Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 21.10.2016    

Vortrag in Koblenz: Was zahlt die Pflegeversicherung bei Demenz?

Welche Leistungen Menschen mit Demenzenerkrankungen beanspruchen können und welche Voraussetzungen dabei vorliegen müssen, das erläutert Gisela Rohmann, Expertin der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in ihrem Vortrag. Sie gibt außerdem Beispiele, wie die Leistungen kombiniert werden können.

Koblenz. Menschen mit Demenzerkrankungen können Leistungen der Pflegeversicherung erhalten, wenn sie eine Pflegestufe haben oder eine erheblich eingeschränkte Alltagskompetenz festgestellt wurde. Da sich durch die Pflegereform zum 01.Januar 2017 vieles für die Pflegebedürftigen ändern wird, gibt es außerdem einen kleinen Ausblick auf die Neuerungen im nächsten Jahr.

Der einstündige Vortrag findet am Freitag, den 18.11.2016 um 15 Uhr bei der Verbraucherzentrale in Koblenz, Entenpfuhl 37 statt. Die Teilnahme ist kostenlos.
Eine Anmeldung unter der Telefonnummer 0261/12727 (Mo bis Do 9 bis 17 Uhr und Fr 9 bis 13 Uhr) oder per E-Mail an koblenz@vz-rlp.de ist erforderlich.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Vortrag in Koblenz: Was zahlt die Pflegeversicherung bei Demenz?

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Fahrt mit dem Straußen-Express durch eine Weihnachtswelt

Neuwied-Irlich. Aber zuerst führte der Weg ins Restaurant, denn dort hatte der Weihnachtsmann für jeden Teilnehmer ein Stück ...

Unkeler Ehrenbürgerin Maria Fuchs ist tot

Unkel. „Maria Fuchs hat sich immer aktiv, mit Herzblut und voller Gerechtigkeitssinn, für die sozial Schwachen in der Gesellschaft ...

Baumpflanzung gegen das Vergessen

Bad Honnef. Juan Almonte Herrera hatte als Gewerkschaftler die unmenschlichen Arbeits- und Lebensbedingungen der Zuckerrohrplantagen-Arbeiterinnen ...

Der Nikolaus zu Gast in den Geschäftsstellen der Sparkasse

Neuwied. Sie lauschten gespannt der Weihnachtsgeschichte, die der Nikolaus extra für diesen Tag ausgesucht hatte. Zum Dank ...

Gelerie der Blattwelt drehte sich um Keramik



Die Künstlerin Doris Freitag war aus Lüneburg angereist und zeigte den Gästen wie auf einer Töpferscheibe ein Krug oder ...

Statt Weihnachtskarten: Spende für starke Mädchen

Neuwied. Warme Schuhe für bedürftige Kinder, die Behandlung von kleinen Patienten im Krankenhaus und deren anschließende ...

Weitere Artikel


Jugendfeuerwehrwarte: "Was mache ich nur mit diesem Kind?"

Buchholz. Unter der Leitung des erfahrenen Diplom-Sozialpädagogen Patrick Preilowski, näherten sich die Seminarteilnehmer ...

Studienreisen der kvhs Neuwied: Nachtreffen und Planung

Neuwied. In der zahlreichen Teilnahme am Nachtreffen drückte sich auch die Zufriedenheit mit der Reise aus. Nach einer regen ...

Förderbescheid für Gewerbegebiet Raubach übergeben

Raubach. Nach einer kurzen Begrüßung und den Danksagungen an das Landesministerium und die Struktur- und Genehmigungsdirektion ...

Religionsfreiheit legte Grundstein für Entwicklung Neuwieds

Neuwied. Wo heute die Stadt Neuwied ist, wo heute Häuser und Geschäfte sind, war im 17. Jahrhundert Sumpfland. Dennoch sollte ...

Theatergruppe Niederraden plant den zweiten Akt

Niederraden. Durch den krankheitsbedingten Ausfall eines der Hauptakteure arg in Zeitverzug geraten probt die Gruppe mit ...

Sandkauler Weg: Ende der Schlaglochpiste in Sicht

Neuwied. Zuvor wurde 2013 das Teilstück zwischen Hans-Böhm-Straße und Lessingweg saniert. In diesem ersten Bauabschnitt ...

Werbung