Werbung

Nachricht vom 26.10.2016    

Stadt Bad Honnef ersteigert Gelände Rederscheider Weg 7

Den Zuschlag erhielt die Stadt Bad Honnef: Für 705.000 Euro konnte sie das Gelände in Rottbitze, Rederscheider Weg 7, ersteigern und ist somit Eigentümerin. Bürgermeister Otto Neuhoff ist erleichtert: „Endlich gibt es Klarheit über die rechtlichen und faktischen Verhältnisse, so dass das Gelände geordnet entwickelt werden kann.“

Bad Honnef. Noch einen Mitbieter hatte es gegeben. Trotz Anwesenheit bei der Versteigerung boten Sohn Christian Cisch und Vater Josef Karl Cisch, „Director“ der Firma Alpha Ferienhaus Ltd, von der das Gelände bereits 2014 ersteigert worden war, nicht mit. Aufgrund eines vorliegenden Haftbefehls des Amtsgerichts Aurich wurden Vater und Sohn Cisch unmittelbar nach der jetzigen Versteigerung
verhaftet.

Derzeit sind auf einem Drittel des Areals Mobilheime für die Flüchtlingsunterbringungen aufgestellt. Jetzt wird die Stadt Bad Honnef das Gelände planerisch entwickeln. Ein Begegnungshaus für Flüchtlinge, das allen Bürgerinnen und Bürgern offenstehen wird und für das das Land Nordrhein-Westfalen Fördergelder bewilligt hat, wird wie geplant errichtet. Nun ist es möglich, das an zentraler Stelle gelegene Areal unter Berücksichtigung der Stadtentwicklung sinnvoll zu nutzen.

Seit einigen Jahren bereits bestehen auf dem Gelände Rederscheider Weg 7 nichtgeklärte Zustände. Auf dem Wochenendgebiet gab es verpachtete Parzellen, auf denen Pächter und Pächterinnen Häuser auf eigene Kosten errichtet hatten. 2014 wurde das Areal zwangsversteigert und die Firma Alpha Ferienhaus Ltd erhielt den Zuschlag. Allerdings wurde die Versteigerungssumme nie gezahlt, so dass das Gelände auf Antrag der Gläubiger unter Zwangsverwaltung gestellt wurde. Für die Zwangsverwaltung wurde Rechtsanwalt Markus Lehmkühler aus Bonn eingesetzt. Auch für die Pächter und Pächterinnen war der Zustand unhaltbar. Sie mussten teilweise ohne Strom leben und andere Repressalien erdulden. Die Stadt Bad Honnef hatte im April 2015 Strafanzeige gegen Josef Karl Cisch und Christian Cisch gestellt, um weiteren Schaden abzuwenden, weil die Firma aus Sicht der Stadt nicht für gesicherte Verhältnisse auf dem Gelände sorgte und die Allgemeinheit schädigte, indem ausstehende Zahlungen nicht geleistet wurden. Die Rechtsunsicherheiten werden durch die Ersteigerung des Geländes durch die Stadt Bad Honnef beendet.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.




Kommentare zu: Stadt Bad Honnef ersteigert Gelände Rederscheider Weg 7

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Hauskauf: Energieschleuder oder Schnäppchen?

Region. Hausverkäufer sind verpflichtet, spätestens bei der Besichtigung einen Energieausweis vorzulegen. Kaufinteressenten ...

Die Luft im Land wird besser: Schadstoffkonzentrationen auf niedrigem Stand

Mainz. Nie wurden in Rheinland-Pfalz niedrigere Luftschadstoffwerte gemessen als im vergangen Jahr. Das zeigt die aktuelle ...

Schloss Arenfels im Frühjahr mit buntem Veranstaltungsprogramm

Bad Hönningen. Die außergewöhnliche Kulisse dient nicht nur als Schauplatz für prunkvolle Hochzeiten, sondern auch als Raum ...

Traktordemo gegen die Agrarpolitik in Koblenz: Zwischenfall am Kaiser-Wilhelm-Denkmal

Koblenz. In der Zeit von 14 bis 20.30 Uhr fand am Sonntag (25. Februar) eine Demonstration im Herzen von Koblenz statt, bei ...

Unbekannte hinterlassen Graffiti-Spuren in Neuwied - Zeugen gesucht

Neuwied. In Neuwied hat es in den Nächten vom 20. auf den 21. sowie vom 24. auf den 25. Februar diverse Sachbeschädigungen ...

Ungeklärter Mülltonnenbrand in Neuwied - Polizei ermittelt

Neuwied. Am späten Freitagabend musste die Feuerwehr Engers zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausrücken. Im Schützengrund in ...

Weitere Artikel


„2 im Dialog“ im Marienhaus Klinikum

Neuwied. Von Oktober 2016 bis März 2017 ist im Marienhaus Klinikum die Ausstellung „2 im Dialog“ zu sehen. Sie präsentiert ...

Polizeipräsidentin zog bei Jahresgespräch gute Bilanz

Bad Honnef. Zum jährlichen Gespräch hatte die Polizeipräsidentin sich mit Bürgermeister Otto Neuhoff, Erster Beigeordneter ...

Neuwieder Neujahrskonzert - Vorverkauf gestartet

Neuwied. Die Musiker haben einen bunten Mix aus Musicalmelodien im Gepäck. Die Rheinische Philharmonie ist in Koblenz zu ...

IHK: Konjunktur zeigt erste Ermüdungserscheinungen

Region. Trotz weltwirtschaftlicher und wirtschaftspolitischer Risikofaktoren präsentiert sich die rheinland-pfälzische Unternehmenslandschaft ...

"Horrorclown" in Aegidienberg mit Hammer attackiert

Bad Honnef. Nach den bisherigen Feststellungen war ein 13-Jähriger gegen 19:15 Uhr zu Fuß im Bereich der Friedensstraße (in ...

Kinzing-Schule präsentiert Kalenderprojekt

Neuwied. 200 Schülerinnen und Schüler der Neuwieder Kinzing-Schule gestalteten mit Hilfe der Lehrpersonen besondere Kunstwerke, ...

Werbung