Werbung

Nachricht vom 18.10.2016    

Ministerin Bätzing-Lichtenthäler: 5,6 Millionen für Krankenhaus Neuwied

Das DRK Krankenhaus Neuwied erhält für die Erweiterung und den Umbau der OP-Abteilung eine Landesförderung von insgesamt 5,613 Millionen Euro, wie Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler in Mainz mitteilte. Für die zukünftige OP-Abteilung wird ein neuer, mehrstöckiger Anbau an das Krankenhaus entstehen.

Foto: Sabine Bätzing-Lichtenthäler | Quelle: www.baetzing-lichtenthaeler.de

Neuwied. „Das Land ist durch die Krankenhausplanung und –finanzierung ein verlässlicher Partner der Krankenhäuser im Land. Dies wird durch die Förderzusage für die Erneuerung der OP-Abteilung mit einem Festbetrag von über fünfeinhalb Millionen Euro und einer ersten Bewilligung in Höhe von drei Millionen Euro deutlich", so die Ministerin.

Für die zukünftige OP-Abteilung wird ein neuer, mehrstöckiger Anbau an das Krankenhaus entstehen. Der OP-Trakt wird im 2. Stockwerk eingerichtet. Er umfasst neben den OP-Räumen und dem vergrößerten, modernisierten Aufwachraum auch die OP-Nebenräume und die entsprechende Technik. Im Zuge der Bauarbeiten wird die OP-Abteilung aufgrund zunehmender OP-Zahlen um einen zusätzlichen fünften OP-Saal erweitert. Dieser soll insbesondere für neurochirurgische Eingriffe genutzt werden.



„Ich freue mich, mit dieser Förderzusage dazu beitragen zu können, dass die operative Versorgung der Patientinnen und Patienten in Neuwied und der Region deutlich verbessert werden kann", unterstrich Ministerin Bätzing-Lichtenthäler.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ministerin Bätzing-Lichtenthäler: 5,6 Millionen für Krankenhaus Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Linz am Rhein: Elfjähriger Junge gibt gefundene Geldbörse ab

Linz am Rhein. Die Telefonnummer des Mannes konnte ermittelt, er selbst jedoch wegen eines Urlaubs im Ausland erst zwei Tage ...

Kreativ und sportlich im Big House: Sommerferienprogramm stieß auf großes Interesse

Neuwied. Kooperationspartner des Big House sorgten für abwechslungsreiche und spannende Momente im offenen Treff. So fand ...

Kinder lernen, sich zu behaupten: Workshops in Neuwied

Neuwied. Es soll Kindern den Übergang und den Start von der Grundschule in die weiterführende Schule erleichtern. Anhand ...

Kita-Anmeldung digital möglich: Online-Portal "LITTLE BIRD" in Bendorf gestartet

Bendorf. Eltern können das Portal einerseits unverbindlich wie eine Suchmaschine nutzen und sich über Betreuungsanbieter, ...

Willkommensbeet in der Sozialen Stadt von Culterra neu bepflanzt

Neuwied. Die Gärtner von Culterra, einem Betrieb des Heinrich-Hauses, die später die Sommerbepflanzung übernommen hatten, ...

Engerscher Weihnachtsmarkt im Flecke

Engers. In konstruktiven Diskussionen mit vielen Abwägungsprozessen wurde ein in sich abgestimmtes, schlüssiges Konzept für ...

Weitere Artikel


Schmankerlabend in der Senioren-Residenz Sankt Antonius

Linz am Rhein. Neben Bier und Blasmusik kam so manches Tischgespräch zu Stande. Vom Urlaub in Bayern wurde erzählt genauso ...

"Freymaurer-Zeitung": In 230 Jahre alten Nachrichten blättern

Neuwied. „... Nachrichten aus verschiedenen Gegenden im In- und Auslande pflegen nicht übereinstimmend zu seyn. In zweifelhaften ...

Seniorenbeirat zu Gast in Rodenbach

Neuwied. Der gemischte Chor probt, es werden ein Frauenfrühstück und Geschichts-, Latein- und Töpferkurse angeboten. Für ...

Einbruchschutz: Info-Veranstaltungen der PI Straßenhaus

Straßenhaus. Obwohl Wohnungs- und insbesondere Tageswohnungseinbrüche die Polizei das ganze Jahr über beschäftigen, steigt ...

Mann nach Explosion schwer verletzt

Neuwied. Am Montag, 17. Oktober, gegen 17.25 Uhr kam es zu einer Explosion im Neuwieder Stadtteil Irlich. Über die Rettungsleitstelle ...

Engerser Elisabethfrauen: Programm begeistert fast 100 Senioren


Neuwied. Nach der Begrüßung durch Brigitte Hahn, die sich bei den zahlreichen Helfern bedankte, hob sich der Vorhang für ...

Werbung