Werbung

Nachricht vom 03.10.2016    

Altwied begeistert Kletterfreunde

Mit dem Blick auf das Wiedtal konnten Kinder und Erwachsene am 2. und 3. Oktober auf der Burgruine in Altwied klettern. Eine Seilbahn, eine Abseilroute, mit anschließendem Rückweg durch die Höhle der Burg, sowie das Abseilen in den Burgbrunnen, welcher mehr als 30 Meter tief ist, begeisterte die Besucher.

Klettern in einer alten Burg macht Spaß. Fotos: Kim-Marie Lederer

Neuwied-Altwied. Die Feuerwehr Niederbieber-Segendorf betreute die zweitägige Veranstaltung. Erfahrene Kletterer sicherten die Teilnehmer, sodass ohne Bedenken losgelegt werden konnte. Zwei aktionsreiche Tage, welche hoffentlich im nächsten Jahr wiederholt werden, dies wünschten sich viele Kletterer. Kim-Marie Lederer



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
   


Kommentare zu: Altwied begeistert Kletterfreunde

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


VdK Heddesdorf begrüßt Referenten zur Hilfsmittelversorgung

Neuwied-Heddesdorf. Viele Interessenten folgten der Einladung, um sich zu diesem Thema zu informieren und gezielte Fragen ...

Kandidaten sind gut gerüstet für den Wahlkampf

Neuwied. Dort begrüßte Hans Peter Groschupf, Vorstandsmitglied der AGARP, auch Gäste aus anderen Städten, Kreisen und Kommunen. ...

Spaß und Action auf dem Wasser der Mosel

Neuwied. Nach einer Einweisung und ersten Paddelübungen in Ufernähe starteten die vier Mädchen und neun Jungen mit ihren ...

Verkehrsgefährdung und Unfallflucht unter Alkoholeinfluss

Montabaur. Am Freitagabend gegen 20 Uhr wurde ein silberfarbener Renault mit ausländischem Kennzeichen auf der A 3 in Fahrtrichtung ...

Rock the River der Rockfreunde Rengsdorf gibt es auch 2020

Rengsdorf. Am Samstag dem 28. März 2020 ab 17 Uhr startet "Rock the River 2020". Im Fokus: Hautnah erlebbare Rockmusik - ...

Die Polizei Linz berichtet

Diebstahl einer Skulptur
Linz. Am Donnerstag, 10. Oktober kam es in der Zeit von 16 Uhr bis 18:30 Uhr zu einem Diebstahl ...

Weitere Artikel


Verschönerungsverein des Kirchspiels Anhausen wanderte

Anhausen. Arno Schmidt informierte über den Bimsabbau im Meinborner Wald und den Limesturm 1/43, berichtete, woher das „Spielmanns ...

Duo Cassard kommt in Alten Bahnhof Puderbach

Puderbach. Elemente keltischer Musik verbinden sich mit orientalischen Klängen, Balkan-Rhythmen und sakrale Stimmungen verschmelzen ...

76 Staffeln mit Konfettikanone auf die Strecke geschickt

Waldbreitbach. Schnellste Staffel waren die TriPower Junioren in 2:30:31 Stunden vor Team Oberbayern Mallorca in 2:31:38 ...

Neue Kurse zur Jagdscheinausbildung beginnen im November

Kreis Neuwied. Die Jagd dient dabei heute der Erhaltung und dem Schutz der Artenvielfalt in unserer kultivierten Tier- und ...

Urbacher Jahrmarkt ein beliebter Treff

Urbach. Händler, Schausteller und Vereine aus der Verbandsgemeinde Puderbach waren am 3. Oktober zum Jahrmarkt nach Urbach ...

Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer

Bonefeld/Hausen. Der 51-jährige Radfahrer befuhr mit seinem Rennrad die abschüssige Strecke und kam auf ölverschmutzter Fahrbahn ...

Werbung