Werbung

Nachricht vom 01.10.2016    

Theaterverein Thalia Buchholz auch in Altenkirchen

Zwei Stücke hat der Theaterverein Thalia Buchholz 1908 eingeübt. Wie jedes Jahr, wurden die Szenen des neuen Stücks an einem Probenwochenende intensiv geprobt und der letzte Schliff gegeben. Nun muss dies nur noch gefestigt werden. Die Spieler sind alle gut vorbereitet, so dass die Schauspieler sich auf ihre Premiere in Buchholz freuen können.

Szene aus dem neuen Stück des Theatervereins Thalia Buchholz. Fotos: privat

Buchholz. Direkt nach den Aufführungen in Buchholz ist der Theaterverein zu Gast in Altenkirchen in der Stadthalle und möchten auch hier sein neues Stück präsentieren: „Love and Peace im Landratsamt“. Eine Erinnerung der besonderen Art an die frühen 1970er Jahre.

Die Aufführung des Stückes in der Stadthalle in Altenkirchen ist am Sonntag, 6. November um 17 Uhr; Einlass ist eine Stunde vorher, keine Platzreservierung.

Für Altenkirchen hat der Kartenvorverkauf begonnen: Karten zum Preis von 9,50 Euro für „Love and Peace im Landratsamt“ gibt es an folgenden Vorverkaufsstellen: Seite 42 Buch & Kunst, Altenkirchen, Unikum „Der Regionalladen“, Altenkirchen, Sabines grüne Ecke, Rodenbach/Udert, Drogerie/Schreibewaren Zerres, Puderbach und Tabakwaren Becher in Buchholz. Per E-Mail: thalia1908@t-online.de oder telefonisch unter 02683-6844.

Auch die Märchengruppe hat ein erfolgreiches Probenwochenende hinter sich, eine tolle gemeinsame Zeit verbracht und die Szenen des neuen Stücks intensiv üben können. Jetzt kann es losgehen – die Gruppe freut sich sehr darauf, das neue Stück bei unserer Premiere in Buchholz präsentieren zu können. Im Anschluss geht es direkt weiter nach Altenkirchen in die Stadthalle. Auch dort möchten die kleinen und großen Künstler ihr Können zeigen in „Peter Pan“, einem Theaterstück für die ganze Familie von Tommy Schmidt. Nach einem Roman von J.M. Barrie.

Die Aufführung ist am Sonntag, 6. November um 17 Uhr; Einlass ist eine Stunde vorher, keine Platzreservierung.

Der Kartenvorverkauf hat begonnen: Karten zum Preis von 4 Euro für „Peter Pan“ gibt es an folgenden Vorverkaufsstellen: Seite 42 Buch & Kunst, Altenkirchen, Unikum „Der Regionalladen“, Altenkirchen, Sabines grüne Ecke, Rodenbach/Udert, Drogerie/Schreibewaren Zerres, Puderbach und Tabakwaren Becher in Buchholz. Per E-Mail: thalia1908@t-online.de oder telefonisch unter 02683-6844.

Homepage: www.theaterverein-thalia.de.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Theaterverein Thalia Buchholz auch in Altenkirchen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 21.02.2020

Blau-weiße Schlagerparty der Extraklasse

Blau-weiße Schlagerparty der Extraklasse

Bühnenshows von „Tobee“, „Melanie Müller“ und „Tim Toupet“, eine prachtvoll dekorierte Halle, hunderte gut gelaunte Karnevalisten und bunte Kostüme, so weit das Auge reicht – auch die fünfte Ausgabe von „Schlager trifft Karneval“ begeisterte auf ganzer Länge. Als eine der beliebtesten Karnevalsveranstaltungen im Umkreis zeigte die Feier der KuK Großmaischeid allen Anwesenden erneut, wie man richtig Karneval feiert.


Weiberdonnerstag im Dienstgebiet der PI Straßenhaus

Am Weiberdonnerstag ließen es die Möhnen auch im Dienstgebiet der Polizei Straßenhaus so richtig krachen, die Aufgabe der Polizei war, dies zu überwachen. Die Kontrolle des Jugendschutzes wird an Karneval bei der Polizei sehr groß geschrieben, bis auf diese Ausnahme waren die Beamten mit dem Feierverhalten des Nachwuchses sehr zufrieden.


Neuwied verliert Derby gegen EG Diez-Limburg auf Augenhöhe

Es bleibt dabei und hat sich auch am vorletzten Spieltag der Pre-Playoffs bestätigt: Der EHC „Die Bären" 2016 ist die Mannschaft in der Eishockey-Regionalliga West, die der EG Diez-Limburg am ärgsten zusetzt. Die Rockets haben durch den 4:3-Sieg vor 874 Zuschauern den ersten Platz auf dem Weg ins Playoff-Halbfinale vor dem abschließenden Spieltag am Sonntag so gut wie sicher.


Neuwieder Narren und Tollitäten bescheren den Möhnen tollen Schwerdonnerstag

Zum 12. Mal lud die die VR-Bank Neuwied-Linz zum karnevalistischen Warm-up in die Hauptgeschäftsstelle in der Neuwieder Innenstadt ein. Pünktlich um 11:11 Uhr marschierte das Prinzenpaar der Stadt Neuwied gemeinsam mit der Ehrengarde in die festlich geschmückte Geschäftsstelle ein. Nach dem Warm-up ging es durch die Säle.


Clementinen jeck und prall feierten lustig Karneval

Zum dritten Mal bewiesen die Dierdorfer Möhnen der Katholischen Kirchengemeinde St. Clemens, dass sie stilvoll zu feiern verstehen. Das Komitee - Stefanie Adams, Mariola Eisen, Lisa Henn, Monika Hühnerbein, Heike Marzi, Uschi Schneider und Sandra Quint - hatten das Katholische Pfarrheim und die Tische liebevoll dekoriert mit Ballons, Girlanden, Blumen, Kerzen und Platznummern auf (vollen) Pikkolo-Flaschen. Sogar die selbst genähten alkoholgefüllten Orden bewiesen Einfallsreichtum.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


„KUNSTFORUM WESTERWALD“ bei "Was bleibt" dabei

Altenkirchen/Region. Elisabeth Jung, Simone Levy und Friedhelm Zöllner stellen Plastiken und Skulpturen aus Ton, Holz und ...

OB Jan Einig empfängt Kinderprinzenpaar aus Heimbach-Weis

Neuwied. Die jungen närrischen Regenten aus Heimbach-Weis wurden von ihrem Gefolge, einigen Müttern und Michael Bleidt, dem ...

Hinter den Kulissen des Prinzenpaares der Stadt Neuwied

Neuwied. „Och, ist die Nacht schon wieder vorbei“ so die ersten Worte von Prinzessin Michaela I. als kurz nach fünf Uhr am ...

Närrische Höhepunkte bei den Engerser Elisabeth-Frauen

Neuwied. Mehr als vier Stunden hatten die Elisabeth-Frauen einen närrischen Höhepunkt nach dem Anderen auf die Bühne gezaubert ...

Der Straßenkarneval in Neuwied startet in Kürze

Neuwied. Startschuss wird der Rathaussturm am 22. Februar ab 11.33 Uhr am Alten Rathaus in Neuwied sein, wenn die närrischen ...

Theatergruppe in VG Rengsdorf spielt Krimi

Bonefeld. Die Zuschauer werden in ein englisches Herrenhaus zu Beginn des 20. Jahrhunderts zurzeit von König George V entführt. ...

Weitere Artikel


SPD Rheinbreitbach unzufrieden mit Fusionsgespräche

Rheinbreitbach. Wie bekannt, hat der Verbandsbürgermeister von Linz deutlich gemacht, Linz wolle selbständig bleiben und ...

Herbstlicher Zoobesuch der Zweitklässler

Dierdorf. Die Größe eines Straußeneis ließ die Kinder staunen. Mit Interesse wurden die Schilder gelesen. Aufgrund ihrer ...

Tag der Epilepsie: Erkrankung braucht Offenheit

Siegen. Die Zahl der Neuerkrankungen beträgt rund 30.000 im Jahr. Somit ist die Epilepsie die häufigste chronische Erkrankung ...

Stürtz Maschinenbau Neustadt gewinnt Innovationspreis

Neustadt-Rott. Die Stürtz Maschinenbau GmbH ist mit dem Award „SUCCESS“ ausgezeichnet worden. Das Wirtschaftsministerium ...

BiZ: Damit Vorstellungsgespräch nicht zum Problem wird

Neuwied. Schützenhilfe gibt‘s jetzt von der Agentur für Arbeit: Auf dem Herbstferien -Programm der Reihe „BiZ am Donnerstag“ ...

L264: Vollsperrung zwischen Rüscheid und Kreisel Urbach

Urbach. Grund für die Sperrung sind dringend notwendige Instandsetzungsarbeiten an der Fahrbahn. Auf Grund der geringen Gesamtfahrbahnbreite ...

Werbung