bereich der Autobahn und in den angrenzenden Wohngebieten wurde Ausschau nach verdächtigen Personen und Fahrzeugen gehalten. Ziel dieser Kontrollen ist es, potentielle Einbrecher frühzeitig zu erkennen, dingfest zu machen oder auch von Straftaten abzuhalten. Insgesamt wurden knapp 100 Personen, teilweise mit Fahrzeugen kontrolliert und überprüft. Hierbei konnten in zwei Fällen auch Personen festgestellt werden, welche bereits einschlägig polizeilich in Erscheinung getreten sind. Entsprechende Ermittlungsmaßnahmen dauern noch an.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Polizei im Einsatz gegen Einbrecher

2 Kommentare

Ich frage mich, wie geht es den über 5.000 Menschen in unserer Region, die mit Ihrer Unterschrift vor einiger Zeit die Landesregierung um Erhalt der Autobahnpolizeistation Fernthal baten. Im Gegensatz zu den Verantwortlichen in Mainz, fehlte es ihnen nicht an Weitblick, die Konsequentzen für die Bewohner entlang der A3 zu erahnen. Heute werden sie wahrscheinlich wie ich, zuerst einmal froh sein, dass auf die unhaltbaren Zustände mit mehr Polizeipräsenz reagiert wird. Aber der bittere Beigeschmack bleibt, wenn man daran denkt wie leichtfertig rot-grün die Menschen in unserer Region dem kriminellen Alltag an der A3 ausgeliefert hat. Und warum? Für viele steht fest, einzig politisch motiviert wurde diese Entscheidung gegen den Willen der Menschen und dem Rat von Fachleuten vorran getrieben -- schade.



#2 von Lothar Mol, am 27.10.2016 um 10:29 Uhr
Diese Aktionen bringen überhaupt nichts. Der Aufwand, der betrieben wird, steht doch in keinem Verhältnis, zu dem, was dabei herauskommt. Gerade mal zwei Personen festgestellt. Ob das Einbrecher waren, steht ja auch nicht mal fest.So dumm sind Einbrecher ja nun auch wieder nicht.Selbst in einem Ort,wo eine Polizeistation ist, wird eingebrochen. Das schreckt noch nicht mal ab.Ich könnte noch ein Beispiel geben, wie die Wirklichkeit ist, aber das erspar ich mir hier im Kommentar.
#1 von Axel Eppich, am 27.10.2016 um 10:29 Uhr

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 19.01.2020

Wohnungsbrand im Mehrfamilienhaus in Engers

Wohnungsbrand im Mehrfamilienhaus in Engers

VIDEO | Am frühen Sonntagmorgen, den 19. Januar um 1:03 Uhr wurde der Polizeiinspektion Neuwied ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Clemensstraße im Stadtteil Engers gemeldet. Der Brand konnte in einer Wohnung im Erdgeschoss ausgemacht werden, da aus dieser Wohnung eine starke Rauchentwicklung zu vernehmen war.


Mann filmt Frau in Umkleide und weitere Straftaten in Neuwied

Die Polizeiinspektion Neuwied berichtet vom Wochenende 17. bis 19. Januar unter anderem: In der Deichwelle wurde ein Mann von Zeugen beobachtet, wie er mit dem Handy eine junge Frau beim Umziehen in der Umkleidekabine filmte. Die Polizei fand weitere diesbezügliche Aufnahmen auf seinem Handy.


Region, Artikel vom 19.01.2020

A3: SUV knallt bei Neustadt in die Leitplanken

A3: SUV knallt bei Neustadt in die Leitplanken

Ein 52-jähriger Fahrer eines SUV befuhr Sonntag, 18. Januar gegen 2:10 Uhr die Autobahn A 3 in Fahrtrichtung Köln. In einer Linkskurve, unmittelbar vor der Anschlussstelle Neustadt (Wied), kam der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der dort befindlichen Schutzplanke.


Rückblick auf das einsatzreichste Jahr des Löschzuges Oberbieber

In ihrer am 18. Januar stattgefundenen Jahreshauptversammlung zieht die Feuerwehrgemeinschaft des Löschzug Oberbieber der Feuerwehr Neuwied Bilanz. Mit 82 Einsätzen im Jahr 2019 hatte der Löschzug sein einsatzreichstes Jahr seit seiner Gründung im Jahr 1888.


Gesundheit war Thema beim Neujahrsempfang SPD VG Dierdorf

Cécile Kroppach konnte beim Neujahrsempfang der beiden Ortsvereine Dierdorf und Maischeid viele Mitglieder der SPD, Gäste und auch Vertreter anderer Parteien begrüßen. Als Hauptreferentin war Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, zu Gast.




Aktuelle Artikel aus der Region


A3: SUV knallt bei Neustadt in die Leitplanken

Neustadt. Durch die Kollision wurde das Fahrzeug abgewiesen und blieb letztlich auf dem linken Fahrstreifen der A3 stehen. ...

Rückblick auf das einsatzreichste Jahr des Löschzuges Oberbieber

Neuwied/Oberbieber. Löschzugführer Andreas Graß konnte neben Wehr- und Amtsleiter Wilfried Hausmann zahlreiche Gäste aus ...

Dankeschön für fleißige Kirchturm-Sanierer

Neuwied. Die beeindruckenden Zahlen nannte Architekt Gaspare Marsala. Gemeinsam mit Handwerkern und anderen Beteiligten an ...

Straßenraub, Taschendiebstahl und Unfallfluchten

Verkehrsunfallfluchten
Linz. Am 17. Januar im Zeitraum zwischen 10:40 und 11:25 Uhr parkte eine Verkehrsteilnehmerin ihren ...

20. Januar ist Sebastianustag

Leutesdorf. Der Heilige Sebastian wurde in Narbonne in Gallien geboren und wuchs in Mailand, dem Heimatort seiner Mutter ...

Wärmepumpen im Gebäudebestand sinnvoll?

Dierdorf. Da Tiefenbohrungen größere Teile eines Grundstücks betreffen können, werden solche Bohrungen selten bei Bestandsgebäuden ...

Weitere Artikel


Zehn Jahre Sauna im Wiedtalbad – Tolle Aktionen zum Jubiläum

Hausen/Wied. Im Zeitraum vom 1. bis 5. November erhalten Besucher beim Kauf einer zehner Karte für die Sauna den elften Besuch ...

Lohmann TEC Center: Zentrum für Innovation fertiggestellt

Neuwied. Hauptziel dieser Großinvestition war es, alle technischen Funktionen unter einem Dach zu vereinen und die Aktivitäten ...

Kontaminiertes Erdreich wurde nach Sprengstofffund beseitigt

Linkenbach. Der Kampfmittelräumdienst hat die Fässer übernommen und in ein Zwischenlager transportiert. Der Transport zur ...

Wettbewerbsausstellung der Uhrturm-Galerie Dierdorf

Dierdorf. Bei diesem Wettbewerb, den die Uhrturm-Galerie Dierdorf in Verbindung mit der Sparkasse Neuwied für Kunstschaffende ...

Feuerwehren probten Ernstfall am Selterser Krankenhaus

Selters. Angenommen wurde ein Brand in einer Teeküche auf der Station 4. Rauch, erzeugt durch eine Nebelmaschine, breitete ...

Regionale Klimatour geht mit Verlängerung in mehrere Landkreise

Region. Ein Jahr nach dem wegweisenden Klimaabkommen in Paris findet in Kürze in Marrakesch der Folge-Klimagipfel COP 22 ...

Werbung