Werbung

Nachricht vom 27.10.2016 - 08:16 Uhr    

Polizei im Einsatz gegen Einbrecher

Zur Verhinderung von ist die Polizei in der dunklen Jahreszeit besonders aktiv, zu Fuß auf Streife. An erkannten Brennpunkten sowohl in Wohn- als auch Gewerbegebieten, führten Beamte der Polizeidirektion Neuwied unter Leitung der Kripo Neuwied am Mittwoch, 26. Oktober, zu den relevanten Uhrzeiten Präventions- und Fußstreifen durch.

Symbolfoto

Kreis Neuwied. Im Rahmen dieser Kontrollmaßnahmen standen insbesondere die Ortschaften des vorderen Westerwaldkreises, entlang der BAB 3 im Fokus der Beamten. Zusätzlich wurden mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei zwischen 12 und 20 Uhr vier stationäre Kontrollstellen im Bereich der Autobahnauf- und Abfahrten eingerichtet und zahlreiche Personen- sowie Fahrzeugkontrollen durchgeführt.

Besonders im Bereich der Autobahn und in den angrenzenden Wohngebieten wurde Ausschau nach verdächtigen Personen und Fahrzeugen gehalten. Ziel dieser Kontrollen ist es, potentielle Einbrecher frühzeitig zu erkennen, dingfest zu machen oder auch von Straftaten abzuhalten. Insgesamt wurden knapp 100 Personen, teilweise mit Fahrzeugen kontrolliert und überprüft. Hierbei konnten in zwei Fällen auch Personen festgestellt werden, welche bereits einschlägig polizeilich in Erscheinung getreten sind. Entsprechende Ermittlungsmaßnahmen dauern noch an.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Polizei im Einsatz gegen Einbrecher

2 Kommentare

Ich frage mich, wie geht es den über 5.000 Menschen in unserer Region, die mit Ihrer Unterschrift vor einiger Zeit die Landesregierung um Erhalt der Autobahnpolizeistation Fernthal baten. Im Gegensatz zu den Verantwortlichen in Mainz, fehlte es ihnen nicht an Weitblick, die Konsequentzen für die Bewohner entlang der A3 zu erahnen. Heute werden sie wahrscheinlich wie ich, zuerst einmal froh sein, dass auf die unhaltbaren Zustände mit mehr Polizeipräsenz reagiert wird. Aber der bittere Beigeschmack bleibt, wenn man daran denkt wie leichtfertig rot-grün die Menschen in unserer Region dem kriminellen Alltag an der A3 ausgeliefert hat. Und warum? Für viele steht fest, einzig politisch motiviert wurde diese Entscheidung gegen den Willen der Menschen und dem Rat von Fachleuten vorran getrieben -- schade.



#2 von Lothar Mol, am 27.10.2016 um 10:29 Uhr
Diese Aktionen bringen überhaupt nichts. Der Aufwand, der betrieben wird, steht doch in keinem Verhältnis, zu dem, was dabei herauskommt. Gerade mal zwei Personen festgestellt. Ob das Einbrecher waren, steht ja auch nicht mal fest.So dumm sind Einbrecher ja nun auch wieder nicht.Selbst in einem Ort,wo eine Polizeistation ist, wird eingebrochen. Das schreckt noch nicht mal ab.Ich könnte noch ein Beispiel geben, wie die Wirklichkeit ist, aber das erspar ich mir hier im Kommentar.
#1 von Axel Eppich, am 27.10.2016 um 10:29 Uhr

Aktuelle Artikel aus der Region


Amnesty International Neuwied zeigte Solidarität mit Nasrin Sotoudeh

Neuwied. Durch das Zeigen einer Verschleierung sowie einer Entschleierung, dargestellt durch das Schwenken der Tücher über ...

Glückliches Ende einer Personensuche in Dernbach

Dernbach. Die informierte Polizei setzte auch einen Hubschrauber mit Wärmebildkamera ein. Als der Mann gegen Mitternacht ...

Feuerwehr Kurtscheid feierte ihren 85. Geburtstag

Kurtscheid. Wehrführer Michael Wilbert konnte bei der Begrüßung auf eine mehr als gut gefüllte Halle blicken. Das Geburtstagsständchen ...

Verkehrsunfall mit Personenschaden und Flucht auf der A 3

Großholbach. Nach ersten Ermittlungen kollidierten aus vorerst ungeklärter Ursache zwei Personenkraftwagen der Marke BMW ...

„Unternehmerwanderung“ führte nach Burglahr

Horhausen. Dann ging es bei bewölktem Himmel aber trocken los über Huf, Niedersteinebach, Obersteinebach, Heiderhof, Oberlahr ...

Schlägerei wegen Fahrradfahrer auf Gehweg

Neuwied. Es kam zu einem Wortgefecht, in dessen Verlauf der Radfahrer den 56-Jährigen und dessen hinzukommenden 30-jährigen ...

Weitere Artikel


Zehn Jahre Sauna im Wiedtalbad – Tolle Aktionen zum Jubiläum

Hausen/Wied. Im Zeitraum vom 1. bis 5. November erhalten Besucher beim Kauf einer zehner Karte für die Sauna den elften Besuch ...

Lohmann TEC Center: Zentrum für Innovation fertiggestellt

Neuwied. Hauptziel dieser Großinvestition war es, alle technischen Funktionen unter einem Dach zu vereinen und die Aktivitäten ...

Kontaminiertes Erdreich wurde nach Sprengstofffund beseitigt

Linkenbach. Der Kampfmittelräumdienst hat die Fässer übernommen und in ein Zwischenlager transportiert. Der Transport zur ...

Wettbewerbsausstellung der Uhrturm-Galerie Dierdorf

Dierdorf. Bei diesem Wettbewerb, den die Uhrturm-Galerie Dierdorf in Verbindung mit der Sparkasse Neuwied für Kunstschaffende ...

Feuerwehren probten Ernstfall am Selterser Krankenhaus

Selters. Angenommen wurde ein Brand in einer Teeküche auf der Station 4. Rauch, erzeugt durch eine Nebelmaschine, breitete ...

Regionale Klimatour geht mit Verlängerung in mehrere Landkreise

Region. Ein Jahr nach dem wegweisenden Klimaabkommen in Paris findet in Kürze in Marrakesch der Folge-Klimagipfel COP 22 ...

Werbung