Werbung

Nachricht vom 01.10.2016    

Stürtz Maschinenbau Neustadt gewinnt Innovationspreis

Das Wirtschaftsministerium in Mainz und die ISB prämieren die neue Stürtz-Schweißtechnologie als eine der besten Innovationen des Landes. „ContourLine“ überzeugt die Jury durch neuen Designanspruch und gesteigerte Produktivität. Das Neustädter Unternehmen agiert weltweit.

Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing und Dr. Ulrich Link, Mitglied des Vorstandes der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) überreichen bei der Prämierung in Mainz am 15. September feierlich den Preis an Stürtz Geschäftsführer Jörg Breuer und den Leiter Entwicklung & Konstruktion, Wladimir Wagner. Fotos: privat

Neustadt-Rott. Die Stürtz Maschinenbau GmbH ist mit dem Award „SUCCESS“ ausgezeichnet worden. Das Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz und die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) prämierten Unternehmen, die sich durch ihren besonderen Einsatz für Innovation und Forschung verdient machen.

Bei der feierlichen Vergabe in Mainz durch den rheinland-pfälzischen Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing und Dr. Ulrich Link, Mitglied des Vorstandes der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB), freuten sich Geschäftsführer Jörg Breuer und Chef der Konstruktion und Entwicklung, Wladimir Wagner, über den Preis für ihre innovative Arbeit im Bereich der Schweißtechnik, verbunden mit einer Urkunde sowie einer Geldprämie.

Das Besondere der ausgezeichneten Technologie von Stürtz: Bei dem neuen “ContourLine-Verfahren“ entfällt an der Schweißnaht das Verputzen der Sichtfläche und es entsteht im Vergleich zu herkömmlichen Methoden eine optisch hochwertigere Eck-Verbindung, ohne grobe Nuten und mit einer höheren Langlebigkeit. Neben ästhetischen und nachhaltigen Aspekten steht aber auch die Produktivitätssteigerung im Fokus der neuen Technologie:

Das Nachmalen bei farbigen / folierten Profilen gehört mit Contour-Line der Vergangenheit an. Bei nahezu gleichbleibender Taktzeit kann eine enorm verbesserte Qualität erzeugt werden. Zudem kann Contour-Line auf den meisten Stürtz-Schweißmaschinen eingesetzt werden und ist gegebenenfalls sogar nachrüstbar. Diese Neuerungen und Vorteile überzeugten die Jury.



Über die Stürtz Maschinenbau GmbH
Die Stürtz Maschinenbau GmbH zählt mit rund 200 Mitarbeitern weltweit zu den führenden Herstellern von Maschinen und Komplettanlagen zur Fertigung von Kunststofffenstern. Von der Einzelmaschine bis zum kompletten Automatisierungssystem setzt das Unternehmen mit Sitz in Neustadt/Wied-Rott weltweit Maßstäbe in Sachen Technologie und Automatisierung. Durch anwenderorientierte Lösungen, kontinuierliche Innovationen und modulare Systeme hilft Stürtz kleineren und mittleren Betrieben sowie großen Industrieunternehmen, die Effizienz und Wirtschaftlichkeit der Produktion zu steigen. Zum umfangreichen Produktprogramm zählen Stabbearbeitung, Schweißen, Verputzen, Beschlagmontage, Glassortierung und Logistik-Systeme. Das Angebot wird durch erfahrene Beratung, Projektmanagement und einen starken After Sales Service abgerundet.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Stürtz Maschinenbau Neustadt gewinnt Innovationspreis

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Countdown: Start der „ABOM DIGITAL 2021“

Region. Über die App „Talentefinder“ können Schüler, Jugendliche und Studierende an der „ABOM DIGITAL“ teilnehmen. Eine Anmeldung ...

Insektenfreundliches Beet für Grundschule Feldkirchen gestartet

Neuwied. In einem Pilotprojekt der Stadtverwaltung Neuwied, dem Ortsbeirat Feldkirchen, der Grundschule Feldkirchen und der ...

569 Meisterbriefe in feierlichem Rahmen übergeben

Koblenz. „Die coronabedingten Einschränkungen hatten auch auf Ihren meisterhaften Weg Einfluss, genauso wie auf unsere Meisterakademie ...

Neuer Wochenmarkt in Linz

Linz. In Linz entsteht der erste Marktschwärmer-Wochenmarkt am Martinus-Gymnasium in der Martinusstraße 3. Zur Eröffnung ...

Biohof Hachenburg: Garant für tierisches Wohlergehen und gutes Fleisch

Hachenburg. Anfänglich als klassischer Betrieb mit Milchviehhaltung, Schweinen und Geflügel, wurde der Betrieb 1990 mit erfolgreichem ...

Mehr Geld für 290 Maler und Lackierer im Kreis Neuwied

Koblenz. Bereits ab der Mai-Abrechnung müsse das Plus auf dem Konto sein, erklärt Bezirksvorsitzender Walter Schneider. ...

Weitere Artikel


Theaterverein Thalia Buchholz auch in Altenkirchen

Buchholz. Direkt nach den Aufführungen in Buchholz ist der Theaterverein zu Gast in Altenkirchen in der Stadthalle und möchten ...

SPD Rheinbreitbach unzufrieden mit Fusionsgespräche

Rheinbreitbach. Wie bekannt, hat der Verbandsbürgermeister von Linz deutlich gemacht, Linz wolle selbständig bleiben und ...

Herbstlicher Zoobesuch der Zweitklässler

Dierdorf. Die Größe eines Straußeneis ließ die Kinder staunen. Mit Interesse wurden die Schilder gelesen. Aufgrund ihrer ...

BiZ: Damit Vorstellungsgespräch nicht zum Problem wird

Neuwied. Schützenhilfe gibt‘s jetzt von der Agentur für Arbeit: Auf dem Herbstferien -Programm der Reihe „BiZ am Donnerstag“ ...

L264: Vollsperrung zwischen Rüscheid und Kreisel Urbach

Urbach. Grund für die Sperrung sind dringend notwendige Instandsetzungsarbeiten an der Fahrbahn. Auf Grund der geringen Gesamtfahrbahnbreite ...

Martin Diedenhofen ist SPD-Kandidat für Bundestag

Oberhonnefeld. Von 145 geladenen Delegierten waren 135 nach Oberhonnefeld in das Kultur- und Jugendzentrum zur Wahl des Bundestagskandidaten ...

Werbung