Werbung

Nachricht vom 25.10.2016    

Hochsitz in Giershofen angezündet

Am Dienstagabend, den 25. Oktober wurde die Feuerwehr Dierdorf zu einem brennenden Hochsitz nach Giershofen gerufen. An den Rotherweihern stand der Hochsitz im Ufergehölz. Als Brandursache kann wahrscheinlich nur Brandstiftung in Frage kommen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Als die Feuerwehr Dierdorf eintraf, war der obere Teil des Hochsitzes schon abgebrannt. Fotos: Wolfgang Tischler

Dierdorf. Die Dierdorfer Feuerwehr befand sich Großteils auf dem Weg nach Selters zu einer Übung mit den Wehren Selters und Herschbach, als von der Leitstelle die Meldung über einen Brand an den Giershofener Weihern kam. Die in Dierdorf gebliebene Bereitschaft rückte sofort aus und orderte ein auf dem Weg nach Selters befindliches Fahrzeug als Unterstützung.

Der Brand des Hochsitzes wurde von einem Spaziergänger entdeckt, der mit seinem Hund unterwegs war. Nach Lage der Umstände muss von Brandstiftung ausgegangen werden. Die Polizei wird der Frage nachgehen, ob der Brand vorsätzlich oder fahrlässig gelegt wurde. Da der Hochsitz von der Straße weiter entfernt war, gestalteten sich die Löscharbeiten schwierig.

Die Wehrleute entschlossen sich, den Hochsitz mittels Säge umzulegen, um den Brand dann mit Schaumlöschern unten zu löschen. Der unmittelbar angrenzende Weiher war nämlich abgelassen, so dass von hier kein Wasser zur Verfügung stand. (woti)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwaldwetter: Regen, Schnee und Sonne – am Wochenende ist alles dabei

Region. Das kommende Wochenende (20. und 21. April) hat von allem etwas. Nur die frühlingshaften Temperaturen wollen sich ...

Polizeieinsatz in Neuwied: Aggressiver Mann mit Messer im Stadtzentrum festgenommen

Neuwied. Am Freitag, 19. April, gegen 15 Uhr, wurden bei der Polizeiinspektion Neuwied mehrere Meldungen über eine aggressive ...

Amtliche Warnung: Starkes Gewitter zieht über Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Die Warnung wurde um 16.38 Uhr ausgesprochen und gilt voraussichtlich bis 17.30 Uhr desselben Tages. Laut ...

Großeinsatz der Polizei Rheinland-Pfalz bei länderübergreifendem Sicherheitstag

Mainz/Region. Im Rahmen des Sicherheitstages wurden am vergangenen Mittwoch in Rheinland-Pfalz mehr als 2.500 Personen kontrolliert, ...

Leserbrief: "Ist die Demokratie auf dem linken Auge blind?"

LESERBRIEF. "In den letzten Wochen gab es zahlreiche Demonstrationen in der Region gegen den Rechtsextremismus und die politische ...

"Leidenschaft - Kunst - Textil": Kuratorinnen-Führung am 5. Mai in Neuwied

Neuwied. Die Exponate sind beeindruckend vielfältig: Da gibt es Genähtes, Gefilztes, Gesticktes, Gewebtes und allerlei Kombinationen ...

Weitere Artikel


Wehrführung der Feuerwehr Kirchspiel Anhausen wiedergewählt

Kirchspiel Anhausen. Nach ein paar organisatorischen Hinweisen wurde im ersten geheimen Wahlgang Wehrführer Volker Lemgen ...

Kontakte zu China zahlen sich für die Region aus

Neuwied. Ein großer Kreis namhafter Vertreter aus der chinesischen Stadt Suqian, aus Wirtschaft, Bildung und Kommunen der ...

Zwei Unfälle mit acht Fahrzeugen und vier leicht Verletzten

Urbach. Zunächst leitete ein Verkehrsteilnehmer einen Überholvorgang vom mittleren auf den linken Fahrstreifen ein. Hierbei ...

Rüddel unterstützt Suche nach ehrenamtlichen Gastfamilien

Neuwied. In diesem Sinne sucht der VDA unter dem Slogan „Holen Sie sich die Welt nach Hause“ aktuell auch im Landkreis Neuwied ...

Spatenstich für Tennisplatz Bendorf gesetzt

Bendorf. Die Stadt möchte die so neu gewonnene Fläche nutzen, um das Gewerbegebiet „In der Langfuhr“ zu erweitern. Durch ...

Informationsveranstaltung zu Demenz und Depression

Asbach. „Gegenwärtig leben über 38.000 Bürgerinnen und Bürger im Alter von 65 Jahren oder älter im Landkreis Neuwied, hiervon ...

Werbung